News

Corona: Microsoft Build 2020 findet nur online statt

Wegen Corona: Keine Build 2020 in Seattle. (Foto: Shutterstock)

Microsoft hat die Build 2020 abgesagt. Die Entwickler-Konferenz ist eines der größten Jahres-Events des Herstellers. Sie soll nun ausschließlich online stattfinden.

Die für den Zeitraum vom 19. bis 21. Mai im US-amerikanischen Seattle geplante Entwickler-Konferenz Microsoft Build 2020 ist abgesagt, zumindest soweit es um das reale Treffen vor Ort geht. Das berichtete zuerst The Verge, kann aber zwischenzeitlich auch auf der Startseite des Events nachgelesen werden.

Build 2020 als digitales Event, das Wie ist unklar

Der Hersteller will aus der Build 2020 nun ein „digitales Event“ formen, um Entwickler dennoch zusammenzubringen. Details, wie das konkret aussehen könnte, hat Microsoft allerdings bislang nicht mitzuteilen.

Obschon die Build traditionell eine Entwickler-Konferenz ist, nutzt Microsoft das Event gern, um Produktneuheiten, etwa Updates zu Windows oder den Office- und anderen Produkten, vorzustellen. Für dieses Jahr waren detailliertere Informationen und Vorführungen zu Microsofts neuen Klappgeräten für Android und Windows 10X sowie Näheres zu eben diesem Windows 10X erwartet worden.

Absage der Build 2020 war absehbar

Die Absage der Build 2020 kommt nicht überraschend. Schon zuvor hatten die großen Technikunternehmen ihre Hausmessen sukzessive und unter dem Eindruck des Fortschreitens der durch das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 ausgelösten Pandemie abgesagt. Auch die SXSW war erstmals in 34 Jahren abgesagt worden. In Deutschland traf es zuletzt die Internet World Expo und die OMR.

Tatsächlich erscheint das Konzept des Social Distancing als „beste Verteidigungsmaßnahme gegen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus, vor allem da weder Impfstoffe noch Behandlungsmethoden dagegen zur Verfügung stünden“, so The Verge.

Passend dazu: Coronavirus: Die rechtlichen Folgen bei Absage von Messen und Konferenzen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung