Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Hogwarts Legacy ist US-Bestseller Nummer 1, verdrängt 14-fachen Spitzenreiter

14 Mal in Folge kam der jährliche Gaming-Bestseller entweder von Activision oder von Rockstar Games. Jetzt hat Warner Bros die Serie durchbrochen.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Hogwarts Legacy hat es 2023 an die Spitze der US-Verkaufs-Charts geschafft.(Screenshot: Warner Bros. / Avalanche)

GTA, Red Dead Redemption und ganz viel Call of Duty – seit Jahren belegt entweder Activision oder Rockstar Games den ersten Platz der jährlichen Gaming-Bestseller-Liste in den USA.

Anzeige
Anzeige

Jetzt hat es ein neuer Publisher auf die Bestplatzierung geschafft: Mit Hogwarts Legacy hat Warner Bros den beiden Platzhirschen zum ersten Mal seit 2009 den Rang abgelaufen.

Branchenanalyst Mat Piscatella hat auf X, ehemals Twitter, spannende Details zum Wechsel an der Spitze der Verkaufs-Charts geliefert.

Anzeige
Anzeige

Wie Hogwarts Legacy zum US-Top-Bestseller wurde

Der Release von Hogwarts Legacy im Februar 2023 war von Boykottaufforderungen begleitet, das Spiel selbst konnte keine bedeutenden Preise einheimsen. Warum Hogwarts Legacy trotzdem zum US-Bestseller Nummer 1 geworden ist?

Zwei Faktoren dürften maßgeblich zur Erfolgsplatzierung beigetragen haben. Da ist zum einen die große Harry-Potter-Fangemeinde, in der das Spiel mit Spannung erwartet worden war, zum anderen die Spielveröffentlichung auf den unterschiedlichsten Plattformen: Hogwarts Legacy ist nicht nur auf der Playstation 4 und 5, sondern auch auf der Xbox Series X/S, dem PC und der Nintendo Switch verfügbar.

Anzeige
Anzeige

Activision und Rockstar Games: 14 Jahre Bestseller-Publisher

Der Staffelstab, den Warner Bros mit Hogwarts Legacy übernommen hat, kommt von einem Publisher, der die Verkaufs-Charts seit Jahren dominiert. Insgesamt zwölfmal hat es Activisions Call of Duty in den letzten 14 Jahren auf Platz 1 der Bestseller-Liste geschafft.

Los ging es mit Call of Duty: Modern Warfare 2, 2010 belegte Call of Duty: Black Ops den ersten Platz. Es folgten Call of Duty: Modern Warfare 3 im Jahr 2011 und Call of Duty: Black Ops 2. 

Anzeige
Anzeige

2013 schaffte es Rockstar Games, Activision mit Grand Theft Auto V kurzzeitig abzulösen – in den Folgejahren standen Call of Duty: Advanced Warfare (2014), Call of Duty: Black Ops 3 (2015), Call of Duty: Infinite Warfare (2016) und Call of Duty: WWII (2017) an der Spitze der Verkaufscharts.

Nach einer kurzen Unterbrechung durch Rockstars Red Dead Redemption 2 im Jahr 2018 setzte Activision 2019 zur nächsten Erfolgswelle an. Auf Call of Duty: Modern Warfare folgten Call of Duty: Black Ops Cold War, Call of Duty: Vanguard und Call of Duty: Modern Warfare II. 

Jetzt ist erstmals Warner Bros eine Intervention auf der Bestseller-Liste gelungen – es bleibt abzuwarten, ob die nächsten Jahre erneut von Activisions Call of Duty dominiert werden. Für 2023 musste sich Activision jedenfalls mit Platz 2 für Call of Duty: Modern Warfare III begnügen.

5 Flops von Rockstar Games:

Nicht alles ist GTA: 5 Flops, die Rockstar Games schon einstecken musste Quelle: Bild: Rokas Tenys / Shutterstock
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige