Anzeige
Anzeige
Fundstück

SpaceX auf Ebay: Warum Raketenbruchstücke auf der Auktionsplattform verkauft werden

Auf Ebay finden sich zahlreiche Anbieter:innen, die Teile einer SpaceX-Rakete verkaufen wollen. Wo diese herkommen, ob das legal ist und wie viel sie kosten, erfahrt ihr hier.

Von Marvin Fuhrmann
1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Teile dieser SpaceX-Rakete finden sich derzeit auf Ebay wieder. (Bild: SpaceX)

Wolltet ihr schon immer einen Teil einer echten Weltraumrakete besitzen? Mit dem nötigen Kleingeld habt ihr derzeit auf Ebay gute Chancen. Denn dort verkaufen zahlreiche Anbieter:innen Teile der SpaceX-Raketen, die in den vergangenen Jahren gestartet sind, wie Futurism berichtet.

Anzeige
Anzeige

Die Angebote zu SpaceX-Raketenteilen

Auf der Auktionsplattform finden sich Angebote, die zwischen 30 US-Dollar für abgebrochene Kleinteile und 3.500 Dollar für intakte Bauteile rangieren. Einige Anbieter:innen gehen sogar noch weiter und verlangen bis zu 7.500 Dollar für Teile des Hitzeschildes der SpaceX-Rakete.

Natürlich bleibt offen, ob jemand gewillt ist, diesen Preis für einen Teil eines Hitzeschildes der SpaceX-Rakete zu bezahlen. Doch anhand der bereits abgeschlossenen Auktionen lässt sich zumindest erahnen, dass die Finder:innen hier ein ordentliches Sümmchen verdienen.

Anzeige
Anzeige

Die Teile wurden von den Anbieter:innen entdeckt, nachdem die Raketen diese beim Start oder durch eine Explosion verloren haben. Viele der Bauteile wurden zunächst ins Wasser geschleudert und später am Strand angespült.

Wie Nasa und SpaceX: Mit diesen Games könnt ihr selbst ins All starten Quelle:

Ist es legal, die Teile der SpaceX-Rakete zu verkaufen?

Einige Verkäufer:innen haben zunächst versucht, SpaceX ihren Fund zurückzugeben. Das Unternehmen hat ihnen dafür gedankt und gesagt, dass sie die Raketenteile entweder zurückschicken oder behalten können.

Anzeige
Anzeige

Da die Finder:innen sich aber dazu entschieden haben, die Teile weiterzuverkaufen, ergibt sich ein neues Bild. Künftig könnte das Unternehmen wohl seine Meinung ändern.

Anzeige
Anzeige

Bereits 2021 wurde ein Gesetz in Florida durch die Unterstützung von Elon Musk in Kraft gesetzt, das das Eigentum von Raketenbruchstücken regelt. In diesem Gesetz steht, dass das Eigentum bei SpaceX bleibt, sollten Teile der Rakete auf privaten Grundstücken landen.

Gerade bei Raketenteilen, die sich durch Schriftzüge oder Seriennummern einwandfrei SpaceX zuordnen lassen, könnte das Raumfahrtunternehmen somit zukünftig eingreifen und die Auktionen stoppen. Bislang hat sich SpaceX aber nicht gegen den Verkauf ausgesprochen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige