Anzeige
Anzeige
News

Wall-Street-Bulle sieht Bitcoin-Kurs Ende 2024 bei 150.000 Dollar

Der als „Wall-Street-Bulle“ bekannte Investor Tom Lee sieht den Bitcoin weiter im Aufwind. Der Kurs der wichtigsten Kryptowährung der Welt werde bis Ende 2024 auf 150.000 US-Dollar klettern. Was die Gen Z damit zu tun hat.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Bitcoin bald 150.000 Dollar wert? (Foto: Tungtaechit/Shutterstock)

Der Bitcoin-Kurs eilt derzeit von Allzeithoch zu Allzeithoch. Am Montagmorgen wurde die Marke von 71.500 US-Dollar gerissen. Während einige Marktbeobachter:innen mit einer heftigen Korrektur rechnen, prognostiziert Wall-Street-Bulle Tom Lee für die kommenden Monate einen weiteren Aufwärtskurs.

Anzeige
Anzeige

Prognose: Bitcoin bald bei 82.000 Dollar

Kurzfristig seien 82.000 Dollar drin, so der Fundstrat-Stratege, der sich mit bullischen Vorhersagen für den US-Aktienmarkt einen Namen gemacht hat. Entsprechend großes Gewicht hat Lees Prognose in der Finanzbranche.

Demnach werde der Bitcoin zum Ende des Jahres 2024 rund 150.000 Dollar wert sein, wie Lee gegenüber CNBC erklärte. Anschließend sind noch „viel viel höhere Kurse“ möglich, so Lee. Innerhalb der nächsten fünf Jahre sieht der Investor den Bitcoin-Kurs bei 500.000 Dollar, wie er schon vor einigen Wochen sagte.

Anzeige
Anzeige

Generationenkonflikt bei der Kryptobewertung

Als Treiber für die Kursentwicklung und als Grund dafür, dass der Bitcoin innerhalb der Finanzbranche so umstritten ist, sieht Lee einen Generationenkonflikt. Die sogenannten Babyboomer-Generation sei eher negativ gegenüber Kryptowährungen eingestellt, weil sie außerhalb des traditionellen Finanzsystems entstanden sind.

Für die jüngeren Millennials sowie die Gen Z seien Bitcoin und Co. dagegen gerade aufgrund der dezentralen Grundstruktur besonders vertrauenswürdig. Junge Investor:innen würden mit ihrem Anlageverhalten derzeit die Richtung der Kryptokurse vorgeben.

Anzeige
Anzeige

Bitcoin-Spot-ETF als Treiber

Zudem hat die Zulassung von Bitcoin-Spot-ETF den Kryptowährungen auch den Weg in das traditionelle Finanzsystem geebnet. Unsichere Anleger:innen, die Investitionen in Kryptobörsen wie Binance oder Bitpanda meiden, können darüber ebenfalls direkt von der Bitcoin-Entwicklung profitieren.

Der Erfolg zeigt, wie groß das Interesse war. Die investierten Milliarden sind neben dem bevorstehenden Halving sicher der Hauptgrund für den Start des aktuellen Bitcoin-Runs.

Anzeige
Anzeige

Aktuell größerer Bitcoin-Support als 2021

Der wird sich laut Lee auch fortsetzen. Schließlich, so der Starinvestor, seien beim vorigen Allzeithoch im Jahr 2021 die fundamentale und strukturelle Unterstützung rund um Bitcoin nicht so stark gewesen wie jetzt.

Auch Lees Aussagen könnten Anleger:innen, die sich nach dem Erreichen der neuen Allzeithochs unsicher über die künftige Kursentwicklung sind, zu weiterem Engagement auf dem Kryptomarkt bewegen. Die Vorhersage wäre dann – zumindest zum Teil – eine selbst erfüllende Prophezeiung.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige