Listicle

Fitness-Apps 2017: Die besten Helfer zum Abnehmen und Trainieren für iOS und Android

Seite 2 / 3

Fitness-Apps für Ausdauersportler

Nike+ Run Club

(Bild: iTunes)

(Bild: iTunes)

Die Nike-Run-Club-App punktet vor allem in Sachen Community. Die Standardfunktionen wie das Tracken von Läufen sowie das Erstellen und Anpassen von Trainingsplänen bringt die App natürlich auch mit. Für alle, die Motivation zum Laufen brauchen, ist diese App genau richtig. Auf Rankingslisten können Läufe verglichen werden oder zusammen mit anderen Läufern sowie Freunden gestartet werden. So könnt ihr gemeinsam eure Kilometer erreichen.

Nike Run Club
Preis: Kostenlos
Nike Run Club
Preis: Kostenlos

Abspecken durch Laufen

Abspecken durch Laufen ist keine typische Lauf-App, sondern eher ein Lauf-Coach. Mithilfe von speziellen Intervalltrainingsprogrammen und speziell auf einen zugeschnittenen Trainingsprogrammen soll jeder seine Ziele erreichen. Durch die fünf verschiedenen Trainer und abwechslungsreiche Musik ist eine Motivation garantiert. Ein Premiumaccount mit mehr Funktionen ist ebenfalls erhältlich.

Laufen zum Abnehmen von Verv
Preis: Kostenlos+
Laufen zum Abnehmen von Verv
Preis: Kostenlos+

Strava

(Bild: iTunes)

(Bild: iTunes)

Mit der kostenlosen Strava-App können Läufe oder Radtouren getrackt und in der Übersicht eingesehen werden. In dem Premium-Version sind noch mehr Funktionen möglich – zum Beispiel eine detailliertere Analyse, Live-Feedback und ein individuelles Coaching. Strava bietet verschiedene Community-Möglichkeiten, damit niemand alleine laufen muss. Auf den getrackten Strecken lass sich die Zeiten anderer einsehen und vergleichen. Ebenfalls könnt ihr verschiedenen Lauf-Gruppen beitreten und anderen Nutzern folgen. So verpasst ihr im News-Feed keine Läufe oder Radtouren von anderen. Private-Einstellungen sind natürlich möglich.

Strava: Laufen & Radfahren
Preis: Kostenlos+

Komoot – Fahrrad & Wander Guide

Mit Komoot können Offline-Karten, punktgenaue Sprachnavigation und Tipps für spannende Wanderungen, Fahrrad-Touren und Mountainbike-Trails entdeckt werden. Ihr könnt sowohl vorgefertigte Karten und Touren erkunden als auch eigene Routen erstellen. Die App zeigt euch zusätzlich Angaben zur Wegbeschaffenheit, Schwierigkeit, Distanz und den Höhenmetern.

Randomrun

Mit Randomrun sind langweilige Strecken von gestern. Ihr bestimmt selbst, wie viele Kilometer ihr laufen wollt, anschließend erstellt die App ganz zufällig eine Route. Einfach ins Ungewisse loszulaufen ist sicherlich nicht jedermanns Sache, hat aber sicher für viele Nutzer einen gewissen Spaßfaktor, vor allem in fremden oder neuen Städten.

RandomRun
Preis: 2,29 €

Runkeeper Pro

RunKeeper gehört zu den Fitness-Apps, die den Boom in diesem Bereich mit ausgelöst haben. (Bild: iTunes)

Runkeeper gehört zu den Fitness-Apps, die den Boom in diesem Bereich mit ausgelöst haben. (Bild: iTunes)

Runkeeper gehört zu den bekanntesten Fitness-Apps für Android und iOS. Die App eignet sich besonders für das Tracking von Ausdauersportarten wie Joggen und Fahrradfahren. Mit Hilfe der GPS-Technologie des Smartphones zeichnet die Anwendung die zurückgelegte Strecke, die Route und die Geschwindigkeit auf und speichert die Daten nach dem Training auf der Website von Runkeeper. Hier kann sich der Nutzer einloggen und sich die Routen, unterschiedliche Statistiken und ähnliche Daten ansehen sowie mit Freunden teilen. Die Grundversion ist kostenlos, die kostenpflichtige Version bringt allerdings einige sinnvolle Zusatzfeatures mit.

RunKeeper - Lauf mit GPS
Preis: Kostenlos+
Runkeeper – GPS-Lauf-Tracker
Preis: Kostenlos+

C25K

Die Abkürzung C25K steht für Couch to 5 km – also von der Couch zu 5 Kilometern. Entsprechend richtet sich die App an Jogging-Anfänger und besteht aus einem Programm, das über neun Wochen läuft. Der Anwender trainiert drei Mal pro Woche, wobei die Intensität des Trainings stetig zunimmt. In der ersten Woche geht es gemächlich mit einer 20-Minuten-Einheit los, bei der abwechselnd 60 Sekunden gelaufen und 90 Sekunden gegangen wird.

C25K® 5K Trainer
Preis: Kostenlos+

Endomondo Sports Tracker

Der Endomondo Sports Tracker von Under Armour ist ein Tausendsassa und eignet sich für Aktivitäten wie Jogging, Biking, Skifahren, Reiten, Boxen und vieles mehr. Die App ist in einer kostenlosen und einer kostenpflichtigen Variante erhältlich und bietet darüber hinaus einen Premium-Dienst, bei dem monatliche Kosten fällig werden.

Endomondo - Laufen & Gehen
Preis: Kostenlos+
Endomondo Sports Tracker
Preis: Kostenlos+

Runtastic

Neben RunKeeper ist Runtastic eine der bekanntesten Fitness-Apps. Auch diese App bietet eine Community und die Möglichkeit, via GPS Laufstrecken und andere Daten aufzuzeichnen und online zu speichern. Im Vergleich zur Pro-Version fallen bei der Basis-App keine monatlichen Kosten an. Zusätzlich zu der Version für Läufer bietet Runtastic auch Apps für Rad- und Ski-Fahrer, Nordic-Walker sowie andere Sportler an.

Runtastic Laufen und Joggen
Preis: Kostenlos+

adidas Train & Run

Die Anwendung von Adidas legt den Fokus auf die Motivation des Nutzers. (Bild: iTunes)

Die Anwendung von Adidas legt den Fokus auf die Motivation des Nutzers. (Bild: iTunes)

Der Fokus von adidas miCoach liegt auf der Motivation des Anwenders und der Leistungsverbesserung. Die App bietet diverse Funktionen, um das Training aufzuzeichnen und die erfassten Daten zu analysieren. Rund 400 Übungen aus den Bereichen Stabilisations- und Krafttraining werden in der erweiterten Version durch Trainingspläne und Videos ergänzt. Die App zeichnet darüber hinaus Strecken, Distanz, Geschwindigkeit und verbrauchte Kalorien auf. miCoach unterstützt außerdem Herzfrequenzmesser von Drittherstellern, die der Anwender mit seinem Smartphone koppeln kann.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Runtastic Mountainbike Pro

Die Mountainbike-Version der Runtastic-App ähnelt in vielen Aspekten der Version für Läufer. Praktisch sind die offline nutzbaren Karten, mit denen sich die Anwendung auch gut in den Bergen oder im Wald nutzen lässt, wenn man mit seinem Smartphone keine Datenverbindung herstellen kann. Die App zeichnet unter anderem die Geschwindigkeit, den ungefähren Kalorienverbrauch, die zurückgelegte Distanz und Höhenmeter auf.

Runtastic Mountain Bike PRO
Preis: 4,99 €
Runtastic Mountain Bike PRO
Preis: 4,99 €
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

33 Kommentare
Tobias
Tobias

Hey!
Toller Artikel, aber leider habt Ihr meine Lieblingsapp nicht berücksichtigt!
https://itunes.apple.com/de/app/my-fitness-guide/id726910326?mt=8

Warum? Ich finde die viel besser als die meisten, von Euch präsentierten…

Danke und Gruß
Tobias

Antworten
Christian

Hallo,
ein sehr interessanter Artikel, danke.
Ich persönlich nutze gerne Lifesum (früher ShapeClub) und Sports Tracker. Mit beiden Tools ist eine gute Motivation möglich um sportlich vorwärts zu kommen.
Gruß

Antworten
4lcapwned
4lcapwned

Hab ein paar von diesen Apps ausprobiert.
Aber meine lieblingsapp ist nicht mit dabei.
https://play.google.com/store/apps/details?id=net.intfit.mobileapp
Da kann man neben ernährung auch noch sein training ordentlich speichern…

Antworten
Sara85
Sara85

Hi
Super interessant, mal die verschiedenen Apps im Vergleich zu sehen, danke.
Ich nutze seit einiger Zeit eine total neue App.
Vielleicht habt ihr schon von Yazio gehört: https://www.yazio.com/de/ernaehrungstagebuch
Die App ist wirklich einfach zu bedienen, hat ein tolles Design und eine riesige Datenbank.

Antworten
Dave
Dave

hi, ich nutze seit kurzem elanics. Ist echt eine coole Fitness App ( sogar mit figursimulator :))

Antworten
Marcel

ich nutze selber myfittness pal, dass man die Lebensmittel einscannen kann und seinem Ernährungstagebuch zufügen kann ist echt praktisch

Antworten
Roby
Roby

Eine Zeit lang habe ich die App Plant Nanny genutzt. Die App animiert zum Trinken, ist sehr einfach zu bedienen und ist witzig gemacht.
Seit ich mir das Fitness Armband FitBit gekauft habe nutze ich die FitBit App in Verbindung mit MyFitnessPal. Das ist eine richtig geile Combo, wenn man abnehmen möchte. Mit der Fitbit App lässt sich auch die Trinkmenge aufzeichnen.
Hier ist auch mein FitBit Erfahrungsbericht.

Antworten
MrGoodlife
MrGoodlife

Ein gelungener Überblick! Mein Favorit ist der Freeletics Coach.

Antworten
carstent
carstent

Die meiner Meinung nach mit Abstand beste App zum Tracken im Fitness-Studio fehlt leider – Progression: https://play.google.com/store/apps/details?id=workout.progression.lite

Antworten
Chris
Chris

Ergänzend dazu: Fitness-App mit Apple Watch integration.
http://www.dixmind.com/fit-fuze

Antworten
Florian Firmenich

Vor einer Woche ging das Fitnessportal FitnessMonkey.de an den Start. Auf dieser Seite können Übungen selbst erstellt und mit anderen geteilt werden oder privat gespeichert werden. Aus eigenen Übungen sowie Übungen von anderen die einem gefallen kann man ein Workout erstellen. Ihr könnt Übungen bewerten, kommentieren und die App hilft euch auch bei der Durchführung der Übungen.

http://fitnessmonkey.de

Antworten
Dirk Pawlowski

Schöne Übersicht – leider bekomme ich im PlayStore für die App Lose It! die Meldung: „Diese App ist in Deinem Land nicht verfügbar!“ P.S.: ich bin in Deutschland… ;-)

Antworten
FotoBLN
FotoBLN

Ja… geil wa.. eine Deutsche Webseite empfiehlt eine app die man in Deutschland garnicht benutzen kann. Selten so einen Schwachsinn erlebt.

Echt schade, genau so eine App hatte ich gesucht, aber geht nicht.

Antworten
khoa.nguyen344
khoa.nguyen344

Nette Spielereien. Braucht man aber nicht wirklich, wenn man Verstand und Körper richtig einsetzt. Die einzig sinnvolle App für den Sportbereich ist die Loox Fitness-App (vgl. http://www.dein-bauchtrainer.de/2016/01/17/erfahrungsbericht-mit-der-loox-fitnessapp-teil-1-sling-trainer/ ), mit der ich im Studio meine Übungen durchführe. Sie ist kostenlos und wurde von echten Fitnessprofis konzipiert. Seltsam, dass dafür kein Geld verlangt wird.

Antworten
Youle
Youle

Hallo,

ich untersuche die Qualität- und Risikofaktoren von Fitness-Apps im Rahmen meiner Masterarbeit. Ich freue mich über Teilnehmer und bedanke mich für euer Unterstützung!

https://FitnessAppsJSUBT.sawtoothsoftware.com/login.html

Antworten
Gius
Gius

Eine sehr hilfreiche Zusammenstellung von Fitness-Apps.

Ich habe mich für die All-in Fitness App entschieden :-)

Antworten
Susanne
Susanne

Hallo,

bin hier auf das Thema gestoßen weil es mich gerade selber beschäftigt. Habe alle größeren Apps bereits ausprobiert aber keine hat mir gefallen. Oft sind sie überladen mit Funktionen die auch selten gut funktionieren. Dann wollen die Apps auch noch ganz viele private Daten auslesen. Ich will mich nicht Stunden mit so einer App beschäftigen müssen. Jetzt habe ich aber doch noch eine App für mich gefunden :) Funktioniert komplett offline, ist super simpel und bietet trotzdem viele Funktionen.

https://play.google.com/store/apps/details?id=opunktschmidt.weightcontrol

Antworten
cmm7
cmm7

Echt toller Beitrag und Übersicht der verschiedenen Fitness-Apps zum Thema Abnehmen.

Aus meiner Erfahrung ist ein individueller Abnehmplan für eine nachhaltige Gewichtsreduktion (ohne Hungern und ohne Verzicht von Süssem) am erfolgreichsten. Wird auch von medizinischen Experten empfohlen..

http://abnehmen-leicht-gemacht.jetzt

Antworten
Maximilian
Maximilian

Hallo zusammen,

super Zusammenstellung und vermutlich macht es auch wirklich der Mix aus mehreren Apps zu verschiedenen einzelnen Bereichen. Vielleicht könnte man auch https://mygym.one aufnehmen – eine Trainingstagebuch App für Android.

Cheers
Maximilian

Antworten
Solveigh
Solveigh

Danke für den informativen Beitrag!
Neue Apps interessiere mich persönlich immer sehr. Da ich selber sehr sportlich bin und gerade mein Bewegungsverhalten überprüfen möchte, habe ich schon einiges an Apps ausprobiert.
Empfehlen kann ich Apple-Usern neben den genannten außerdem diese:
https://itunes.apple.com/de/app/abnehm-coach-arise-spielerisch/id549217094
Sehr gut an dem Artikel finde ich, dass auf Probleme bezüglich des Datenschutzes hingewiesen werden! Durch meinen Beruf kriege ich einen umfangreichen Einblick über Umgang mit persönlichen Informationen und viele vergessen oder wissen gar nicht, was mit diesen passiert und dass persönliche Daten leider nicht immer sensibel behandelt werden.
Nichts desto trotz sehe ich die Schwierigkeit, auf die gerade Abnehm-Apps hier stoßen. Persönliche Daten sind nun einmal unerlässlich, um die gewünschte Werte zu berechnen.
Trotzdem: Eine Medaille kann von zwei Seiten betrachtet werden.

Antworten
Ben
Ben

Wenn man sich diese Kommentare anschaut, muss man sich fast übergeben – nur Eigenwerbung

Antworten
berndjoecker80
berndjoecker80

Tja, warum für Werbung zahlen, wenn es auch kostenlos geht :D

Antworten
Werner
Werner

mhh. soviel Werbung hier.. mache ich mal mit!

App wozu? Womöglich noch Liegestützen, Push-ups? Und dabei auch noch Kalorien zählen?
Ich denke Almaseed ist das Mittel der Wahl.. mir fehlt allerdings noch der fette Köter.. dann laufe ich auch am Strand bei den Jungs vorbei..

Antworten
SamuelHeinz
SamuelHeinz

Fitness-Apps für das Gym finde ich unnötig. Beim Joggen und Mountainbiken setze ich auf Runtastic Pro.

Antworten
Dino
Dino

Hallo,
ein wirklich umfassender Artikel. Ich persönlich nutze die Fitness-App Sworkit.
Einige Premium-Übungsprogramme sind kostenpflichtig, aber der kostenfreie Service ist wirklich sehr großzügig. Mehr als 100 Übungen stehen kostenfrei zur Verfügung. Es gibt fertige Trainingsprogramme und man kann sich eigene Trainingsprogramme anlegen. Die Übungen kommen aus dem Bereichen Kraft, Cardio, Stretching und Yoga und werden über Videosequenzen vorgestellt. In den eigenen Programmen kann man sie beliebig untereinander kombinieren. Alles in allem eine sehr runde Sache. Als weitere Ergänzung zu diesem Beitrag werden auf Schrittzähler123 weitere Lauf-Apps vorgestellt

Antworten
Stefan18
Stefan18

Sehr schöne Liste, so viele Alternative verfügbar. Ich freue mich darüber, dass Sie Lose It in diese Liste eingeschlossen haben. Für mich diese ist eine sehr funktionsreiche App.
Dazu würde ich ActivityTracker empfehlen.
https://itunes.apple.com/us/app/step-counter-pedometer-by/id993667592
Diese ist eine iPhone App, die Ihre tägliche Aktivität überwacht, ohne die Batterie zu entleeren, da sie den Bewegungsprozessor anstelle von GPS verwendet.

Antworten
Philooo
Philooo

Den Workout Trainer habe ich bereits ausprobiert, hat mir allerdings nicht so gut geholfen. Vielleicht muss ich mal etwas Geld in die Hand nehmen und Alles in einem Fitness oder Freeletics testen. Ich bin noch auf Epply gestoßen (https://www.epply.de/). Die ist wohl auch kostenpflichtig und bietet drei Programme für Frauen an mit Ernährungs- und Fitnessplan. Da werde ich auch mal die Probewoche machen.

Antworten
steven1242
steven1242

Hey :)
Hier noch eine weitere App für Krafttraining & Fitness. Diese hat überhaupt keine Werbung enthalten & ist völlig kostenlos. Leider sind leider nicht soo viele Programme enthalten aber das wird glaube ich erweitert. Hier der Link:
https://your-fitness.coach/

Antworten
lb23
lb23

Ich benutze seit 5 Jahren die App von Mark Lauren. Und bin überaus zufrieden. Ab Januar 2018 gibt es auch eine neue App von ihm :) Da freu ich mich schon sehr drauf. https://www.marklaurenapp.com/

Antworten
Arslan
Arslan

Diese Anwendungen sind sehr gut, aber ich bin überzeugt, dass meine Freundin das Beste nutzt und ihr die besten Ergebnisse gibt
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.spartan.butt.free

Antworten
berndjoecker80
berndjoecker80

Hallo,
ich benutze immer TageChallenges von Luk4s Apps.
Da kann man x-tägige Challenges erstellen, während denen man jeden Tag eine Aufgabe erfüllen muss. Z.B. 30 Tage jeden Tag 20 Liegestützen :)
Ist echt praktisch. Falls du Android hast ist hier der Download: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.luk4sapps.challengeyourself

Grüße

Antworten
mssporty92
mssporty92

Hey,

ich bin über eine Freundin auf eine neue Frauen Fitness App gestoßen. Für mich eine gelungene Alternative zu Freeletics & Co. Schaut es euch einfach mal selber an und testet es.

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.fwl.bodybase

Viele Grüße
Sandra

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung