Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Miles Mobility: Carsharing-Anbieter vermietet Tesla Model 3

Der Carsharing-Anbieter Miles Mobility weitet sein Angebot vollelektrischer Fahrzeuge aus: Ab sofort bietet das Unternehmen in seinen Geschäftsgebieten Teslas Model 3 zur Miete an – aber nicht für alle.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Bei Miles Mobility könnt ihr jetzt auch Tesla fahren. (Foto: Miles)

Wie das Unternehmen ankündigt, gehört Miles Mobility zu den ersten Carsharing-Anbietern in Deutschland, die das Model 3 in die eigene Free-Floating-Flotte einführt. Die Miete ist an bestimmte Anforderungen geknüpft.

Miles Mobility erweitert mit Tesla Model 3 seine E-Flotte

Anzeige
Anzeige

Vor knapp einem Jahr hatte Miles VWs kompakten Stromer ID 3 (Test) eingeflottet, nun steht nahezu zeitgleich mit der Eröffnung der Gigafactory in Grünheide Teslas Model 3 zur Miete in den Städten Berlin, Potsdam, Hamburg und München bereit. Das Elektroauto-Modell biete eine Reichweite von bis zu 500 Kilometern, sodass es auch problemlos für Langstreckenfahrten genutzt werden könne.

Laut Miles-CEO Oliver Mackprang hat das Unternehmen sich zum Ziel gesetzt, die Elektrifizierung der eigenen Flotte schneller zu realisieren als die bundesweite Umstellung auf Elektromotoren. „Eine konstante Elektrifizierung der Flotte steht für Miles außer Frage“, erklärt der Miles-Chef. „Für uns ist es selbstverständlich, Tesla, als Vorreiter der globalen Elektrifizierung von Fahrzeugen, in den Miles-Fuhrpark zu integrieren“, so Mackprang weiter.

Anzeige
Anzeige

Aktuell liege die Quote von reinen Elektrofahrzeugen laut Kraftfahrt-Bundesamt in Deutschland bei 1,1 Prozent. Miles liege aktuell bei acht Prozent rein elektrischen Fahrzeugen. In Hamburg, die den Einsatz von Elektromobilität fördern, seien es sogar schon rund 25 Prozent.

Anzeige
Anzeige

Wie viele Model 3 Miles Mobility in die Flotte aufgenommen hat, verrät das Unternehmen nicht. Es heißt lediglich, dass die Zahl sich im dreistelligen Bereich befinde. Der unterschiedlichen Förderungslage in den Städten zum Trotz, habe Miles die Fahrzeuge weitgehend gleichmäßig auf die Standorte verteilt.

Miles: Nicht alle können Teslas Model 3 ausleihen

Wie Miles in seiner Ankündigung schreibt, ist die Miete eines Model 3 an bestimmte Auflagen geknüpft, die es Neukund:innen und Wenig-Fahrer:innen erschwert, einen Tesla auszuleihen. „Es gibt ein paar Voraussetzungen für die Nutzung eines Miles Teslas. Damit möchten wir verdeutlichen, dass wir keine Probefahrt verkaufen“, erklärt Mackprang. „Es geht darum, wie bei unseren anderen Fahrzeugen, dass ein Fahrzeug zur Verfügung steht, wenn eines benötigt wird.“

Anzeige
Anzeige

Premium: In der Miles-App werden die Model 3 mit einem Stern gekennzeichnet. (Screenshot: Miles)

So dürfen die Teslas zum einen erst ab einem Alter von 23 Jahren gemietet werden, zudem mussten mindestens 20 Miles-Fahrten in der Vergangenheit durchgeführt worden sein. Falls ein Miles-Pass „Silber“ (15 Euro monatlich) vorliege, reduziere sich die Fahrtenanzahl auf zehn, bei Platin, der 49 Euro pro Monat kostet, auf null. Auch Personen, die ihren Führerschein weniger als ein Jahr besitzen, können den Tesla zurzeit noch nicht buchen, erklärt Miles.

Auch in Apps der Miles-Partner wie Free Now werden die Teslas nicht angezeigt; sie seien exklusiv über die Miles-App buchbar und in der Filterübersicht unter „Premium“ zu finden. Preislich schlagen die Teslas mit 1,19 Euro pro gefahrenen Kilometer und einer einmaligen Freischaltungsgebühr von zwei Euro zu Buche.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Gunar Gürgens

Super Sache, ich kaufe mir einen Kleinwagen als Elektro um die Luft nicht zu verpesten und weil die 200km Reichweite für 95% meiner Fahrten ausreicht. Für den Urlaub will ich dann auf ein Sharing zurückgreifen und zahle dann bis einmal die Batterie leer ist über 500€.
Da kann ich auch Bahn fahren…

Antworten
Fredyy

Carsharing nach Minuten/KM-Preis ist nur für die spontane Kurzstrecke, wer diese Tarife für den Urlaub nutzt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

Für Urlaubsfahrten nimmt man weiterhin vorgebuchte Mietwagen der bekannten Anbieter oder „Dauermiet“-Angebote der Car-Sharing-Anbieter, da sehen die Preise dann gleich ganz anders aus.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige