Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Musk kündigt Tesla Roadster an und der soll Beschleunigungsrekorde pulverisieren

Schon 2017 vorgestellt und anschließend mehrfach verschoben, soll der Tesla Roadster jetzt 2025 auf den Markt kommen. Elon Musk kündigte an, dass der rasante E-Flitzer bisherige Beschleunigungsrekorde pulverisieren werde.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Der neue Tesla Roadster. (Bild: Tesla)

Im November 2017, im Rahmen der Semi-Präsentation, hatte Tesla-Chef Elon Musk überraschend auch einen neuen Roadster vorgestellt. Der E-Flitzer sollte, so der ursprüngliche Plan, 2020 in den Verkauf gehen.

Anzeige
Anzeige

Tesla Roadster soll 2025 ausgeliefert werden

Mehrere Verschiebungen später soll es jetzt tatsächlich soweit sein. Ab 2025 werde der Tesla Roadster ausgeliefert, und im Laufe dieses Jahres solle die Produktion starten, wie Musk via X ankündigte.

Es werde nie wieder ein Auto wie dieses geben, so Musk gewohnt vollmundig. Falls man den Roadster überhaupt noch als Auto bezeichnen könne. Hintergrund: Tesla hat laut Musk die Design-Ziele für die Leistung des Wagens noch einmal „radikal angehoben“.

Anzeige
Anzeige

Eine der sichtbarsten Verbesserungen gegenüber der 2017er-Ankündigung dürfte es bei der Beschleunigung geben. Vor dreieinhalb Jahren hatte Musk noch eine Beschleunigung von null auf 60 Meilen pro Stunde (96 Kilometer pro Stunde) in 1,9 Sekunden in Aussicht gestellt.

Roadster: In unter 1 Sekunde von null auf 60 mph

Der neue Roadster soll das jetzt in weniger als einer Sekunde schaffen. Zur Einordnung: Das bisher am schnellsten beschleunigende Produktionsauto, der Rimac Nevera, braucht 1,95 Sekunden, um von null auf 100 Kilometer pro Stunde zu kommen.

Anzeige
Anzeige

Der Tesla Roadster soll für dieselbe Strecke aus dem Stand also nur die Hälfte der Zeit benötigen – wie auch immer das funktionieren mag. Und das sei nur der am wenigsten interessante Teil, so Musk bei X.

Musk erwartet „umwerfendste Produktdemo aller Zeiten“

Tesla arbeitet bei der Roadster-Entwicklung mit SpaceX zusammen. Überhaupt habe der Tesla Roadster das Zeug dazu, die „umwerfendste Produktdemo aller Zeiten“ zu werden.

Anzeige
Anzeige
Cybertruck: Teslas futuristischer E‑Pick-up in Bildern Quelle:

Eines allerdings wird Interessierte wohl weniger freuen. Denn angesichts der potenziell noch besseren Leistung werde der ursprünglich angekündigte Preis von rund 250.000 US-Dollar wohl kaum zu halten sein, meint das Branchenblatt Autocar.

Rimac Nevera kostet über 2,5 Millionen Dollar

Zum Vergleich: Wer einen Rimac Nevera kaufen will, muss mehr als 2,5 Millionen Dollar auf den Tisch legen. Das italienische E-Hypercar Pininfarina Battista, das in einer ähnlichen Liga spielt, kostet ebenfalls rund 2,5 Millionen Dollar.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Mustermann

Ihr habt einen kleinen Denkfehler. Die Beschleunigung ist laut Musk das am wenigsten Interessante, weil er hofft in einem Jahr hat jeder diese Behauptung vergessen (siehe Cybertruck Reichweite, und ehrlich gesagt jede Firma die er je besaß).
Bei einem chronischen Lügner lieber nicht sofort alles glauben auch wenn der ein CEO ist, was das bedeutet für unsere Gesellschaft wenn solche Posten mit solchen Leuten gefüllt werden darf man sich gerne selbst ausmalen.

Antworten
Dennis

Ja, kommt nächstes Jahr.
2025 repeat….
Ja, kommt nächstes Jahr.
2026 repeat….
Ja, kommt nächstes Jahr.
…… usw. :D

Musk, das ist einer. Einfach nur lustig. Und noch lustiger, dass so viele auf ihn stehen. :D

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige