Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Feature Drop: Google bringt neue Funktionen auch für ältere Pixel-Geräte

Wenn ihr ein Google Pixel 7 besitzt, dürft ihr euch freuen: Mit dem neuen Feature-Drop verpasst der Android-Riese dem Smartphone gleich zwei weitere Funktionen. Aber auch die Pixel Watch und weitere Google-Produkte bekommen spannende Ergänzungen.

Von Marvin Fuhrmann
3 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Das Google Pixel 7 Pro neben dem Pixel 7. (Foto: t3n)

Der zweite Feature-Drop 2024 für viele Google-Geräte steht an. Das Update gilt dieses Mal weniger den Top-Modellen wie dem Pixel 8 Pro (Test) und der Pixel Watch 2 (Test), sondern deren Vorgängern. Das Pixel 7 (Test) und die erste Pixel Watch erhalten Funktionen, die schon auf den neueren Modellen verfügbar sind.

Anzeige
Anzeige

Circle to Search auf Pixel 7 und Pixel 7 Pro

Das praktische KI-Feature Circle to Search der Galaxys-S24– und Pixel-8-Reihe hält nun auch auf den Vorgängern Einzug. Damit könnt ihr Objekte oder Personen auf einem Bild einkreisen, markieren und antippen. Nach kurzer Zeit schlägt euch Google passende Suchergebnisse vor.

Um das Feature zu nutzen, tippt lang auf die mittlere Taste in der Navigationsleiste. Das funktioniert in nahezu allen Menüs und Apps eures Pixel-Smartphones. Sobald die Google-Suchleiste erscheint, könnt ihr das gewünschte Objekt auswählen und im Netz suchen lassen.

Anzeige
Anzeige

Die Funktion dient vorwiegend der schnelleren Suche. Zuvor musstet ihr etwa ein Bild bei der Image-Search hochladen, um mehr darüber herauszufinden.

Anzeige
Anzeige

Schicke Bilder und Videos auf Instagram

Teilt ihr gern Videos und Bilder auf Instagram, bringt der Feature-Drop von Google noch eine Verbesserung: Ihr könnt jetzt Fotos in Ultra HDR und Videos mit 10-Bit-HDR aufnehmen und diese direkt in der Social-Media-App hochladen.

Durch HDR (High Dynamic Range) bekommen Bilder und Videos einen besseren Dynamikumfang. Heißt: eine gleichmäßigere Helligkeit, farbenfrohere Darstellungen und stärkere Kontraste.

Anzeige
Anzeige

Viele Health-Funktionen für die Pixel Watch

Gerade bei den Health-Funktionen der ersten Pixel Watch (Test) legt Google noch einmal ordentlich nach. Mit dem Feature-Drop können die Uhren nun Folgendes:

  • Tempotraining: Stellt eine gewünschte Geschwindigkeit für eure Laufroute ein. Sobald ihr sie erreicht habt, vibriert die Uhr und sendet einen akustischen Hinweis, wenn ihr Kopfhörer verbunden habt.
  • Herzfrequenzzonen-Training: Wollt ihr beim Training eine bestimmte Herzfrequenz erreichen, könnt ihr sie jetzt auf der Pixel Watch festlegen und bekommt ebenfalls haptisches Feedback. Die Smartwatch gibt euch dabei sogar einen geeigneten Bereich anhand eures Fitness-Levels und eurer Ruheherzfrequenz vor. Das könnt ihr aber auch mit persönlichen Zielen überschreiben.
  • Auto-Start und Auto-Stop: Künftig müsst ihr Trainings nicht mehr manuell beginnen oder beenden. Erkennt die Pixel Watch eine Aktivität, startet sie diese automatisch. Das gilt für Laufen, Gehen, Ellipsentraining, Spinning sowie Radfahren, Laufband und Rudern.
  • Fitbit Relax App: Mit der App könnt ihr auf eurer Pixel Watch Atemübungen durchführen und euch nach einem Training oder bei einem hohen Stresslevel etwas beruhigen.
  • Verbesserte Sichtbarkeit: Die Trainingsstatistiken für Tempo und Herzfrequenz haben zudem einen neuen Anstrich bekommen. Sie sind dank größerem Text und helleren Farben nun leichter ablesbar.

Mit Herzfrequenztraining behaltet ihr den optimalen Bereich auf der Pixel Watch im Blick. (Bild: Google)

Leichtere Wegfindung im öffentlichen Verkehr

Die Pixel Watch bekommt zudem ein Update in Google Maps für Wear OS. Die Karten-App ist jetzt in der Lage, öffentliche Verkehrsmittel mit in die Wegfindung zu integrieren.

Euch werden auf der Uhr Abfahrtszeiten für diverse Verkehrsmittel sowie eine Kartenansicht angezeigt, um den gesamten Verlauf eurer Reise zu sehen.

Anzeige
Anzeige

Das Feature funktioniert auf LTE-fähigen Pixel Watches auch ohne verbundenes Smartphone. Habt ihr eine Pixel Watch mit Bluetooth, müsst ihr die Strecke zunächst auf eurem Smartphone planen und anschließend an die Uhr senden.

Selbstoptimierung: 8 Gadgets, die dich besser machen Quelle: https://www.instagram.com/p/CVlJ2eSPrsp/

Weitere Updates für Google-Produkte

  • Mit der App-Bildschirmfreigabe könnt ihr auswählen, welche Inhalte ihr teilen möchtet. Dadurch wird nicht mehr nur der gesamte Bildschirm übertragen, sondern etwa einzelne Apps. Das Feature steht für das Pixel Tablet, Pixel Fold, Pixel 5a sowie neuere Geräte zur Verfügung.
  • Bluetooth-Geräte, die ihr bereits zuvor mit eurem Account an ein Gerät gekoppelt habt, tauchen nun in einer Schnellauswahl beim erneuten Koppeln auf. So könnt ihr sie noch schneller verbinden.
  • Google Docs Markups unterstützt jetzt auch handschriftliche Kommentare. Zeichnet einfach mit einem Stift oder eurem Finger und einer Reihe von Tools (Stiftfarbe, Textmarker etc.) drauflos.
  • Aktiviert ihr die Spracheingabe auf einem Pixel-Tablet, verschwindet die Tastatur künftig. So habt ihr mehr Platz auf dem Display und könnt etwa besser multitasken.
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige