Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

ID 5 und ID 5 GTX: Das sind VWs erste vollelektrische SUV-Coupés

Volkswagen hat seinen ersten Stromer mit Schrägheck auf MEB-Basis vorgestellt. Der VW ID 5 inklusive einer GTX-Variante soll Anfang 2022 in den Handel kommen. Neu ist bidirektionales Laden.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
VW ID 5. (Foto: VW)

Nach dem kompakten ID 3 (Test) und dem Crossover-SUV ID 4 (Test) erweitert Vokswagen sein vollelektrisches Fahrzeugportfolio um das SUV-Coupé ID 5. Bei dem neuen Modell auf Basis des modularen Elektrobaukastens (MEB) handelt es sich um eine Schrägheckversion des ID 4 mit 21-Zoll-Rädern. Laut VW soll der zur IAA 2021 angeteaserte ID 5 rund 2.000 Euro teurer als der ID 4 sein und demnach ab etwa 47.000 Euro kosten.

VW ID 5 kommt in 3 Varianten

Anzeige
Anzeige

Der ID 5 soll laut dem Wolfsburger Autokonzern ab Anfang 2022 in drei Antriebsoptionen vom Band rollen: Die beiden Varianten mit Heckantrieb mit 128 Kilowatt (174 PS) beziehungsweise 150 Kilowatt (204 PS) erreichen bis zu 160 Kilometer pro Stunde Höchstgeschwindigkeit, die dynamischer positionierte GTX-Version mit 220 Kilowatt (299 PS) mit Allradantrieb wird erst bei 180 Kilometer pro Stunde abgeriegelt.

Das Schrägheck des VW ID 5. (Foto: VW)

1 von 3

Die GTX-Version des ID 5 beschleunigt aus dem Stand in 6,3 Sekunden von null auf Tempo 100. Der Akku ist in allen Varianten gleich groß und verfügt über eine Kapazität von 77 Kilowattstunden. Je nach Variante reiche der Energiespeicher für 480 bis 520 Kilometer, erklärt VW.

Anzeige
Anzeige

Die Allradvariante: VW ID 5 GTX. (Foto: VW)

Hinsichtlich der Ladeleistung steige sie gegenüber den 125 Kilowatt von ID 3 und ID 4 nur geringfügig an: Der ID 5 soll zunächst mit 135 Kilowatt laden können. Damit lasse sich der Akku binnen einer halben Stunde auf mehr als 300 Kilometer aufladen. Mit elf Kilowatt könne der Stromer per AC an der Wallbox aufladen.

Anzeige
Anzeige

VW ID 5 mit neuer Software und bidirektionalem Laden

Volkswagens SUV-Coupé ist 4,61 Meter lang und mit fließenden Linien gezeichnet. Er bietet im Innenraum ähnlich viel Platz wie der ID 4, jedoch ist der Fond aufgrund der Bauform mit etwas weniger Kopffreiheit ausgestattet. Der Kofferraum bietet in der Grundkonfiguration mit 549 Litern die gleiche Größe wie der des ID 4. Bei umgeklappter Rückbank biete der ID 5 mit 1.561 Litern wegen des Schräghecks etwas weniger Ladefläche als der ID 4 mit 1.575 Litern.

Der Innenraum des VW ID 5. (Foto: VW)

Unterschiede zu den bisherigen ID-Modellen gibt es bei der Software: So erlaubt die neue Version 3.0 des VW-Betriebssystem neben Over-the-Air-Updates, die der Hersteller für seine weiteren ID-Modelle bietet, auch die nachträgliche Buchung elektronischer Zusatzfunktionen. Überdies unterstützt der ID 5 auch bidirektionales Laden, sodass der Stromer seine Energie in den heimischen Haushalt einspeisen kann, sofern es die Infrastruktur zulasse, erklärt VW. Für den ID 5 gibt es auch eine optionale Anhängevorrichtung, die für Lasten von bis zu 750 Kilogramm (ungebremst) respektive 1.200 Kilogramm (gebremst) ausgelegt ist.

Anzeige
Anzeige

Der ID 5 kann optional mit einem Panoramaglasdach ausgestattet werden. (Foto: VW)

Innenraum und Ausstattung des ID 5 sind VW zufolge weitgehend identisch mit dem ID 4. Das Interieur des ID 5 ist puristisch und besitzt wie das der anderen ID-Modelle einen 5,3-Zoll-Bildschirm hinter dem Lenkrad. Gegen Aufpreis bietet VW ein Zwölf-Zoll-Display in der Mitte des Armaturenbretts und ein großes Head-up-Display an, das Inhalte via Augmented-Reality ins Sichtfeld des Fahrers oder der Fahrerin projiziert.

Der Vorverkauf des ID 5 soll gegen Ende November 2021 beginnen. Der offizielle Marktstart wird im Frühjahr 2022 erwartet.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige