Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Elon Musks Neuralink: Mensch steuert erstmals Maus per Gedanken

Erstmals soll es einem Menschen mit einem Gehirnimplantat von Elon Musks Medizintechnikfirma Neuralink gelungen sein, eine Computermaus nur per Gedanken zu steuern. Jetzt soll die Person so viele Klicks wie möglich generieren – auf der Maus.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Neuralink: Mensch steuert Computermaus per Gedanken. (Foto: rafapress/Shutterstock)

Ende Januar 2024 hatte Neuralink sein Gehirnimplantat erstmals einem Menschen eingesetzt. Jetzt soll es dieser Person gelungen sein, eine Computermaus nur per Gedanken zu steuern – ebenfalls eine Premiere.

Anzeige
Anzeige

Dank Gehirnimplantat: Mensch steuert Maus

Firmenchef Elon Musk zufolge habe sich die Person mit dem Gehirnimplantat wohl vollständig erholt. Jedenfalls seien bisher keine negativen Auswirkungen der Implantation bekannt.

Mit dem Gehirnimplantat sei es der Person möglich gewesen, „eine Maus über den Bildschirm zu bewegen, indem sie nur denkt“, so Musk in einem Spaces-Event auf X. Neuralink versuche jetzt, dass die Person so viele Mausklicks wie möglich erzeugen könne, heißt es bei Reuters.

Anzeige
Anzeige

Tastatur per Gedanken steuern

Damit könnte Neuralink einem seiner ursprünglichen Ziele ein Stück näherkommen, nämlich es Menschen zu ermöglichen, einen Computercursor oder eine Tastatur mit ihren Gedanken zu steuern.

Letztlich geht Musks Idee für Neuralink aber weiter. Die Gehirnimplantate sollen künftig auch die Behandlung von Erkrankungen wie Fettleibigkeit, Autismus, Depression und Schizophrenie erleichtern können.

Anzeige
Anzeige

Das 2016 gegründete Neuralink hatte im Mai 2023 die Erlaubnis der US-Zulassungsbehörde FDA bekommen, seine Gehirnimplantate bei menschlichen Versuchspersonen zu testen. Im September 2023 hatte ein unabhängiges Gremium grünes Licht für die Suche nach einer entsprechenden Testperson.

Vorwürfe wegen Tierquälerei

Die bisherige Entwicklung verlief für Neuralink aber alles andere als glatt. Denn zusätzlich zu etwaiger Skepsis gab es Beschwerden wegen Tierquälerei. Neuralink hatte seine Implantate bisher an Affen getestet – unter teils qualvollen Bedingungen, so der Vorwurf.

Anzeige
Anzeige

Erst im Januar war zudem bekanntgeworden, dass Neuralink in den USA wegen eines möglichen Verstoßes gegen die Regeln für Gefahrguttransporte unter Beschuss stand. Die Strafe – knapp 2.500 US-Dollar – konnte Neuralink aber sicher aus der Portokasse bezahlen.

Neuralink ist 5 Milliarden Dollar wert

Schließlich wurde der Wert des Unternehmens 2023 auf rund fünf Milliarden Dollar geschätzt. Mit dem neuen Erfolg dürfte dieser noch gestiegen sein.

Stadt der Zukunft Quelle:

Allerdings ist Neuralink bei der Entwicklung von Gehirnimplantaten nicht allein auf weiter Flur. Die Firma Precision Neuroscience arbeitet ebenso an einem Implantat wie Synchron.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige