Atom

RSS-Feed abonnieren

Atom ist ein Open-Source-Texteditor. Der Texteditor wurde ursprünglich vom Filehosting-Dienst GitHub auf Basis von Electron, einem Open-Source-Framework, entwickelt. Die Software wurde erstmals in einer Beta-Version im Februar 2014 vorgestellt. Nur kurze Zeit später wurde die gesamte Open-Source-Software unter der freien MIT-Lizenz veröffentlicht. Der Editor wurde Electron in HTML, CSS und JavaScript geschrieben.

Atom als Code-Editor im Vergleich zu Visual Studio Code von Microsoft

Atom bietet weitaus mehr als ein normaler Texteditor. Die freie Software ist vor allem für Entwickler interessant, die Atom nutzen können, um plattformübergreifende Desktop- und Web-Apps zu entwickeln. In integrierten Entwicklungsumgebungen unterstützt das Programm nahezu alle gängigen Programmiersprachen wie JavaScript, Perl, C, C++, Python und einige andere.

Atom stand bisher in seiner Eigenschaft als Code-Editor in Konkurrenz zu Visual Studio Code (VS Code) von Microsoft. Das Thema ist allerdings ein wenig delikat geworden, weil Microsoft im Juni 2018 für 7,5 Milliarden US-Dollar GitHub übernommen hat, sodass sich beide Code-Editoren unter dem Dach des gleichen Konzerns wiederfinden. Allerdings wird öffentlich betont, dass die beiden Editor-Programme, die beide auf Open-Source basieren, parallel weiterentwickelt werden sollen. Bei einem Vergleich der beiden Code-Editoren stellte sich heraus, dass sich die grundlegende Performance kaum voneinander unterscheidet. Atom punktet gegenüber VS Code mit einer aufgeräumt erscheinende Benutzeroberfläche und einer klar strukturierten Menüführung. Das MS-Programm punktet hingegen mit über 500 Einstellmöglichkeiten, die die Möglichkeiten von Atom deutlich übertreffen.
 

Midi-Controller als Tool zur Einfügung von CSS im Atom-Texteditor

Der französische Student Dimitri Nicolas hatte eine pfiffige Idee, um über Atom Stylesheets, also eine Art Formatvorlage, mittels CSS zu bearbeiten. Er schrieb eine Erweiterung für Atom. Mithilfe der Erweiterung lassen sich auf elegante und zeitsparende Weise CSS per Midi-Controller einfügen. Über die Hardware-Tasten des Midi-Controllers können verschiedene CSS-Properties eingefügt werden, und die Schieberegler lassen sich für die Anpassung von Werten nutzen. Neugier geweckt? 

Hier auf t3n.de findet ihr immer wieder brandaktuelle News und wertvolle Infos zum Atom-Editor von GitHub.
 

Verwandte Themen
GithubOpen Source