Alphabet Inc.

RSS-Feed abonnieren

Google LLC gehört seit dem 2. Oktober 2015 als Tochterunternehmen zur damals neu
gegründeten Dachgesellschaft Alphabet Inc. mit Sitz im Silicon Valley. Die Internetdienste behalten allerdings den Namen „Google”. Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page wechselten an die Spitze der neu gegründeten und börsennotierten Dachgesellschaft, welche sie gemeinsam mit Eric Schmidt und Ruth Porat führen. Sundar Pichai wird neuer Chef bei Google.

Wer gehört außer Google zu Alphabet?

Alphabet Inc. ist seit dem Tag ihrer Gründung die größte Holding weltweit und besteht aus
mehreren Tochterunternehmen. Dazu zählen neben Google folgende:

  • Acess & Energy 
  • Calico
  • Chronicle
  • Deepmind
  • CapitalG
  • Google Fiber
  • Google Ventures
  • Jigsaw
  • Loon 
  • Nest Labs
  • Sidewalk Labs
  • Verily
  • Wing
  • X, The Moonshot Factory

Allein zu Google gehören natürlich auch mehrere Unternehmen, wie zum Beispiel Youtube, Android, Recaptcha oder HTC. Doch warum überhaupt der Name „Alphabet”? Laut Larry Page ist die Sammlung von Buchstaben, die unsere Sprache repräsentieren, eine der wichtigsten Innovationen der Menschheit und somit Kern der Google Suche.

Ziel: Unternehmerische Transparenz

Mit der Trennung wollten die Google-Chefs eine positive Entwicklung mit Nutzung aller Potenziale für die Tochterunternehmen erreichen, und so können unter anderem nun auch die Quartalsberichte getrennt voneinander veröffentlicht werden. Vor allem Googles Position als attraktiver Arbeitgeber sollte gestärkt werden. Die Tochterunternehmen haben jeweils eine eigene Hierarchie und Gehaltsstruktur, so kann sich auf die jeweilige Branche fokussiert und die jeweils besten Mitarbeiter eingestellt werden. Die Aufteilung schärft die einzelnen Unternehmensprofile. Alphabet steht für eine visionäre Zukunft und möchte in einem Stadtteil von Toronto eine Smart-City errichten. Außerdem wird in den Bereichen Gesundheit, Biotechnologie und Softwareentwicklung geforscht. Weitere Branchen der Tochterunternehmen sind Werbung, Investment, sowie Internetdienstleistungen und -handel. Unter anderem wegen des Missbrauchs von Marktmacht beim Smartphone-System Android im Sommer 2018 musste Alphabet in der EU bereits sehr hohe Strafen zahlen, sodass das Unternehmen allein 2018 mehr EU-Strafen zahlte als weltweite Steuern.

Lest auf t3n.de täglich die spannendsten News rund um die Entwicklung von Alphabet Inc.
und ihren Tochterunternehmen.

Verwandte Themen
DeepmindGoogleLarry Page
Finde einen Job, den du liebst.