Ubuntu

RSS-Feed abonnieren

Die Linux-Distribution Ubuntu basiert auf dem freien Betriebssystem Debian. Der Name Ubuntu ist kein Acronym, sondern den Sprachen der Zulu und Xhosa entlehnt und bedeutet etwa „Gemeinsinn“ oder „Menschlichkeit“. Der südafrikanische Initiator Mark Shuttleworth hat nach eigenen Aussagen das Ziel, möglichst vielen Nutzern die Software kostenlos zur Verfügung zu stellen. Erstmals wurde Ubuntu 2004 vorgestellt. In der Basisversion wird die GNOME-Desktopumgebung verwendet. Mehrere Ubuntu-Varianten wie Kubuntu KDE und Xubuntu Xfce unterscheiden sich hauptsächlich durch unterschiedliche Desktopumgebungen. Die Ubuntu-Distribution umfasst die notwendige Software für Webbrowser, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, das Erstellen von Präsentationen, Instant Messaging und weitere Anwendungen.

Bionic Beaver – aktuelle Ubuntu-Version 18.04 LTS seit April 2018

Seit April 2018 steht die Ubuntu-Version 18.04 LTS mit dem Namen Bionic Beaver zur Verfügung. Sie beinhaltet eine Rückkehr zur GNOME-Desktopumgebung wie sie auch in der ersten Version zum Einsatz kam. Als Neuerung kann jetzt auch eine Minimalversion genutzt werden, die nur einen Browser und ein Minimum an Programmen bietet. Beispielsweise fehlen dann die Office-Programme und Spiele. Wie auch bei den früheren Versionen erhalten die Nutzer einen kostenlosen fünfjährigen Update-Support. Pflege und Weiterentwicklung von Ubuntu wird von der Software-Firma Canonical unterstützt, die dem Ubuntu-Initiator Mark Shuttleworth gehört. Die nächste Version wird für Oktober 2018 erwartet.

Ubuntu steht seit 2017 auch zum Download im Windows-Store bereit

Es mag für Nutzer von Windows 10 ein wenig verwunderlich sein, Ubuntu Linux steht seit Juli 2017 auch zum Download bei Microsoft im Windows-Store bereit. Es handelt sich dabei allerdings um eine modifizierte Version ohne eigene Desktopumgebung. Das bedeutet, dass Ubuntu so verändert wurde, dass es direkt unter Windows 10 läuft. Der Sinn erschließt sich, wenn man bedenkt, dass Microsoft seit November 2016 Mitglied der Linux-Foundation ist und zunehmend Open-Source-Tools für seine Entwicklungen nutzt. Es waren vor allem Entwickler, die darauf Wert legen, die Ubuntu-Kommandozeilen (identisch mit Linux) auch unter Windows 10 zur Verfügung zu haben. 

Auf dieser Seite findet ihr spannende, informative und brandaktuelle Artikel rund um das Thema Ubuntu.

Verwandte Themen
LinuxUbuntu Phone
CeBIT Open-Source-Aussteller

CeBIT Open-Source-Aussteller

Artikel Aussteller Halle Stand Aussteller Halle Stand Ancud IT Beratung GmbH 5 G 64/2 Markus Graf 5 F 58/4 IT-Dienstleister für Open-Source-Lösungen in den Bereichen Portale, Business Process Management und Business Intelligence. Markus Graf widmet sich dem Vertrieb von Linux-Software. ATIX GmbH 5 G 48/2 Millenux GmbH 5 G 57/3 Dienstleister für maßgeschneiderte Cluster- und Speichertechnologien auf Linux-Basis. Beratung, Planung und Realisierung in Sachen Open-Source-Integration mit Fokus auf Sicherheit und Skalierbarkeit. bitbone AG 5 G 57/1 MOBILITY-Office Solutions AG 5 D 58/1 Die bitbone AG ist Hersteller von Open-Source-basierten Kommunikationslösungen. Eine portable Arbeitsumgebung, die zahlreiche Open-Source-Applikationen bündelt. Bull GmbH 5 G 70/1 Novell/Suse 1 G 41 Bull liefert offene und sichere IT-Infrastruktur-Lösungen auf Basis von Open Source. Novell vertreibt u. a. die reich ausgestattete Linux-Distribution Suse. Bynari Inc. 5 G 57/2 O3 Spaces B.V. 5 D 58/1 Open-Source-gestützte Mailserver mit Groupware-Funktionalitäten für kleine und mittelständische Unternehmen. O3Spaces erweitert OpenOffice um Kollaborations- und Dokumentenmanagement-Funktionen. Canonical Ltd. 1 F 74/1 Open Xchange GmbH 5 G 48/1 Canonical, das Unternehmen hinter Ubuntu, fördert Entwicklung, Vertrieb und Vermarktung von Open-Source-Software. Der Open-Xchange-Server ist eine betriebssystemunabhängige, Linux-basierte Groupware-Lösung. catWorkX GmbH 5 G 48/1 Open-E GmbH 1 F 78 Kernthemen sind u. a. Verzeichnisdienste, Mail- und Groupware sowie Novell-basiertes Identitätsmanagement. Die Open-E GmbH entwickelt Storage-Software, die vorinstalliert auf Hardwaremodulen vertrieben wird. Collax 5 F 63 Openbravo 5 F 58/2 Security-Lösungen und Linux-basierte Business-Server sind die Spezialgebiete von Collax. Openbravo ist ein webbasiertes Open-Source-ERP-System für kleine und mittelständische Unternehmen. credativ GmbH 5 F 38 OpenOffice.org Deutschland e.V. 5 D 58/1 Die credativ GmbH bietet Support im Bereich IT-Infrastruktur: Schulung, Planung, Beratung sowie Implementierung. Der Verein fördert den Einsatz und die Weiterentwicklung der Open-Source-Office-Suite OpenOffice. Decoit GmbH 5 G 57/3 Pentaprise GmbH 5 G 47/2 Die Decoit GmbH beschäftigt sich mit der kundenorientierten, individuellen Umsetzung von IT-Lösungen auf Open-Source-Basis. Pentaprise produziert eine quelloffene, modulare sowie webbasierte ERP-Software. Digitec GmbH 5 G 57/3 Red Hat GmbH 5 G 47/1 Planung und Beratung hinsichtlich sicherer, unternehmensweiter Netzwerke unter Einsatz von Open-Source-Technologien. Der Softwarehersteller entwickelt neben Linux auch andere freie Software im Rahmen diverser Community-Projekte. eConnex AG 5 G 57/3 SCAI Systemberatung & Software-Entwicklung GmbH 5 D 58/1 Die eConnex AG setzt IT-Lösungen für mittelständische Unternehmen um – auch mit Open-Source-Infrastruktur. Softwareentwicklung, Migrationsberatung sowie Schulungen gehören zum Angebot der Firma SCAI. eZ Systems AS 5 D 58/1 Siegnetz Informationstechnologie GmbH 5 G 48/1 Hersteller des Open-Source-Content- Management-Systems eZ Publish. Die Siegnetz.IT GmbH bietet Dienstleistungen rund um Security und Netzwerke. Heinlein Professional Linux Support GmbH 5 G 64/3 Steeleye Technology Inc. 5 G 70/3 Heinlein bietet Linux-Schulungen, professionellen Support und maßgeschneidertes Hosting. SteelEye ist auf Hochverfügbarkeits-Clustering, Datenreplikation und -wiederherstellung spezialisiert. IBM Deutschland GmbH 5 G 47/1 Sun Microsystems GmbH 5 D 58/1 Branchenriese IBM unterstützt seit Ende der 1990er Jahre Open-Source-Projekte, heutzutage etwa das Eclipse-Projekt. Der Hard- und Softwarehersteller sowie Entwickler der Programmiersprache Java ist seit langem in der Open-Source-Szene zu Hause. iKu Systemhaus AG 5 G 57/3 SWsoft 1 F 88 Netzwerklösungen mit Linux sowie Java-Softwareentwicklung sind die Fachgebiete der iKu Systemhaus AG. SWsoft ist ein global operierendes Unternehmen mit den Kernbereichen Server-Virtualisierung und Automatisierungssoftware. Innotek Systemberatung GmbH 5 G 57/3 Thomas-Krenn.AG 5 G 64/4 Software-Hersteller, spezialisiert auf Betriebssystemtechnologie und Virtualisierung. Die Thomas-Krenn.AG produziert und vetreibt individuell konfigurierbare Server. inoX-tech GmbH & Co. KG 5 G 48/1 TYPO3partner-Netzwerk 3 D 07 Neben Security- und Groupware-Lösungen offeriert die Firma mobile Thin Clients für den Einsatz in Schulen. Die Firmen des Netzwerks bieten neben Implementierung und Hosting für TYPO3 auch Schulungen rund um das freie CMS. Klar Automation GmbH 5 F 58/3 Uib GmbH 5 G 58/3 Schwerpunkte der Firma sind individuelle Steuerungssysteme, auch auf Linux-Basis, sowie generative Programmierung. Uib entwickelt und integriert Open-Source-Software, z. B. zur automatischen Softwareverteilung und Betriebssysteminstallation. Linux Information Systems AG 5 G 58/2 Univention GmbH 5 G 57/3 Mit vielfältigen Open-Source-gestützten Lösungen unterstützt die Firma die Migration auf Linux-Systeme. Univention bietet Dienstleistungen sowie Software-Lösungen zur Migration von IT-Infrastrukturen auf Linux. Linux New Media AG 5 G 64/1 ventas AG 5 G 57/3 Herausgeber des Linux-Magazins sowie zahlreicher weiterer Titel rund um Linux und Open Source. Die Ventas AG vertreibt eine integrierte, Linux-basierte Enterprise-Resource-Planning-Lösung für mittelständische Unternehmen. Linux Professional Institute (LPI e.V.) 5 G 64/5 VIPcom GmbH 5 G 47/1 Der Verein entwickelt und übersetzt international anerkannte Linux-Qualifizierungsstandards. VIPcom entwickelt und realisiert Unified-Communication-Lösungen für den weltweiten mobilen Einsatz in heterogenen Netzen. LWsystems GmbH & Co. KG 5 G 48/1 Xandros Corporation 5 G 70/1 LWsystems bietet Schulungen und unterstützt Unternehmen beim Aufbau von IT-Lösungen, Sicherheitskonzepten und ähnlichem. Xandros bietet eine eigene, auf Benutzerfreundlichkeit fokussierte Linux-Disribution sowie passende Verwaltungs-Tools. LxPN Distributions GmbH 5 G 58/1 Zarafa Deutschland GmbH 5 G 57/1 Die Firma beschäftigt sich mit der Distribution von Linux-basierten Produkten und Dienstleistungen an Fachhändler. Zarafa bietet eine Linux-basierte Groupware-Lösung mit Zugriff per Outlook, PDA oder übers Web.