Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Bitcoin und Co: Neue Corona-Variante leitet Krypto-Schmelze ein

Kryptowährungen zeigen sich am Freitag wenig selbstbewusst. Eine neue Coronavariante aus Südafrika schürt Ängste, die neben dem Krypto- auch den Aktienmarkt einbrechen lassen. Gewinner sind die Impfstoff-Hersteller.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Eine neue Coronavariante aus Südafrika bringt den Bitcoin ins Schwanken. (Foto: Vidmore / Shutterstock)

Die neue Coronavariante, die in Südafrika für einen schnell steigenden Anteil an den positiven Tests verantwortlich gemacht wird, besorgt die Welt. Der Bitcoin-Kurs verlor am Freitagvormittag bis zu acht Prozent und fiel auf knapp über 54.000 Dollar, dem tiefsten Stand seit Mitte Oktober.

Kryto-Crash durch Coronavariante?

Anzeige
Anzeige

Dabei blieb nicht der Bitcoin Alleinleidtragender, auch Ethereum, Dogecoin und die meisten anderen Kryptoassets gaben teils deutlich nach. Die Marktkapitalisierung sank unter die Marke von 2,5 Billionen Dollar.

Nach Experteneinschätzung sind die Kursverluste auf die Ausbreitung einer neuen und möglicherweise gefährlichen Variante des Coronavirus im südlichen Teil Afrikas zurückzuführen. Befürchtet wird, dass die neue Variante B.1.1.529 nicht nur hoch ansteckend sein, sondern auch den Schutzschild der Impfstoffe leichter durchdringen könnte. Das wird vor allem auf die verhältnismäßig hohe Zahl von bereits 30 Mutationen in der Variante zurückgeführt.

Anzeige
Anzeige

Aktienmärkte zeigen sich ebenfalls beeindruckt

Denkbar ist auch, dass der Kryptomarkt schlicht durch die Turbulenzen an den Aktienmärkten in Mitleidenschaft gezogen wurde. Hier hat es die großen Index-Werte erwischt. Im Einzelnen zeigen sich Technologie-Werte als relativ stabil. Wenn es sich um Technologien um das Thema Homeoffice oder andere sogenannte Stay-at-Home-Werte handelt, können sie sogar erneut punkten.

Anzeige
Anzeige

So legte der Kurs der Videokonferenzplattform Zoom zum Handelsstart um acht, der des Heimfitnessanbieters Peloton um vier Prozent zu. Die wahren Gewinner sind die Impfstoffhersteller. Die Aktien von Moderna und Biontech legten an der New Yorker Börse um mehr als 20 Prozent zu, Pfizer gewann fünf Prozent.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige