Anzeige
Anzeige
News

Spinoff 2024: Diese neuen Technologien der Nasa könnten die Welt revolutionieren

Das jüngst veröffentlichte Nasa Spinoff 2024 zeigt, dass Technologien aus der Weltraumforschung etwa für medizinische Fortschritte, mehr Sicherheit und ökologische Nachhaltigkeit eingesetzt werden können. Das macht den großen Einfluss der Behörde auf die Entwicklung unserer Welt klar.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Die Nasa zeigt, welche Technologien aus ihren Forschungsprogrammen unser Leben verbessern sollen. (Bild: Nasa)

Die jährliche Spinoff-Publikation der US-Raumfahrtbehörde Nasa hebt Innovationen hervor, die ursprünglich für die Erforschung des Weltraums entwickelt wurden, nun aber dem täglichen Leben auf der Erde zugutekommen. Auch in diesem Jahr finden sich wieder Dutzende von medizinischen Innovationen und andere Errungenschaften.

Anzeige
Anzeige

Das sind die Highlights der Spinoff-Publikation

Unter anderem stellt die diesjährige Publikation kugelförmige Roboter vor, die sich in gefährliche Situationen stürzen können, bevor die Ersthelfer eintreffen. Ebenso werden „digitale Winglets“ gezeigt. Dabei handelt es sich um eine Technologie zur Flugführung, die eine höhere Treibstoffeffizienz und sanftere Flüge ermöglicht.

Leichtere, haltbarere Scheibenbremsen, die weniger Staub produzieren als herkömmliche Scheibenbremsen, sind ebenso dabei wie Computersoftware, die Gemeinden dabei helfen soll, Naturkatastrophen wie Waldbrände zu bewältigen. Neue 3D-Druckverfahren sollen die Fertigung von Raketentriebwerken und anderen großen Aluminiumteilen erleichtern.

Anzeige
Anzeige

„Die Wissenschaftler und Ingenieure der NASA arbeiten ständig an Innovationen und der Weiterentwicklung von Technologien, um neue Grenzen zu überschreiten und Unvorstellbares zu erreichen“, freut sich Nasa-Chef Bill Nelson.

Sogar Zahnpasta hat die Nasa schon „entwickelt“

Zu den medizinischen Innovationen gehört das erste kabellose Arthroskop. Dabei handelt es sich um einen kleinen Schlauch mit einer Kamera, der während einer Operation in den Körper eingeführt werden kann. Das Produkt entstand aus den Erfahrungen der Nasa mit Raumanzügen und Satellitenbatterien.

Anzeige
Anzeige

Technologien zur Diagnose von Krankheiten wie dem Coronavirus, Hepatitis und Krebs sind ebenfalls aus der Weltraumforschung hervorgegangen. Sogar bestimmte Arten von Zahnpasta haben ihren Ursprung in den Bemühungen der Behörde, Kristalle für die Elektronik zu züchten.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige