News

CES 2021: Weltgrößte Tech-Messe wegen Corona-Pandemie doch nur online

CES 2021 nur online. (Foto: dpa)

Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Die Consumer Electronics Show (CES) soll wegen der Corona-Pandemie im Januar 2021 nur online über die Bühne gehen. Veranstalter CTA zufolge soll die CES 2022 wieder in Las Vegas stattfinden.

Die traditionell im Januar stattfindende CES war in diesem Jahr das wohl letzte der großen Tech-Treffen, das wie gewohnt über die Bühne gehen konnte. Danach sorgte die Coronakrise etwa für eine Absage des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona. Auch die Ifa in Berlin wird 2020 nur eingeschränkt stattfinden – zu hoch ist die Angst vor der Ansteckungsgefahr. Samsung und Philipps haben schon abgesagt. Die CES 2021 soll wegen der anhaltenden Corona-Pandemie nur online stattfinden, wie Veranstalter CTA mitteilte.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

CES 2021: Tech-Community trifft sich digital

Es sei einfach nicht möglich, den zehntausenden Besuchern in Las Vegas während des viertägigen Events vor eine Covid-19-Ansteckung zu beschützen. Noch im Juni hatte es geheißen, dass die CES 2021 stattfinden werde. Jetzt also die Rolle rückwärts: Die im Laufe der Pandemie boomende Möglichkeit, sich online zu verbinden, wolle die CTA (Consumer Technology Association) nutzen, um die Tech-Community digital zusammenzubringen. Die CES 2021 soll es so jedem Interessierten ermöglichen, aus der ersten Reihe die neuen Technologien zu entdecken.

Ziel sei es, großen und kleineren Unternehmen eine Plattform zu bieten, ihre Produkte zu launchen, Partnerschaften zu schließen und ihre Marken bekannter zu machen, wie CTA-Chef Gary Shapiro erklärte. Und das alles, so die CTA, mit dem Fokus auf Gesundheit und Sicherheit. Für die CES sieht Shapiro eine „neue, immersive Erfahrung“. Konkrete Informationen zu Veranstaltungen und verwendeten Technologien stehen noch aus.

Nächste CES-Events mit Online-Anteil

2022, so der aktuelle Plan, soll die Tech-Messe dann wieder wie gewohnt in Las Vegas stattfinden. Geplant sei dann, die besten Elemente aus physischer und digitaler Event-Variante zusammenzubringen. Könnte heißen: Eine CES, wie jene im Januar, wird es so schnell nicht wieder geben. Veranstalter, aber auch ausstellende Firmen und die Tech-Community könnten stärker auf Online-Produktvorstellungen oder die Übertragung von Keynotes in alle Welt setzen.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung