Anzeige
Anzeige
News

Donald Trump ist zurück im Social-Media-Universum – mit einem Blog

Nach seinem Rausschmiss bei Facebook und Twitter hatte Donald Trump die Rückkehr ins Social-Media-Universum mit einer eigenen Plattform angekündigt. Die ist jetzt da – in Form eines Blogs.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Donald Trumps neuer Desk-Blog. (Screenshot: Trump/t3n)

Es werde groß sein und dutzende Millionen Menschen anziehen, gar das Spiel komplett neu definieren – so großspurig kündigte Jason Miller, Berater von Donald Trump, das Social-Media-Comeback des Ex-US-Präsidenten auf einer eigenen Plattform noch im März an. Jetzt ist Trump tatsächlich zurück. Bei „From the Desk of Donald J. Trump“ handelt es sich allerdings – anders als erwartet – weniger um ein soziales Netzwerk. Vielmehr ist es ein Blog auf einer Unterseite der Trump-Homepage.

Trump-Blog: Kurzbeiträge im Twitter-Stil

Anzeige
Anzeige

Und der ist auch noch minimalistisch gehalten, erinnert ein wenig an einen Feed im Twitter-Stil. Das Ganze ist auch weniger auf direkte Kommunikation ausgerichtet. Nutzer können die einzelnen kurzen Einträge zwar teilen, aber sie nicht kommentieren. Wer interessiert an den Trump-Postings ist, kann sich per E-Mail oder Handynummer über das Erscheinen neuer Beiträge informieren lassen. Zudem gibt es eine Möglichkeit, Beiträge zu liken und auf Facebook und Twitter zu teilen.

Sowohl die Like-Funktion als auch das Teilen via Twitter funktionieren derzeit allerdings nur eingeschränkt. Das Teilen via Twitter ist lediglich nach dem Aufrufen eines einzelnen Beitrages aktiv, nicht aber von der Übersicht auf der Startseite aus. Twitter erklärte auf Anfrage von The Verge, dass der Kurznachrichtendienst nichts gegen das Teilen von Links zu den Beiträgen Donald Trumps habe, sofern sie den geltenden Richtlinien entsprächen.

Anzeige
Anzeige

Facebook verwehrt Trump den Zugriff

Im Januar hatten die meisten Social-Media-Dienste wie Facebook und Twitter Trump von ihren Plattformen verbannt – als Reaktion auf die Capitol-Ausschreitungen und Trumps Tweets, mit denen er die Stimmung noch aufheizte. Während nicht bekannt ist, ob Twitter ein Comeback Donald Trumps erwägt, hat ein Facebook-Gremium am Mittwoch entschieden, dass Trump der Zugriff auf seinen Account bei Facebook und den angeschlossenen Diensten vorerst weiter verwehrt bleibt.

Anzeige
Anzeige

In einem Video zum Start des Blogs am 4. Mai 2021 bezeichnete Trump die Seite jedenfalls als einen „Ort, an dem man offen und sicher sprechen kann, direkt vom Schreibtisch von Donald J. Trump aus“. Laut dem früher Trump-freundlichen Fernsehsender Fox News wolle Trump möglicherweise bald direkt mit seinen Unterstützern kommunizieren. Wie das gehen soll, ist unklar. Möglicherweise wird eine Kommentarfunktion freigeschaltet.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige