Anzeige
Anzeige
Analyse
Artikel merken

Ethereum-Wettbewerber Fantom und Avalanche geben Gas: TVL wächst schnell

Die Layer-1-Blockchain Fantom steigert das auf der Chain gebundene Kapital in rasanter Geschwindigkeit. Das wirkt sich auf den Kurs aus. Avalanche zieht zudem kurzfristig nach.

3 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Fantom L1-Lösung (Bild: Mahambah / Shutterstock)

Der Fantom-Blockchain-Token FTM befindet sich in der Top-Liste der wertvollsten Kryptowährungen der Welt nur an Rang 28. Die Platzierung täuscht, denn tatsächlich gehört Fantom zu den am schnellsten wachsenden Ethereum-Konkurrenten überhaupt. Die Platzierung unterbewertet die Chain also und dürfte sich recht schnell verbessern.

Fantoms Kurs spiegelt Bedeutung nicht wider

Anzeige
Anzeige

Wenn wir bedenken, dass Fantom erst im September den Kurswert von einem US-Dollar überschritten hatte, ist der aktuelle Tageswert um drei Dollar durchaus beachtlich. Sein bisheriges Allzeithoch erreichte der Token Ende Oktober bei 3,48 Dollar.

Fantom gehört zur Gruppe der Blockchains, die nicht durch den Krypto-Crash im Mai gegangen sind. Was alle diese Chains heutzutage gemeinsam haben, ist ein charakteristischer Aufstieg zum Jahresende hin, während jene Projekte, die im Mai abgestürzt waren, immer noch auf der Suche nach ihrer alten Form sind.

Anzeige
Anzeige

Fantom schon auf Rang 6 der größten Chains nach TVL

Schauen wir bei Fantom auf den TVL-Wert, zeigt sich, dass die Chain schneller an Bedeutung als der Token an Wert gewinnt. Das dürfte Investoren neugierig machen. Das „Total Volume Locked“ (TVL) bezeichnet die Summe an Finanzmitteln, die in einer Defi-Blockchain (oder einem Projekt, je nach Betrachtungsweise) gebunden sind.

Anzeige
Anzeige

Aus welcher Richtung wir die Effekte interpretieren, dürfte dabei egal sein. Mehr Aktivität im Netz führt jedenfalls über kurz oder lang zu steigenden Kursen. Umgekehrt triggern steigende Kurse auch die Attraktivität eines Netzwerks.

Jedenfalls können wir den Daten von Defi Llama entnehmen, dass das auf Fantom gebundene Kapital ein neues Allzeithoch bei über sechs Milliarden Dollar erreicht hat. Das verteilt sich auf 109 Protokolle und hebt die Blockchain auf Rang 6 der größten Netzwerke nach TVL.

Anzeige
Anzeige

Zwar hat die Solana-Chain an Rang 5 mit nahezu 12 Milliarden Dollar einen deutlichen Vorsprung, allerdings ist das TVL auf Solana in den letzten sieben Tagen um gut vier Prozent gesunken, auf Fantom hingegen um rund 29 Prozent gestiegen – und Solana beherbergt nur 45 Projekte.

Unumstritten ist (noch) nur Ethereum

Oberhalb von Solana zeigt sich ein verhältnismäßig enges Bewerberfeld um die Layer-1-Krone. Vor Solana und damit auf Rang 4 konnte sich Avalanche schieben. Die Chain profitiert von einem rund 18-prozentigen Sprung im TVL innerhalb der vergangenen 24 Stunden. Es wird sich zeigen, ob sich das verstetigen lässt. Jedenfalls ist der Rang wacklig, bei ebenfalls rund 12 Milliarden TVL über 127 Projekte.

Auf den ersten drei Rängen dürfte sich in den kommenden Wochen ebenfalls noch einiges tun. Unumstritten dürfte dabei nur Ethereum sein. Denn der Altcoin-Primus kommt auf ein Total Volume Locked in Höhe von 161 Milliarden US-Dollar Wert über 383 Projekte. Die zweitgrößte Defi-Blockchain Terra kommt auf 19 Milliarden Dollar in 14 Projekten und an Rang 3 folgt die Binance Smart Chain, die es auf 16,5 Milliarden Dollar in 263 Projekten bringt.

Anzeige
Anzeige

Über alle Chains betrachtet, kumuliert Ethereum fast 63 Prozent des weltweiten TVL auf sich. Unterhalb dieses Benchmarks ist im Wesentlichen alles offen. Schauen wir nun noch, welche Chain diversifiziert aufgestellt ist, also nicht von einigen wenigen Projekten abhängig ist, zeigen sich Fantom und Avalanche als besonders unabhängig. Zwar hat die Binance Smart Chain mehr Protokolle, gilt dafür aber auch als wenig dezentralisiert, was der weiteren Adoption in der Zukunft im Wege stehen könnte.

Ethereum befeuert Wachstum seiner Alternativen

Dass Fantom auf dem aufsteigenden Ast sitzt, zeigen ebenso Daten des Fantom-Blockchain-Explorers FTMScan. Danach ist die Anzahl der eindeutigen Adressen auf der Blockchain in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 stetig gewachsen. Am Montag konnte das Netzwerk 1,53 Millionen eindeutige Adressen verzeichnen – bei einem täglichen Zuwachs von 12.261 Adressen.

Fantom wächst schnell – um über 12.000 Adressen pro Tag. (Screenshot: t3n)

Das schnelle Wachstum alternativer Smart-Contract-Lösungen wird im Wesentlichen durch den Primus selbst befeuert. Die Entwicklung von Ethereum hin zu Version 2.0 geht vielen zu langsam, die exorbitant hohen Transaktionsgebühren, die sich auch durch das London-Upgrade nicht – wie ursprünglich erwartet – hatten senken lassen, treiben Projekte zu günstigeren Alternativen. Ethereum-Erfinder Vitalik Buterins Äußerungen, der Ausbau von Performance-Technologien wie Rollups oder Sharding werde noch Jahre dauern, verlangsamt die Suche nach Alternative auch nicht gerade.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige