Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Neuland-Kolumne

„Das Internet ist für uns alle Neuland“, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel 2013 sehr zur Belustigung der digitalen Avantgarde gesagt – fast 20 Jahre nach dem Durchbruch des Internets als Massenmedium. Doch viele der tiefgreifenden Veränderungen der Digitalisierung für Arbeit, Politik und Gesellschaft stehen tatsächlich noch bevor.

In seiner Neuland-Kolumne beleuchtet t3n.de-Chefredakteur Stephan Dörner die Auswirkungen digitaler Technologie auf Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Dabei werden Themen wie „Müssen Roboter unsere Renten bezahlen?“, warum die deutsche Industrie bei der Digitalisierung noch hoffen darf oder warum die kommende große Erfindung der Menschheit ihre letzte sein könnte erörtert.

Stephan Dörner arbeitet seit 2007 als Tech-Journalist und ist nach Stationen beim Handelsblatt, dem Wall Street Journal und der Welt seit Juni 2016 Online-Chefredakteur von t3n. Dabei hat sich Stephan in erster Linie nie für die Technik an sich interessiert, sondern vor allem das große Ganze: die Auswirkungen digitaler Technologien auf Wirtschaft und Gesellschaft.

Die Rolle des Menschen in Zeiten der KI-Explosion

Im Kern geht es dabei immer um die Frage, wie sich die großen Trends der Digitalwirtschaft – Automatisierung, künstliche Intelligenz, Plattformökonomie – auf alle Teile der Gesellschaft auswirken. Welche Rolle zum Beispiel kann der Mensch noch ausfüllen in einer Welt, in der Maschinen eine wachsende Zahl von Aufgaben besser erledigen als Mitarbeiter?

Darüber hinaus werden auch technologische Entwicklungen aus einer Langzeit-Perspektive betrachtet: In dem Artikel „Was kommt nach der App?“ geht Stephan beispielsweise der Frage nach, was nach der Ablösung des Web 2.0 durch die App kommt. „Moore’s Law ist tot – macht die Tech-Revolution eine Pause?“ etwa versucht herauszufinden, wie sich der technische Fortschritt weiter vollzieht in einer Welt, in der das lange gültige „technische Gesetz“ Moore’s Law – die Verdoppelung der Anzahl der Transistoren über einen bestimmten Zeitraum – nicht mehr gilt.

Auf der Seite der Neuland-Kolumne findet ihr immer wieder neue und spannende Artikel rund um digitale Technologien und deren Auswirkungen auf Gesellschaft, Wirtschaft und Politik.

Finde einen Job, den du liebst. Zum Thema Neuland-Kolumne