Anzeige
Anzeige
News

Cardano-Gründer: „Bitcoin ist blind, taub und dumm“

Charles Hoskinson, Ethereum-Mitentwickler und jetziger Kopf der Cardano-Blockchain mit ihrer eigenen Währung ADA, hat eine klare Meinung zum Platzhirschen unter den Kryptowährungen.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Cardano. (Foto: Diamond Visuals/Shutterstock)

In einem Interview mit dem österreichischen Tech-Magazin Futurezone hat sich Cardano-Chef Hoskinson zur Zukunft der Krypto-Branche im Allgemeinen und zu Bitcoin im Besonderen geäußert. Dabei zeigt sich, dass Hoskinsons Begeisterung für die Kryptoindustrie ungebrochen ist.

Bitcoin als Dinosaurier der Szene

Anzeige
Anzeige

Auf die Frage, warum Menschen überhaupt auf Alternativen wie ADA setzen sollten, wenn es doch eine etablierte Kryptowährung namens Bitcoin gebe, antwortete Hoskinson scharf. Bitcoin sei blind, taub und dumm, gab er zu Protokoll.

Bitcoin sei die „am wenigsten entwickelte und langsamste Kryptowährung“ und könne vieles, was modernere Ansätze leisten, nicht. Auch als Zahlungsmittel sei es wenig geeignet. Niemand wache in der Früh auf und denke sich, „heute zahle ich mein Schnitzel mit Bitcoin“. Allerdings könne der Bitcoin „als Wertsicherung Gold ersetzen“ und sei dafür sogar ziemlich gut geeignet.

Anzeige
Anzeige

Kryptowährung und Blockchain differenzieren

Was Hoskinson im Interview bemüht war, herauszuarbeiten, ist letztlich die Differenzierung zwischen Blockchain und Kryptowährung. Aus seiner Sicht liegt das meiste Zukunftspotenzial in Blockchains mit Smart-Contracts-Funktionalität. Das sind derzeit Ethereum, Cardano (ab Mai) und die Binance Smart Chain.

Anzeige
Anzeige

Entscheidend sei es, ein Netzwerk aufzubauen, dem möglichst viele Menschen vertrauen. Weniger entscheidend sei letztlich, was in dem Netzwerk passiert. So wäre das Überweisen von Geldbeträgen ein ebenso valider Anwendungszweck wie das Speichern eines Eigentumsnachweises für ein Eigenheim. Der kommende digitale Impfnachweis etwa basiert ebenfalls auf Blockchain-Technologie.

Der Unterschied zu schon bestehenden Lösungen, die ähnliches leisten, bestehe vor allem darin, dass die Blockchain ohne zentrale Akteure auskommt. Bisherige zentrale Akteure wie etwa die Banken würden sich künftig ebenso der Blockchain öffnen, ist Hoskinson überzeugt. Einbrechende Zinseinnahmen und Kreditvergaben ließen den Geldhäusern kaum eine Wahl. Die Disruption wird eher semi-freiwillig erfolgen.

Anzeige
Anzeige

Cardano im Aufwind

Im Vorfeld der Smart-Contracts-Fähigkeit Cardanos ist die zugehörige ADA-Währung seit Ende Januar 2021 regelrecht explodiert. Ende Februar hatte ADA erstmals nach drei Jahren die Ein-Dollar-Marke übersprungen.

Aktuell pendelt ADA um 1,20 US-Dollar bei einer Marktbewertung von rund 39 Milliarden Dollar und liegt damit im Ranking der wichtigsten Kryptowährungen auf Platz 6. Das Interesse an ADA ist hoch. In den vergangenen 24 Stunden ist das Handelsvolumen um rund 73 Prozent, der Kurs um rund 9,5 Prozent gestiegen.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

NanoPolymer

Und übermorgen kommt der nächste der angeblich wieder alles noch besser macht.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige