Anzeige
Anzeige
Fundstück
Artikel merken

Google-Easteregg zur Dart-Mission: Sonde kracht in Suchergebnisse

Google feiert die erfolgreiche Dart-Mission der Nasa mit einem Easteregg. Statt in einen echten Asteroiden lässt der Suchmaschinenbetreiber eine animierte Sonde in die Suchergebnisse krachen – mit sichtbaren Auswirkungen.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Asteroid Dimorphos kurz vor dem Einschlag der Nasa-Sonde. (Bild: Nasa/Johns Hopkins APL)

In der Nacht auf den 27. September 2022 konnte die US-Raumfahrtbehörde Nasa einen Erfolg für ihre historische Dart-Mission zum Schutz der Erde vor potenziellen Gefahren durch Asteroiden aus dem All melden. Eine eigens dafür entwickelte Sonde prallte auf die Oberfläche des Asteroiden Dimorphos.

Anzeige
Anzeige

Inwieweit dadurch die Flugbahn verändert werden konnte, müssen jetzt weitere Untersuchungen zeigen. Erste Bilder zeigen einen Trümmerregen nach dem Aufprall.

Google-Easteregg zur Dart-Mission der Nasa

Google hat es sich derweil nicht nehmen lassen, den Erfolg des Testlaufs zur Erdabwehr mit einem Easteregg zu feiern. Dabei kracht eine animierte Sonde in die Suchergebnisse.

Anzeige
Anzeige

Das Ganze funktioniert so: Gibt man in das Suchfeld „dart mission“ ein und klickt auf das Suchsymbol oder die Entertaste, erscheint auf der linken Seite die Sonde.

Dart Mission Google Easteregg

Google-Easteregg: Sonde fliegt über die Suchergebnisse hinweg. (Screenshot: Google/t3n.de)

Sonde: Virtuelle Explosion über Suchergebnisseite

Diese fliegt dann über die Schlagzeilen zur Dart-Mission hinweg und explodiert virtuell über dem Infokasten ganz rechts.

Anzeige
Anzeige
Dart-Mission Google Ergebnisse

Nach der Explosion der Sonde rutscht die Google-Suchseite nach rechts unten. (Screenshot: Google/t3n.de)

Nachdem die Sonde in einer Staubwolke verschwunden ist, rutscht die Seite mit der Google-Suche nach rechts unten. Das Spiel lässt sich beliebig oft wiederholen.

Nicht nur Google kann Eastereggs verstecken

Google hat in vielen seiner Produkten sogenannte Eastereggs versteckt, kleine Animationen oder Spiele, die unter anderem durch die Eingabe bestimmter Begriffe in die Google-Suche oder durch Tastenkombinationen auftauchen.

Anzeige
Anzeige
10 geniale Websites, die du noch nicht kennst Quelle:

Freilich sind solche versteckten „Ostereier“ nicht Google-exklusiv, sondern finden sich in vielen Software-Produkten – oft erst nach Jahren, wie etwa dieses über ein Vierteljahrhundert unentdeckt gebliebene Easteregg in Windows 95 zeigt.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige