News

WWDC 2020: iOS 14, macOS 10.16 und mehr werden am 22. Juni online enthüllt

Apple WWDC 2020. (Bild: Apple)

Apple hat den Termin für die hauseigene Entwicklerkonferenz WWDC 2020 genannt und angekündigt, dass die in diesem Jahr ausschließlich online stattfindende Veranstaltung für alle Teilnehmer kostenlos sein wird.

Die seit nunmehr 31 Jahren ausgetragene Entwicklerkonferenz WWDC wird wegen der Corona-Krise in diesem Jahr nur online stattfinden, wie der Konzern schon im März ankündigte. Jetzt steht der Termin fest: Die Keynote der WWDC 2020 findet am 22. Juni statt.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

WWDC 2020: Entwicklerkonferenz startet am 22. Juni

Im Zuge der Entwicklerkonferenz kündigt Apple traditionsgemäß unter anderem neue Versionen von iOS, iPadOS, macOS, tvOS und weitere neue Bausteine seines Ökosystems an. In der Regel pilgern Tausende Entwickler zum Veranstaltungsort, der in den letzen Jahren in San Jose verortet war, um sich über neue Entwicklungen zu informieren und mit Kollegen aus der ganzen Welt auszutauschen. In diesem Jahr fällt die Reise nach Kalifornien jedoch aus, stattdessen werden laut Apple alle Sessions über die Developer-App und auf der Apple-Developer-Website übertragen.

Apple empfiehlt Entwicklern, sich die Apple-Developer-App herunterzuladen, in der im Laufe des Juni zusätzliche Informationen zum WWDC-20-Programm zu finden sein werden. Darin sollen zudem Informationen zur Keynote und Details zur Platform-State-of-the-Union, Session- und Labzeiten und weitere Details veröffentlicht werden. Letztere Informationen werde Apple auch auf der Developer-Website und per E-Mail bereitstellen.

„Die WWDC20 wird unsere bisher größte Veranstaltung sein, die unsere globale – mittlerweile aus mehr als 23 Millionen bestehende – Entwicklergemeinde auf einzigartige Art und Weise für eine Woche im Juni zusammenbringt, um sich über die Zukunft der Apple-Plattformen zu informieren“, erklärt Phil Schiller, Senior Vice President of Worldwide Marketing von Apple, in der Ankündigung.

WWDC 2020 mit Swift-Student-Challenge

Apple WWDC 2020 mit Swift Student Challenge. (Bild: Apple)

Apple WWDC 2020 mit Swift Student Challenge. (Bild: Apple)

Zusätzlich zu den üblichen Programmpunkten der WWDC hat Apple eine Swift-Student-Challenge bekannt gegeben, die explizit an studentische Entwickler gerichtet ist. Im Zuge der Challenge werden Studenten aufgefordert, ihre eigenen Swift-Playgrounds zu erstellen. Gewinner erhalten der eigens dafür eingerichteten Website eine exklusive WWDC-2020-Jacke und ein Set von Pins (Anstecknadeln). Einreichungen für die Swift-Student-Challenge sind laut Apple ab sofort bis zum 18. Mai 2020 möglich.

Im Zuge der WWDC-Keynote wird Apple mit hoher Wahrscheinlichkeit das große Update auf iOS 14 ankündigen. Erste Details sind schon durchgesickert und deuten auf eine neue Fitness-App, neue iMessage-Funktionen, eine „PencilKit“-API und eine offenbar nochmals verbesserte Mausunterstützung hin. Ein neues Feature von watchOS 7 für die Apple Watch könnte eine Schlaftracking-Funktion und ein neues Watchface sein. Möglicherweise ermöglicht iOS 14 den Wechsel des Standard-Webbrowsers und E-Mail-Clients, sodass auch Drittanbieter-Anwendungen genutzt werden können.

‎Apple Developer
‎Apple Developer
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos+
  • ‎Apple Developer Screenshot
  • ‎Apple Developer Screenshot
  • ‎Apple Developer Screenshot
  • ‎Apple Developer Screenshot
  • ‎Apple Developer Screenshot
  • ‎Apple Developer Screenshot
  • ‎Apple Developer Screenshot
  • ‎Apple Developer Screenshot
  • ‎Apple Developer Screenshot
  • ‎Apple Developer Screenshot
  • ‎Apple Developer Screenshot
  • ‎Apple Developer Screenshot
  • ‎Apple Developer Screenshot
  • ‎Apple Developer Screenshot
  • ‎Apple Developer Screenshot
  • ‎Apple Developer Screenshot
  • ‎Apple Developer Screenshot
  • ‎Apple Developer Screenshot

Mehr zum Thema: 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung