Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Threads-Start in Deutschland: So groß ist das Interesse an der X-Alternative in Europa

Vor einer Woche ist Threads in Europa gestartet. Damit können auch deutsche Nutzer:innen Metas X-Alternative nutzen. Zeit also, um einmal zu schauen, wie Threads hierzulande angekommen ist.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Threads stößt in Deutschland zum Start eher auf verhaltenes Interesse. (Foto: Threads/Jakob Nawka)

Als Threads im Sommer 2023 in vielen Regionen der Welt – außer in Europa – an den Start ging, waren innerhalb von zwölf Stunden über 15 Millionen Nutzer:innen an Bord. Nach ein paar Tagen waren es schon 100 Millionen – und Threads die am schnellsten wachsende App aller Zeiten.

Anzeige
Anzeige

Threads in Europa: Verhaltenes Interesse

Am 14. Dezember startete Threads auch in Europa, um enttäuschten X-Nutzer:innen eine neue Alternative zu bieten. Doch eines lässt sich nach einer Woche schon sagen: Auf so viel Interesse wie im Sommer stößt Threads jetzt nicht mehr.

Zahlen der Datenexpert:innen von Data.ai zufolge haben nach drei Tagen gerade einmal drei Millionen Europäer:innen die App in den App-Stores von Apple und Google heruntergeladen. Die größte Begeisterung zeigten dabei die Menschen in Italien, die für rund ein Drittel der gesamten Downloads verantwortlich sind.

Anzeige
Anzeige

Hinweis: Auch t3n ist mit einem eigenen Account bei Threads am Start.

550.000 deutsche Threads-Downloads in 3 Tagen

Deutschland findet sich mit 550.000 Downloads nach den ersten drei Tagen immerhin auf Platz 2 der EU-weiten Download-Charts von Data.ai. Frankreich und Spanien folgen mit 440.000 beziehungsweise 350.000 Downloads. Die übrigen rund 600.000 Downloads verteilen sich auf die übrigen 23 EU-Staaten.

Anzeige
Anzeige

Dass es auch anders geht, zeigt Großbritannien, wo Threads schon im Sommer veröffentlicht wurde. Dort hatten nach 72 Stunden rund 4,5 Millionen Nutzer:innen die App heruntergeladen.

Threads: Weltweit 279 Millionen Downloads

Insgesamt kommt Threads mittlerweile weltweit auf 279 Millionen Downloads. Das Interesse hatte aber nach dem fulminanten Start rasant nachgelassen. Nur einen Monat nach dem Launch hatte die App den Großteil der täglich aktiven Nutzer:innen wieder verloren.

Anzeige
Anzeige

Marktanalyst:innen sahen einen Einbruch um gut 80 Prozent. Auch das Engagement auf der Plattform sei wenige Wochen nach dem Start stark zurückgegangen. Die Downloadzahlen blieben allerdings weitgehend stabil.

Im Vergleich zur Konkurrenz schlägt sich Threads ohnehin gut. Mit drei Millionen Downloads in Europa ist die Meta-App nach drei Tagen auf dem selben Niveau wie Bluesky – allerdings gerechnet seit Februar 2023.

X-Downloads in Deutschland: Minus 12 Prozent

Inwieweit Bluesky, Mastodon oder jetzt Threads dem strauchelnden Ex-Twitter X den Rang ablaufen können, wird sich in den kommenden Wochen und Monaten zeigen. Den Expert:innen von Data.ai zufolge sind die Downloadzahlen von X in Deutschland im Zeitraum zwischen Januar und Oktober jedenfalls um zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zurückgegangen.

Anzeige
Anzeige
Die Social-Media-Evolution (Foto: Billion Photos/Shutterstock) Quelle:

Threads soll Meta zufolge irgendwann eine Milliarde Nutzer:innen haben. Dann wäre die App deutlich größer als X, das derzeit rund 350 Millionen Nutzer:innen hat – allerdings mit sinkender Tendenz.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

cHaOsStyle

Bei der aktuellen politischen Stimmung, die ich nicht gut finde, wundert es mich aber nicht das die Deutschen lieber auf X bleiben.

Antworten
René Ketterer

Mich enttäuscht immer wieder die Nutzung dieser Gendersprache, die ein flüssiges Lesen behindert. Muss es sein?

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige