Listicle

5 Dinge, die du diese Woche wissen musst: Geschwätzige Dating-Apps und optimale Brückentage

(Foto: dpa)

Jeden Montagmorgen berichtet t3n.de-Chefredakteur Stephan Dörner über fünf Dinge, die zum Wochenstart wichtig sind. Diesmal geht es um den Datenschutz bei Dating-Apps wie Tinder, Googles G-Suite und eine einfache Frage im Vorstellungsgespräch.

Es ist wieder diese Zeit im Jahr: Die Fitnessstudios sind voll, die Mägen leer – denn viele von uns haben sich zum Jahresstart mal wieder das Abnehmen, Gesünder- und Fitterwerden auf die Fahnen geschrieben. Falls du es noch nicht getan hast, schau doch mal in unser Magazin zum Thema rein: Gesünder arbeiten, länger leben!

Nun aber schnell zum Überblick über die wichtigsten Tech-Themen in dieser Woche! Diesmal geht es unter anderem um geschwätzige Dating-Apps, ein langes Leben, die Vorzüge der G-Suite, Brückentage und was 2020 für SEO wirklich wichtig ist.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

1. Wie Tinder, Okcupid und Grindr deine Daten verkaufen

Wer sich bei bei der Dating-Plattform Okcupid anmeldet, kann viel über sein Leben teilen – von sexuellen Vorlieben bis zum Umgang mit Drogen. Sensible persönliche Daten also, immerhin soll der potenzielle Partner ja auch passen.

Umso erschreckender, was eine Datenschutz-Organisation aus Oslo festgestellt hat: Die Dating-Plattform verstößt offenbar – wie andere beliebte Dating-Apps – gegen grundlegende Regeln des Datenschutz. Das ganze Ausmaß der Misere hat Digital-Reporter Jan Vollmer für euch zusammengefasst.

2. Gesundheit: Heißt länger arbeiten auch länger leben?

Hast du Spaß an deiner Arbeit? Dann stehen die Chancen gut, dass du länger lebst als der Durchschnitt. Wir haben mit fünf Experten darüber gesprochen, welche Jobs gesund sind – und welche Jobs uns kaputt machen.

Für den Artikel ist unser Digitalreporter Jan sogar künstlich gealtert. Wie das funktioniert hat und warum das Schlimme am Altern für ihn nicht die Knieschmerzen, die schweren Füße und Arme oder die zitternden Hände waren, erfährst du ebenfalls in seinem Bericht.

3. Google gratis gegen G-Suite: Für wen lohnt sich der Aufpreis?

ich weiß nicht, wie es bei dir im Unternehmen aussieht – aber ich kann mir eine Arbeit ohne das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten in der Google-Cloud nur noch schwer vorstellen. Viele Anwendungen von Google wie Gmail oder die Cloud-Office-Anwendungen sind bereits in der Gratis-Variante ziemlich mächtig.

Unser Reporter Tobias Weidemann erklärt euch, warum sich dennoch ein Upgrade auf die G-Suite für berufliche Nutzer lohnt.

4. Brückentage 2020: So holst du die meisten freien Tage heraus

Das Jahr hat gerade erst begonnen, du bist voller Elan wieder bei der Arbeit? Oder sieht es eher mau aus und du sehnst dich jetzt schon nach dem Wochenende? Was auch immer der Fall ist: Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, sich als Angestellter schon mal die Brückentage 2020 zu sichern.

Denn wer Brückentage schlau in die Urlaubsplanung einbezieht, kann sich 2020 viele erholsame Tage am Stück sichern. In Sachsen sind sogar 68 freie Tage möglich. Mehr dazu hat unser Karriere-Reporter Andreas Weck für dich zusammengetragen.

5. Die Praxistipps zum Wochenstart: Was für dein SEO 2020 wirklich wichtig ist, und eine einfache Frage im Vorstellungsgespräch

Zum Schluss wie üblich unsere Praxistipps für dich. Wenn du zu den Kandidaten gehörst, die bei Punkt 4 sich schon nach dem Wochenende sehnen, ist dieser Praxistipp sicher hilfreich für dich – aber selbst für alle anderen gilt: Das nächste Vorstellungsgespräch kommt bestimmt irgendwann. Oft wird darin eine einfache Frage gestellt. So einfach sie gestellt ist, so vielfältig sind die Möglichkeiten, darauf zu antworten: „Erzähl mir etwas über dich!“ Eine optimale Antwort gibt es darauf wohl nicht – und sie muss ja auch passen. Vielleicht hilft es dir aber, zu erfahren, wie Yales Karriereberater darauf antworten.

„5 Dinge, die du diese Woche wissen musst“ als Newsletter

Wenn dir der Newsletter gefällt, empfiehl ihn doch weiter! Auf unserer Newsletter-Infoseite gibt es eine Übersicht über alle Newsletter – dieser heißt Pioneers Breakfast.

Wenn du schon Newsletter-Abonnent bist, hast du bereits eine Mail zum neuen Newsletter-Angebot von uns bekommen. Über den entsprechenden Button kannst du schnell und einfach deine Präferenzen updaten!

Du liest bisher noch keinen der t3n Newsletter? Dann melde dich jetzt hier an und such dir aus, welche Newsletter du künftig erhalten willst.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung