Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Die 10 beliebtesten Artikel der Woche: Schnapps, Liebe und ein lautes „Fuck the maybes!“

(Foto: Flickr / Chelsae MatthewsCC BY-ND 2.0)

Sommerloch? Von wegen! Auch letzte Woche hatten wir mehr als genug spannende Themen für euch – einige davon allerdings haben euch besonders gut gefallen. Unter anderem die Geschichte, wie ein Passwort ein ganzes Leben verändern kann, eine mächtige Google-Docs-Alternative aus Deutschland oder das Geständnis von Moritz Stückler: Wieso ich meine 100 GB große MP3-Sammlung vermissen werde.

Wie ein Passwort mein Leben verändert hat

passwortKann ein Passwort das Leben verändern? Ja, wenn man es kreativ einsetzt. Dies ist die Geschichte von Mauricio Estrella – von ? nach ? in acht Zeichen.

Unser Artikel: Wie ein Passwort mein Leben verändert hat

Raspberry Pi Model B+: Die neueste Revision der Wunderplatine im Schnellcheck

Raspberry Pi Model B+: Die Neuauflage wurde nur leicht verändert. (Foto: Raspberry Pi Foundation)

Mit dem Raspberry Pi Model B+ gibt es ab sofort eine überarbeitete Version des Einplatinenrechners. Neben einem geringeren Stromverbrauch bietet die Neuauflage mehr GPIO-Pins und zusätzliche USB-Anschlüsse.

Unser Artikel: Raspberry Pi Model B+: Die neueste Revision der Wunderplatine im Schnellcheck

WordPress 4.0: Diese Funktionen bringt die neue Version

Seit dem 10. Juli liegt die erste Beta-Version von WordPress 4.0 für interessierte Nutzer bereit. Wir haben uns die Änderungen angeschaut und zeigen euch die wichtigsten Neuerungen.

Unser Artikel: WordPress 4.0: Diese Funktionen bringt die neue Version

DBook: Deutsches Startup lanciert mächtige Google-Docs-Alternative

dbookGoogle Docs, die ewige Nummer eins unter den webbasierten Dokumentdiensten? Da geht noch mehr, erklärt das Berliner Startup DBook – und vereint kollaboratives Schreiben mit Taskmanagement speziell für große Dokumente. Vor allem für Business-Kunden hat man einige lukrative Features in der Hinterhand.

Unser Artikel: DBook: Deutsches Startup lanciert mächtige Google-Docs-Alternative

Rundumschutz für Online-Händler: Die Webshop-Versicherung von exali im t3n-Test

versicherungKomplett-Versicherungen für Onlineshops sind selten, eher sammeln Shop-Betreiber viele Einzelversicherungen, die jede für sich nicht alles abdecken. Die neue Webshop-Versicherung von exali soll das ändern – wir haben sie für euch deshalb auf Herz und Nieren geprüft.

Unser Artikel: Rundumschutz für Online-Händler: Die Webshop-Versicherung von exali im t3n-Test

Der Spotify-Effekt: Wieso ich meine 100 GB große MP3-Sammlung vermissen werde

Foto: © stevecoleimages – iStock.com

Lokale Musiksammlungen haben ausgedient. Spotify, Rdio, iTunes und Co. verdrängen hunderte Gigabyte große Musikarchive auf privaten Rechnern. Eine unaufhaltsame Entwicklung, die nostalgisch stimmt und unseren Autor zehn Jahre zurückblicken lässt.

Unser Artikel: Der Spotify-Effekt: Wieso ich meine 100 GB große MP3-Sammlung vermissen werde

Kein Entwurf ohne Schnapps: Geniales Design-Tool hält euren Fortschritt als GIF oder MOV fest

Schnapps kann jederzeit von der Menüleiste aus aufgerufen werden. (Grafik:  Schnapps)

Mit Schnapps lassen sich Veränderungen an einem Entwurf auf einfache Art und Weise aufzeichnen. Welches Programm ihr zur Bearbeitung verwendet, spielt dabei keine Rolle.

Unser Artikel: Kein Entwurf ohne Schnapps: Geniales Design-Tool hält euren Fortschritt als GIF oder MOV fest

Die Nase voll von Lorem Ipsum? Dieser geniale Font erspart dir nervige Platzhalter in deinen Wireframes

redacted-font-wireframe-featuredDummy-Texte wie Lorem Ipsum sind sehr beliebt, wenn es beispielsweise um den Entwurf von Websites geht. Im Wireframing-Prozess ist das allerdings keine gute Lösung, da dort noch nicht auf Details wie Schriftart oder -größe geachtet werden sollte. Genau hier kommt der Font „Redacted“ ins Spiel.

Unser Artikel: Die Nase voll von Lorem Ipsum? Dieser geniale Font erspart dir nervige Platzhalter in deinen Wireframes

Amazon-Leak: Gibt es mit Kindle Unlimited bald eine Flatrate für E-Books und Hörbücher?

Kindle Unlimited: Amazon plant Flatrate für E-Books. (Screenshot: Amazon / Google Cache)

Amazon testet eine Flatrate für E-Books und Hörbücher, die 9,99 US-Dollar pro Monat kosten soll. Der Service soll über 600.000 digitale Bücher umfassen. Und wer noch mehr zu diesem Thema lesen will, Jochen G. Fuchs hat auch noch einen Kommentar dazu geschrieben: „Das E-Book-Monopol: Die Amazon-Flatrate gibt dem Rest der Branche den Todesstoß“.

Unser Artikel: Amazon-Leak: Gibt es mit Kindle Unlimited bald eine Flatrate für E-Books und Hörbücher?

„Fuck the maybes!“ oder: Wie Yeppt das Snapchat für Verabredungen werden will

Yeppt. (Bild: Screenshot/Shapeit)

Ein kleines Berliner Startup will WhatsApp, Doodle, Facebook und anderen Netzwerken Konkurrenz machen. Mit einer simplen wie genialen App: Yeppt. Das dreiköpfige Schweizer Team setzt dabei auf etwas, wovon wir eigentlich schon mehr als genug haben: Zeitdruck – und könnte trotzdem erfolgreich sein.

Unser Artikel: „Fuck the maybes!“ oder: Wie Yeppt das Snapchat für Verabredungen werden will

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst