News

Google Duo öffnet sich für noch mehr Videochat-Teilnehmer

Google Duo bekommt neue Funktionen. (Foto: BigTunaOnline / Shutterstock)

Lesezeit: 1 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

In Coronazeiten erfreut sich auch Google Duo einer stark gestiegenen Nachfrage. Google verpasst seiner Videochat-App jetzt neue Funktionen – und öffnet sie für noch mehr Teilnehmer.

Die Ausgangsbeschränkungen und Kontaktsperren zur Bekämpfung der Corona-Pandemie haben weltweit einen wahren Run auf Videokonferenz- und Videochat-Lösungen ausgelöst. Auch Google Duo verbucht eine stark gestiegene Nachfrage. Jede Woche würden sich über zehn Millionen neue Mitglieder für den Dienst anmelden, heißt es in einer Mitteilung von Google. Jetzt verpasst der Konzern seiner Videochat-App einige neue Funktionen.

Google Duo bald mit mehr als 12 Teilnehmern

Sowohl in der Android- als auch der iOS-Version erlaubt Google Duo seit Kurzem zwölf statt bisher acht Teilnehmer. Die Teilnehmeranzahl soll künftig noch weiter ausgebaut werden. Google hat allerdings nicht verraten, wie viele Menschen konkret künftig an einem Gruppenvideochat via Google Duo teilnehmen können. Zum Vergleich: Bei Google (Hangouts) Meet können – je nach Modell – zwischen 100 und 250 Teilnehmer zu einer Videokonferenz hinzugefügt werden.

Eine weitere Neuerung: Per Google Duo verschickte Nachrichten lassen sich jetzt auf Wunsch speichern und verschwinden nicht mehr automatisch nach 24 Stunden. Darüber können künftig aus einem Videochat heraus Fotos der Teilnehmer aufgenommen werden. Google zufolge soll das insbesondere bei Geburtstagen Sinn ergeben, wenn etwa das Geburtstagskind gerade die Kerze auspustet.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Neue Video-Codec-Technologie

Schon jetzt setzt Google KI-Technologien ein, um die Sprachqualität der Videoübertragung auch bei weniger guter Internetverbindung zu verbessern. Künftig sollen dank neuer AV1-Video-Codec-Technologie auch die Bildqualität und -stabilität optimiert werden. Google Duo ist Ende-zu-Ende-verschlüsselt und auf Android- sowie iOS-Geräten, in Browsern für Windows, macOS oder Chrome OS sowie smarten Lautsprechern und Displays verfügbar.

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung