Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Arrival Car: So soll das Londoner Uber-Auto der Zukunft aussehen

In Kooperation mit Uber und diversen Fahrer:innen des Ride-Hailing-Dienstes hat Arrival ein Elektroauto entwickelt, das 2022 mit dem Testbetrieb starten soll.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Das Auto entwickelte das britische Startup Arrival mit Uber-Fahrer:innen zusammen. (Screenshot: Arrrival/ t3n)

Arrival hat ein neues Fahrzeug vorgestellt, dass sich explizit an Uber-Fahrer:innen richtet. Der Prototyp heißt Arrival Car und soll nächstes Jahr in den Testbetrieb gehen. Bereits im Sommer hatte Arrival angekündigt, ein E-Auto für Uber zu entwickeln. 2023 soll es zunächst auf den britischen Markt kommen. Bis dahin muss das Startup einige Herausforderungen bestehen.

Arrival Car: Mehr Beinfreiheit als im Rolls Royce

Anzeige
Anzeige

Außergewöhnliche Sicht und Komfort“ betont das Unternehmen in seiner Pressemitteilung. Zu den weiteren Kerneigenschaften des Arrival Car gehört das Raumangebot. Im Text schreibt der Hersteller von einer Beinfreiheit, die doppelt so groß ausfalle wie bei einem herkömmlichen Auto gleicher Länge. Im Video sagt ein Ingenieur, dieser Bereich sei größer als in einem Rolls Royce. Doch auch andere Faktoren liegen bei einem Taxi anders als bei einem Privatwagen: Betriebszeit, Fahrer:innenkomfort, Sicherheit und natürlich die Kosten. Arrival betont, dass ein Ride-Hailing-Fahrzeug durchschnittlich 45.000 bis 50.000 Kilometer im Jahr zurücklegt. Das private Gefährt kommt gerade einmal auf 12.000 Kilometer.

Arrival Car Glasdach

Neben einer riesigen Windschutzscheibe sorgt auch das Panorama-Glasdach für gute Sicht. (Screenshot: Arrival/t3n)

Raumwunder mit schlichtem Design

Innerhalb von nur sechs Monaten habe man das Arrival Car zusammen mit Uber-Fahrer:innen entwickelt. Das sei nur durch spezielle Technologien möglich gewesen, die Arrival schon beim Bus und dem Van angewendet habe. Auch das Taxi will das Unternehmen in Mikrofabriken herstellen. Zunächst wird das Arrival Car jedoch intensiv erprobt und noch mehr Feedback von Profifahrer:innen eingeholt, „um das effizienteste, sicherste und begehrenswerteste Fahrzeug zu schaffen, das speziell für diesen Markt zugeschnitten wurde“.

Anzeige
Anzeige

Uber London: Bis 2025 ausschließlich elektrisch

Das Arrival Car kommt zur rechten Zeit, denn Uber zwingt seine Fahrer:innen, auf Elektromobile umzusteigen. Ab 2025 verspricht das Unternehmen, in London nur noch E-Autos einzusetzen. Das erhöht den Druck. Bisher schrecken die Kosten die Solo-Selbstständigen ab. Daher betont Arrival mehrfach, wie erschwinglich das Arrival Car sein wird. Taxiunternehmen in London haben bereits angekündigt, schon in zwei Jahren umgestiegen zu sein. Im Frühjahr machte eine Studie Furore, dass Ride-Hailing der Umwelt und dem Klima im aktuellen Modus mehr schadet als nützt.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige