Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Wird Tiktok das neue Youtube? Plattform testet 30-Minuten-Videos

Tiktok setzt auf immer längere Videos. Das sind die Gründe.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Tiktok testet den Upload längerer Videos. (Foto: Queenmoonlite Studio / Shutterstock.com)

Will Tiktok jetzt Youtube Konkurrenz machen? Die Plattform erlaubt seit Ende Januar für die ersten User:innen den Upload von 30 Minuten langen Videos. Einen Screenshot von der Benachrichtigung teilte Matt Navarra, der einen Newsletter für Social-Media-Themen betreibt, via Threads.

Längere Tiktok-Videos bieten auch mehr Platz für Werbung

Warum baut Tiktok die Länge seiner Videos immer weiter aus? Die Antwort: Um mehr Platz für Werbung zu haben. Die längeren Videos sollen besonders Raum für Mid-Roll-Ads bieten. Diese werden meist eher durchgeschaut und haben eine bessere Engagement-Rate als Werbeeinspielungen am Anfang oder am Ende eines Videos.

Anzeige
Anzeige

Tiktok will damit die Monetarisierungsstrategie verbreitern, wie das Portal Mediapost schreibt. So wolle Tiktok mit den längeren Videos Creator:innen mehr bezahlen. Das könnte das Teilen von Content auf der Plattform auch für die Creator:innen interessanter machen. Dazu haben Unternehmen mehr Möglichkeiten, ihre Werbung zu platzieren. Bisher sind Werbeplatzierungen bei kurzen Tiktok-Videos nicht als Pre- oder Mid-Roll möglich.

Ein Ziel: Mehr Content auf der Plattform

Außerdem hoffe die Plattform damit, noch mehr Content an sich ziehen zu können. Beliebt ist bereits das Teilen von ganzen Serien – dafür gibt es eigene Accounts – allerdings sind die Folgen dabei natürlich an die aktuell maximale Länge von 15 Minuten gebunden.

Anzeige
Anzeige

Daher sind einzelne Folgen meist in mehrere Teile aufgeteilt. Mit dem längeren Format soll sich das ändern: So sollen Folgen ganz auf der Plattform geteilt werden können.

Bezahlung könnte Creator:innen locken

Möglicherweise kann Tiktok damit wirklich zu einer Konkurrenz für Youtube werden, besonders, wenn Tiktok dazu auch die Creator:innen mit einer guten Bezahlung lockt. Bisher sind die langen Videos noch in einer Testphase und nicht für alle User:innen nutzbar. Wann sich das ändert, ist unklar.

Anzeige
Anzeige

Die längeren Videos hat der Tiktok-Mutterkonzern Bytedance bereits beim chinesischen Tiktok-Double Douyin getestet. Dort lassen sich bereits seit 2022 Videos mit einer Länge von 30 Minuten hochladen. Zum Vergleich: 2023 hat Tiktok den Upload von bis zu 15 Minuten langen Videos getestet, 2018 waren die 15-Sekunden-Videos noch Standard.

Youtube hat derweil im vergangenen Jahr Shorts eingeführt, um Nutzer:innen ebenfalls kurze Videos im Hochformat bieten zu können – obwohl die Video-Plattform sonst für Content im Querformat bekannt ist. Es bleibt abzuwarten, ob Tiktok sich dafür noch etwas einfallen lässt, damit Videos im Querfomat besser zum vom 16:9-Format dominierten Look der Plattform passen.

In eigener Sache: Unser t3n-Guide bietet dir eine Komplettanleitung, wie du mit Content-Creators richtig und erfolgreich wirbst. Hier geht’s zum Shop!
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige