Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Ausverkauf während Krypto-Crash: Peter Thiel kassierte 1,8 Milliarden US-Dollar

Der Silicon-Valley-Investor Peter Thiel sprach sich noch während fallender Kurse für eine glorreiche Zukunft des Bitcoins aus. Parallel wickelte er seinen Bestand an Kryptowährungen jedoch ab.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
„Bitcoin-Fan“ Peter Thiel wickelte Fond während des Krypto-Crashs ab. (Foto: dpa)

Peter Thiel galt viele Jahre als großer Verfechter von Kryptowährungen. Der deutschstämmige Silicon-Valley-Investor hielt mit seiner Risikokapitalgesellschaft Founders Found horrende Summen in Bitcoins. Anders als andere Kryptobefürworter aus dem Umfeld, verkaufte Thiel jedoch während des großen Crashs und zog sich aus dem Kryptomarkt zurück.

Anzeige
Anzeige

„Bitcoin-Fan“ Peter Thiel wickelte Kryptofond ab

Wie die Financial Times jetzt bekanntgab, hat der Tech-Milliardär mit seinen Bitcoin-Investitionen bis zum Ausstieg satte 1,8 Milliarden US-Dollar verdient. Fast acht Jahre war der Founders Fund in diversen Kryptowährungen investiert – 2014 tätigte das Unternehmen die ersten Investitionen in Bitcoin und soll 2022 fast den ganzen Bestand verkauft haben.

Der sowieso schon umstrittene Tech-Milliardär verlor anschließend an Glaubwürdigkeit in der Kryptoszene. Im April 2022 zeigt er sich auf einer Branchenkonferenz in Miami noch optimistisch für die Zukunft des Bitcoins. Dort prognostiziert er, dass „wir am Ende des Fiatmoney-Regimes stehen.“ Der Ausverkauf stand den Aussagen jedoch entgegen.

Anzeige
Anzeige

Denn wie die Financial Times nun schreibt, habe seine Risikokapitalfirma Founders Found bis Ende März 2022 bereits große Teile des Fonds abgewickelt. Zu der Zeit stand der Wert eines Bitcoins bei circa 45.000 US-Dollar. Den Höchststand von rund 64.000 US-Dollar verzeichnete der Kurs im November 2021. Inzwischen liegt der Kurs eines Bitcoins bei rund 22.000 US-Dollar.

Peter Thiel: Einflussreicher Silicon-Valley-Investor

Peter Thiel verdiente 1998 seine ersten Millionen als Mitbegründer von Paypal und stieg mit einem frühen Investment in Facebook zu einem der erfolgreichsten Silicon-Valley-Investoren auf. Sein Founders Found verwaltet rund 11 Milliarden US-Dollar und ist unter anderem an SpaceX investiert. Auch über eine Beteiligung am ChatGPT-Erfinder OpenAI wird derzeit gesprochen.

Anzeige
Anzeige

Das sind die 10 teuersten NFTs aller Zeiten

Das sind die 10 teuersten NFT aller Zeiten Quelle:
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige