Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Oneplus 11 5G: Neues Topmodell macht Bogen um Deutschland

Der Smartphone-Hersteller Oneplus hat einen offiziellen Termin für die Vorstellung des neuen Topmodells Oneplus 11 5G angekündigt. Der Hersteller schreibt zwar von einem globalen Launch, um Deutschland muss er indes einen Bogen machen.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Das Oneplus 11 5G darf nicht in Deutschland verkauft werden. (Bild: Oneplus)

Nach Ankündigung des Xiaomi 13 rührt Oneplus Wochen vor der offiziellen Vorstellung des neuen Topmodells Oneplus 11 5G die Werbetrommel. Das High-End-Smartphone wird am 7. Februar enthüllt und soll sich als direkte Konkurrenz zum Xiaomi 13 und Samsungs Galaxy S23 Ultra positionieren. Letzteres wird zwischen Januar und Februar erwartet.

Anzeige
Anzeige

Wegen Lizenzstreit mit Nokia: Oppo und Oneplus dürfen ihre Smartphones nicht in Deutschland verkaufen

Deutsche Oneplus-Fans müssen jedoch stark sein, denn das Oneplus 11 5G wird es zunächst nicht nach Deutschland schaffen, auch wenn der hiesige Markt nicht unwichtig für den Hersteller ist. Die Ursache dafür liegt in Lizenzstreitigkeiten mit dem finnischen Netzausrüster Nokia.

Das Oneplus 10T ist noch vor dem Verkaufs- und Marketingverbot vorgestellt worden. (Foto: t3n)

Oppo und die Unternehmenstochter Oneplus haben im August 2022 vor dem Münchner Landgericht eine Niederlage gegen Nokia erlitten. Das Gericht hatte die Verletzung von zwei Nokia-Patenten festgestellt, die zum Grundstock von Mobilfunkstandards gehören. Schon vorher war Oppo in Mannheim vor Gericht unterlegen.

Anzeige
Anzeige

Nokia leitete die Klage gegen Oppo ein, nachdem eine Patentvereinbarung ausgelaufen war und die Unternehmen sich nicht auf eine Verlängerung einigen konnten. Es heißt, die neuen Vertragsverlängerungsgebühren für die Lizenzen seinen unangemessen hoch, weshalb Oppo und Oneplus diese nicht entrichten wollen.

Bis die Parteien sich einigen, dürfen Oppo und Oneplus ihre Smartphones in Deutschland weder vermarkten noch über die eigenen Kanäle verkaufen. Smartphones, die bei Netzbetreibern und Einzelhandelspartnern lagern, dürfen derweil weiterverkauft werden, weshalb etwa das Oneplus 10T, das Oppo Find X5 (Test) und weitere Modelle noch bei Amazon und anderen erhältlich sind.

Anzeige
Anzeige

Neue Geräte, wie die erst kürzlich angekündigten Foldables Oppo Find N2 und Find N2 Flip sowie das im Februar 2023 erscheinende Oneplus 11 5G, dürfen hierzulande nicht auf den Markt kommen. Das heißt letzen Endes, dass der deutsche Smartphone-Markt im nächsten Jahr ein wenig trister sein wird als bisher.

Was ist über das Oneplus 11 5G bekannt?

So soll das Oneplus 11 5G aussehen. (Renderbild: Onleaks; Smartpix)

Über das neue Oneplus-Topmodell sind schon ein paar Details bekannt: So wird es dem offiziellen Teaser und einigen inoffiziellen Renderbildern zufolge ein neu gestaltetes Kameraelement erhalten und den bei Oneplus-Nutzer:innen beliebten Alert-Slider bekommen. Letzteren hatte Oneplus sich beim im August 2022 erschienenen 10T gespart.

Anzeige
Anzeige

Ein Teaser für den Launch des Oneplus 11 5G auf der österreichischen Webpräsenz verrät einige Details. (Screenshot: t3n; Oneplus)

Das Oneplus 11 soll über ein 6,7 Zoll großes AMOLED-Display mit QHD-Plus-Auflösung und eine Bildwiederholrate von 120 Hertz verfügen. Hinsichtlich der Kameraausstattung gibt es zwar keine offiziellen Details, es deutet sich allerdings an, dass Oneplus seine Kooperation mit Hasselblad fortsetzt. Gerüchte besagen ferner, der Hersteller verbaut einen Sony-IMX890-Sensor mit 50 Megapixeln für die Weitwinkelkamera, ein 48-Megapixel-Ultraweitwinkelobjektiv und einen 32-Megapixel-Telezoom.

Weiter verbaue Oneplus beim Prozessor Qualcomms Snapdragon-8-Gen-2-SoC und beim Speicher bis zu 16 Gigabyte RAM und bis zu 512 Gigabyte UFS-4.0-Flashspeicher. Geladen werden soll der mutmaßlich 5.000 Milliamperestunden große Akku des 11 5G mit bis zu 100 Watt, heißt es.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige