Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Honor 50: Huawei-Spinoff meldet sich mit Google-Diensten und 5G zurück

Die ehemalige Huawei-Tochter kehrt nach Deutschland zurück: Das erste Smartphone des nun unabhängigen Herstellers für den hiesigen Markt ist das Honor 50, das mit Google-Diensten und 5G daherkommt.

3 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Das Honor 50 landet in Deutschland. (Bild: Honor)

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch "*" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.

Knapp ein Jahr nachdem Huawei seine Tochter Honor verkauft hat, „um sein eigenes Überleben zu sichern“, meldet sich das Unternehmen als Eigenmarke auf dem europäischen Markt zurück. Mit dem Honor 50 und dem Honor 50 Lite soll der eigenständige Markteinstieg gelingen.

Anzeige
Anzeige

Unter Huawei-Flagge durfte Honor aufgrund des seit Mai 2019 geltenden US-Embargos seine Geräte nicht mehr mit Google-Diensten und 5G-Technologie anbieten. Mit der Eigenständigkeit ist das Unternehmen von diesen massiven Einschränkungen befreit, sodass die neuen Geräte wieder mit Google-Diensten und dem 5G-Standard angeboten werden können. Kurios ist indes, dass das neue Modell Huaweis jüngst angekündigtem Nova 9 zum Verwechseln ähnlich sieht.

Honor 50 5G nahezu identisch mit Huaweis Nova 9

Das Honor 50 in Schwarz. (Bild: Honor)

Nicht nur optisch ähneln die Geräte sich, auch unter der Haube sind das Honor- und Huawei-Gerät weitgehend gleich. Es ist daher durchaus naheliegend, dass das Honor-Modell noch unter Huawei-Führung entwickelt worden ist. Wie erwähnt, hat das Honor 50 Funktionen wie die Google-Dienste an Bord, die Huawei-Smartphones vergönnt sind und sie so für hiesige Nutzer:innen womöglich attraktiver machen.

Anzeige
Anzeige

Zur Ausstattung: Das Honor 50 5G verfügt über ein 6,57 Zoll OLED-Display mit einer Bildwiederholrate von bis zu 120 Hertz und einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln. Der Bildschirmrand ist im Winkel von 75 Grad zu den Seiten gewölbt, eine 32-Megapixel-Selfie-Kamera ist per Punch-Hole in den oberen Bildschirmbereich integriert. Der Fingerabdruckleser befindet sich – mittlerweile nahezu Standard – im Display.

Anzeige
Anzeige

[crosslinkds ids=“1279166,1358796″]

Honor 50 5G kommt mit „Quad-Kamera“

Das Honor 50 in Gruen und Crystal. (Bild: Honor)

1 von 2

Honor verbaut im neuen Modell wie Huawei beim Nova 9 Qualcomms Snapdragon-778G-SoC, der im Honor 50 aber mit 5G-Standard bestückt ist. Huawei musste für sein Nova-Modell einen spezielle Variante mit 4G verbauen. Beim Arbeitsspeicher setzt Honor je nach Ausführungsvariante auf sechs oder acht Gigabyte RAM, die mit 128 respektive 256 Gigabyte Flashspeicher gepaart werden.

Anzeige
Anzeige

Auf der Rückseite setzt Honor auf ein Quad-Kamera-System dessen Weitwinkel-Kamera 108 Megapixel besitzt. Die drei weiteren Sensoren sind im Vergleich eher unterdimensioniert: Die Ultraweitwinkel-Kamera hat einen Sensor mit acht Megapixeln, die weiteren Kameras für Makros und Tiefeninformationen kommen jeweils mit zwei Megapixeln daher. Letztere klingen eher nach überflüssigen Lösungen, mit denen der Hersteller sein Gerät als Quad-Kamera-Smartphone vermarkten kann. Andere Hersteller verfahren leider teils ähnlich.

Zur weiteren Ausstattung des Honor 50 gehören ein Akku mit 4.300 Milliamperestunden, der mittels schnellem Laden mit 66 Watt rasch aufgeladen werden kann. Zudem sind NFC, Bluetooth 5.2 und WiFi6 (802.11 ax) an Bord. Ausgeliefert wird das Gerät mit Android 11 – Huaweis Pendant muss mit Android 10 und EMUI 11 auskommen. Über Updatepläne hat der Hersteller sich noch nicht geäußert, jedoch ist zu hoffen, dass das Gerät Android 12 und die 2022er Android-Version erhält.

Das Honor 50 kostet in der Basisversion mit 128 Gigabyte und sechs Gigabyte RAM für 529,90 Euro*. Es wird in den Farben „Midnight Black“, „Emerald Green“ und „Honor Code“ angeboten. Letztere Variante träg glänzende Honor-Logos auf der Rückseite. Das Modell mit acht Gigabyte RAM und 256 Gigabyte Speicher schlägt mit 599,90 Euro* zu Buche und steht in den Farbvarianten „Midnight Black“ und „Frost Crystal“.

Anzeige
Anzeige

Das Honor 50 Lite mutet mit seinem Kameraring ein wenig wie das Huawei Mate 40 an. (Bild: Honor)

Das Honor 50 Lite startet ab 299,90 Euro* in den Handel. Es hat ein 6,67 Zoll LCD-Panel mit Full-HD-Auflösung und ein Snapdragon-662-SoC mit 4G an Bord. Auf der Kameraseite sind eine 64-Megapixel-Hauptkamera, gepaart von einer Acht-Megapixel-Weitwinkelkamera und ebenfalls zwei Zwei-Megapixel-Sensoren für Tiefeneffekte und Makro-Fotos.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige