Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Samsung deutet Galaxy-S21-Start im Januar 2021 an – mit Stylus-Support

Samsung hat einen ersten Ausblick auf das nächste Jahr gegeben. Das erste Produkt im 2021er Lineup könnte das Galaxy S21 mit Stylus werden.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Samsung Galaxy S21 in Phantom Violet geleakt. (Screenshot: Samsung: Android Police)

Samsungs Chef der Mobilfunksparte, TM Roh, hat in einem Blog-Beitrag allerlei Hinweise auf die 2021-Produkt-Roadmap des Unternehmens gegeben. Er bestätigte zum einen, dass Samsung im Januar ein Event veranstalten wird, auf dem voraussichtlich das Galaxy S21 enthüllt werden dürfte. Zum anderen deutete er an, dass die Stylus-Unterstützung der Note-Serie auf weiteren Geräten landen wird. Ebenso stellte er günstigere Foldables in Aussicht.

Samsung-Mobilchef deutet Stylus-Unterstützung für Galaxy S21 an

So soll das Samsung Galaxy S21 Ultra aussehen. (Bild: Onleaks; Voice)

1 von 3

Anzeige
Anzeige

Der Transfer der Stylus-Unterstützung könnte sich auf die Zukunft der Note-Serie auswirken. Gerüchten zufolge könnte Samsung seine Note-Familie nunmehr einstellen. Das Note unterscheidet sich abgesehen vom ins Gehäuse integrierbaren S Pen, wie Samsung den Stift nennt, ohnehin kaum noch von der Galaxy-S-Familie.

Es ist davon auszugehen, dass der S Pen beim Galaxy S21 und womöglich bei künftigen Foldables nur optional ist, sodass der Kunde den Stift separat kaufen muss. Womöglich wird Samsung Aufbewahrungsmöglichkeiten wie Cases mit Clip oder andere Lösungen finden, um den Stylus praktikabel zu transportieren.

Anzeige
Anzeige

Roh bestätigte zudem, dass Samsung im Januar weitere Details zu neuen Produkten bekannt geben wird. Zuletzt hieß es gerüchteweise, dass Samsung seine Galaxy-S21-Reihe am 14. Januar vorstellen wird. Damit würde der Hersteller den Termin seines Unpacked-Events um einen bis zwei Monate vorziehen.

Anzeige
Anzeige

Samsung Galaxy S21 (Ultra): So soll das neue Topmodell aussehen, das soll drinstecken

Samsung: Foldables sollen erschwinglicher werden

Samsung Galaxy Z Fold 2. (Foto: Samsung)

Abgesehen vom Stylus für die S21-Reihe bestätigte Roh eine ganze Serie an Foldables, die 2021 erscheinen werden. Mit Galaxy Z Fold 2 und Z Flip hat Samsung schon zwei verschiedene Varianten, die im Vergleich zu den Mitbewerbern recht ausgereift, aber mit 1.500 bis 2.000 Euro für die breite Masse zu teuer sind. 2021 könnte sich das ändern: Im kommenden Portfolio soll es auch erschwinglichere Modelle geben. Das deckt sich mit Gerüchten, die besagen, dass Samsung im nächsten Jahr ein Galaxy Fold Lite vorstellen soll.

Samsung Galaxy Z Flip. (Foto: t3n)

Samsung Galaxy Z Flip. (Foto: t3n)

Auch im Bereich der Kamera will Samsung sich verbessern. Roh sagt, dass Samsung bei seinen Smartphones künftig mehr Wert auf „professionelle Kamera- und Videofunktionen“ legen wolle. Wir können davon ausgehen, dass Samsungs nächste Modellgeneration sich mit der Kameraqualität und Funktionen von Apples iPhone 12 Pro Max messen will. Mit dem Galaxy S20 Ultra (Test) war Samsung der Vorstoß in neue Kamerawelten nicht gelungen, obwohl oder vielleicht auch gerade weil der Hersteller einen massiven 108-Megapixel-Sensor verbaut hatte. Roh versprach ein „episches neues Jahr“ und betonte, die Bildqualität durch den Einsatz von KI zu verbessern – ähnlich wie Apple, Google und Huawei.

Anzeige
Anzeige

Nicht zuletzt deutete Roh einen weiteren Fokus auf UWB-Technik an. Ein UWB-Chip (Ultrabreitband-Technologie) ist etwa schon im Note 20 Ultra (Test) verbaut, der derzeit lediglich für ein schnelleres Teilen von Daten genutzt wird. Wie bei Apple sollen per UWB auch Autotüren geöffnet werden können und mehr. Darüber hinaus soll es künftig möglich sein, verlorene Dinge wie Brieftaschen und mehr schneller zu finden. Einen entsprechenden Dienst hatte Samsung mit Smartthings Find schon im November angekündigt. Mit der Vorstellung könnte Samsung Apple zuvorkommen. Der iPhone-Konzern arbeitet auch an einem Tracking-Gadget namens Airtags, das mit UWB-Chip ausgestattet sein soll.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige