Anzeige
Anzeige
Listicle
Artikel merken

Super Bowl 2021: Das waren die besten Werbespots der Tech-Branche

Beim Super Bowl zahlen Firmen mehr als fünf Millionen US-Dollar für eine halbe Minute Sendezeit. Wir schauen uns an, wie Amazon, Uber, Reddit und andere Tech-Firmen die teuren Werbeplätze dieses Jahr genutzt haben.

3 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Im Rahmen des Super Bowl 2021 schalteten wieder viele Tech-Unternehmen für Millionenbeträge Werbespots. (Foto: dpa)

Der Preis für eine halbe Werbeminute beim als Super Bowl bekannten Endspiel der US-amerikanischen Football-Liga NFL ist im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken. Zahlten Firmen 2020 noch 5,6 Millionen Dollar für einen 30-sekündigen Spot, waren es dieses Jahr „nur“ 5,5 Millionen Dollar. Mit Coca-Cola, Audi und Hyundai haben sich gleich mehrere Großkonzerne, die üblicherweise Super-Bowl-Werbeplätze kaufen, dieses Mal dagegen entscheiden. Auch Google, Microsoft und Facebook haben sich das Geld im Gegensatz zu 2020 dieses Jahr gespart. Die Absagen vieler großen Marken haben allerdings dazu geführt, dass gleich mehrere Tech-Unternehmen zum ersten Mal Werbeplätze beim Super Bowl ergattern konnten.

Super Bowl 2021: Das waren die Werbespots der Tech-Branche

Amazon

Anzeige
Anzeige

Wie schon in den vergangenen Jahren bewirbt Amazon auch 2021 wieder das Sprachassistenzsystem Alexa. Der E-Commerce-Riese bleibt dabei seiner bisherigen Strategie treu und setzt auch dieses Mal auf Starpower: Statt der Komikerin und Moderatorin Ellen DeGeneres, die im Alexa-Spot von letztem Jahr dabei war, geht die Hauptrolle diesmal an den Schauspieler und Regisseur Michael B. Jordan.

Uber Eats

Um den Essenslieferdienst Uber Eats zu bewerben, hat das Ride-Sharing-Unternehmen die Schauspieler Mike Myers und Dana Carvey dazu verpflichtet, nochmal in die Rollen der Titelhelden der 90er Jahre Komödie „Wayne’s World“ zu schlüpfen. Damit die jüngere Generation auch was davon hat, gibt es außerdem einen Auftritt der Rapperin Cardi B.

Anzeige
Anzeige

Doordash

Auch der US-amerikanische Uber-Eats-Konkurrent Doordash setzt auf Stars aus alten Zeiten: Der Werbeclip zeigt einige der bekanntesten Puppen der Sesamstraße. Dazu gibt es Musik des Rappers und Schauspielers Daveed Diggs.

Anzeige
Anzeige

Logitech

Logitech hat von der Pandemie deutlich profitiert. Allein der Absatz von Webcams hat sich vervierfacht. Offenbar hat der Peripheriehersteller damit jetzt auch genug Geld für den ersten Super-Bowl-Werbespot in der Firmengeschichte.

Klarna

Auch das schwedische Fintech Klarna hat sich erstmals dazu entschieden, den Super Bowl dazu zu nutzen, den eigenen Bezahldienst in den USA zu bewerben. Die Hauptrolle ging an die Schauspielerin und Komikerin Maya Rudolphs.

Anzeige
Anzeige

Squarespace

Der Website-Baukasten Squarespace hat dieses Jahr kurzerhand den Dolly-Parton-Hit „9 to 5“ in „5 to 9“ umtexten lassen.

Robinhood

Die wohl umstrittenste Werbung beim diesjährigen Super Bowl kommt von der Trading-App Robinhood. Die Message des Spots, dass wir alle Investoren seien, sorgte im Netz für Kritik, weil der Anbieter erst kürzlich vorübergehend den Handel mit den Papieren von Gamestop ausgesetzt hatte.

Reddit

Deutlich besser bei den Kleinanlegern von Wallstreetbets kam der kurze Werbespot von Reddit an. Für die nur fünfsekündige Werbung ging nach Unternehmensangaben das gesamte Marketing-Budget drauf.

Anzeige
Anzeige

E-Trade

Die elektronische Trading-Plattform E-Trade hat 2021 erneut einen Super-Bowl-Werbespot geschaltet. E-Trade gehört seit 2020 zu dem Investment-Riesen Morgan Stanley.

Indeed

Auch die Job-Suchmaschine Indeed hat erstmals einen Werbespot beim Super Bowl geschaltet.

Vroom

Ebenfalls zum ersten Mal dabei ist der US-amerikanische Online-Gebrauchtwagenmarktplatz Vroom.

Anzeige
Anzeige

Mercari

Der japanische Ebay-Konkurrent Marcari ist seit 2014 in den USA aktiv. Der Marktplatz gilt als eines der ersten japanischen Einhörner und nahm bei seinem Börsengang im Jahr 2018 1,2 Milliarden Dollar ein.

Inspiration 4

Unter dem Namen Inspiration 4 soll noch dieses Jahr diese erste rein zivile Weltraummission an Bord einer SpaceX-Rakete ins All aufbrechen. Finanziert wird das Ganze von dem US-Milliardär Jared Isaacman, der mit dem Projekt zum einen Spenden für ein Kinderkrankenhaus sammelt, zum anderen aber auch Werbung für seinen Bezahldienstleister Shift4Payments macht.

Fiverrr

Der Freelancer-Marktplatz Fiverrr ist 2021 ebenfalls zum ersten Mal mit einer Super-Bowl-Werbung am Start. Das Unternehmen profitierte zuletzt von der steigenden Arbeitslosigkeit durch die Corona-Pandemie, die mehr Menschen dazu brachte, ihre Dienste über die Plattform anzubieten.

Anzeige
Anzeige

General Motors

Der US-Autobauer General Motors ist zwar kein klassisches Tech-Unternehmen, im diesjährigen Werbespot geht es aber immerhin um Elektromobilität. In dem Clip sehen wir den Schauspieler Will Ferrell, der aufgebracht von der hohen E-Auto-Quote in Norwegen nach Skandinavien fährt.

Cadillac

Auch die General-Motors-Marke Cadillac bewirbt ein E-Auto. Dabei folgt die Automobilmarke dem Vorbild von Uber und holt Edward mit den Scherenhänden aus den 1990ern zurück.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige