Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Sono Motors: „Wir brauchen noch mindestens 200 Millionen Euro“

Der Solar-Minivan Sion steht mal wieder auf der Kippe. Nachdem die Insolvenz durch den Börsengang abgewendet worden war, droht weiteres Ungemach. Das ist jedoch nicht hausgemacht.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Das Solardach des vollelektrischen Van Sion war ursprünglich ein Alleinstellungsmerkmal. Jetzt gibt es auch andere E-Autos, die es (als Extra) bieten. (Foto: Sion)

Nach dem Börsengang im letzten Monat gibt es nun Neuigkeiten von dem Münchner Elektroauto-Startup. In einer Frage-und-Antwort-Runde stellten sich Verantwortliche des Unternehmens den Fragen der Community. Sie verrieten, dass der Börsengang zwar gut lief, aber für die Serienproduktion mehr als doppelt so viel Geld nötig sei. Auch über die Querelen bei dem anvisierten Auftragsfertiger NEVS konnte die Leitung etwas erzählen.

200 Millionen Euro fehlen

Anzeige
Anzeige

Die Pleite des jungen Unternehmens konnte der Börsengang zunächst abwenden. Es ist der zweite Beinahe-Untergang der Organisation – davor hatte eine 50-Millionen-Euro-Kampagne über Crowd-Funding das Konstrukt gerettet. Im Börsenprospekt steht, für die Serienfertigung des Minivans Sion brauche man mehr als 350 Millionen Euro. Der Börsengang schaufelte 156 in die Kassen, damit fehlen noch rund 200 Millionen Euro. Das bestätigte das Unternehmen in der Fragerunde und betonte, die Börsennotierung bringe mehr „Flexibilität“ mit, weiteres Kapital aufzunehmen. Hinzu kämen weitere Optionen wie Darlehen und Wandelanleihen. Sono Motors verzichtete zuletzt darauf, eine Zehn-Millionen-Euro-Wandelanleihe abzurufen. Der Börsengang habe bessere Konditionen versprochen.

NEVS im Umbruch, Sono noch an Bord

Mit Spannung erwarten Beobachter auch die Vorgänge rund um den Produktionspartner NEVS. Dem Vernehmen nach sucht der chinesische Eigentümer Evergrande nach einem Käufer für den Saab-Nachfolger. Das Immobilienunternehmen war durch eine Preisblase ins Schleudern gekommen und soll auf einem Schuldenberg mit neun Nullen sitzen. Selbst der Bitcoin-Kurs sei durch eine drohende Evergrande-Pleite ins Trudeln geraten, liest man. Sono Motors betont, die Umstrukturierung von NEVS ändere die Pläne nicht. Die Vorbereitung der Produktionsanlagen auf die Vorserienproduktion 2022 und die Serienproduktion des Sion im Frühjahr 2023 laufen weiterhin. Als Plan B habe man verschiedene Möglichkeiten, bei anderen Auftragsherstellern fertigen zu lassen. Sion-Manager wollen bereits mit hochrangigen Vertretern darüber gesprochen haben. Beobachter vermuten, es handele sich um Magna Steyr. Das kanadisch-österreichische Unternehmen fertigt unter anderem Fahrzeuge für Jaguar und entwickelt mit Sony das Elektroauto Vision S.

Anzeige
Anzeige
Sono Motors: Das bringt das Solardach Sion

Sono Motors: So viele Kilometer soll das Solardach des E-Vans Sion bringen. (Grafik: Sono Motors)

Mit Solardach 4 Mal weniger Laden

Auch über das Auto und seine Solarstrom-Versorgung gab es Neues. So rechnete Sono Motors vor, dass man als Pendler einer 16-Kilometer-Strecke dank Solardach nur einmal laden müsse, während ein ähnlich ausgestattetes Elektroauto ohne eigene Stromversorgung vier Mal an die Ladesäule muss. Unter idealen Bedingungen lade der Sion über die Solarzellen 112 Kilometer pro Woche, in einer sonnigen Woche maximal 245 Kilometer.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Thomas Schmidt

Der Sion von Sono Motors hat übrigens nicht nur ein Solardach. Die gesamte Außenhaut mit Ausnahme der Glasflächen enthält Solarzellen und das ist nicht optional, sondern im Basispreis enthalten.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige