Listicle

5 Dinge, die du diese Woche wissen musst: Startschuss für den Black Friday

(Foto: Pressmaster / Shutterstock)

Lesezeit: 3 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Jeden Montagmorgen berichtet t3n-Chefredakteur Luca Caracciolo über fünf Dinge, die zum Wochenstart wichtig sind. Diesmal geht es unter anderem um den Black Friday, die Playstation 5, Daimler und einen Powernap im Homeoffice.

An diesem Freitag werden Schnäppchenjäger auf der ganzen Welt auf die Jagd gehen und Onlineshops sich entsprechend vorbereiten: Der Black Friday steht vor der Tür und nahezu jeder Onlineshop, selbst der Einzelhandel, lockt mit besonderen Angeboten. Vor allem im Corona-Jahr 2020 wird vermutlich so viel im Netz bestellt werden wie noch nie zuvor.

1. Black Friday: Was ihr wissen müsst

Der Black Friday ist vor allem in den USA das E-Commerce-Ereignis des Jahres: Allein mit Online-Einkäufen sind im vergangenen Jahr rund 7,4 Milliarden US-Dollar Umsatz generiert worden. Das entspricht einem Plus von 20 Prozent gegenüber 2018. Auch in Deutschland wird der Black Friday zunehmend wichtiger: Kanalübergreifend konnten die Händler im letzten Jahr hierzulande 15 Prozent mehr Umsatz erwirtschaften als 2018.

Kein Wunder also, dass sich deutsche Onlinehändler auf diesen Tag besonders gut vorbereiten: Unser Autor Tobias Weidemann fasst zwölf Tipps für sie zusammen. Aber auch Käufer und Käuferinnen blicken gespannt auf das Shopping-Ereignis. Wir erklären, was ihr in Sachen Rücksendung und Umtauschrecht beachten müsst und ob die Deals sich wirklich lohnen.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

2. Playstation 5: Sonys neue Konsole im t3n-Test

Sieben Jahren nach der Playstation 4 erschien am 19. November auch in Deutschland die neue Playstation 5. Das Gerät hat nicht nur mehr Leistung, sondern ist mit seinem futuristischem Design auch die größte Spielkonsole, die Sony je veröffentlicht hat. Nicht wenige Nutzer und Nutzerinnen haben sich deshalb neue Möbel anschaffen müssen. Wie sich die Playstation 5 im Alltag schlägt, verrät unser Test.

3. Alles auf E-Mobilität: Daimler-Chef will das Unternehmen verkleinern

„Stellen Sie sich Ihr Auto wie ein iPhone vor“, erklärte Daimler-Chef Ola Källenius kürzlich in einem Reuters-Broadcast. Was er damit meint? Die Funktionen des Geräts – ob Smartphone oder Auto – werden über Software fortlaufend aktualisiert, ganz neue Features können einfach nachgekauft werden. Eine solche Produktstrategie beeinflusst die Ausrichtung des gesamten Unternehmens, aus Autobauern werden Tech- und Softwarehäuser. Die Marschrichtung für Källenius ist somit klar: mehr Umsatz durch Software und Services, Elektromotoren – und weniger Mitarbeiter.

4. Fraunhofer-Super-Akku bringt E-Autos 1.000 bis 2.000 Kilometer Reichweite

Ein Akku, der die Reichweite von Elektroautos auf über 1.000 Kilometer erhöht und gleichzeitig weniger Zeit zum Laden braucht? Das wäre ein enormer Fortschritt, der vermutlich deutlich mehr Menschen davon überzeugen würde, ein E-Auto zu kaufen. Das ist keine Träumerei, denn die deutschen Fraunhofer-Institute arbeiten mit der The Netherlands Organisation an genau einer solchen Akkutechnologie. Was dahinter steckt, lest ihr hier.

5. Praxis-Tipp der Woche: Darum solltest du im Homeoffice ein Powernap halten

Im Homeoffice bietet es sich geradezu an, mittags mal ein kleines Schläfchen einzulegen, schließlich ist das Sofa oder das Bett in greifbarer Nähe. Die Gesundheitswissenschaftlerin Maria Schumann erklärt, was ihr bei eurer kleinen Auszeit beachten solltet – und wer lieber kein Powernap machen sollte.


Sponsor-Hinweis (Anzeige): Der heutige Podcast wird gesponsert von Sitecore, der End-to-End-Plattform für Lösungen im Content-Management, Marketing und E-Commerce. Mit Sitecore bringen Marken digitale Erlebnisse zu ihren Kunden. Jetzt informieren unter sitecore.com

5 Dinge, die du diese Woche wissen musst“ als Newsletter

Wenn dir der Newsletter gefällt, empfiehl ihn doch weiter! Auf unserer Newsletter-Infoseite gibt es eine Übersicht über alle Newsletter – dieser heißt Pioneers Breakfast.

Wenn du schon Newsletter-Abonnent bist, hast du bereits eine Mail zum neuen Newsletter-Angebot von uns bekommen. Über den entsprechenden Button kannst du schnell und einfach deine Präferenzen updaten!

Du liest bisher noch keinen der t3n Newsletter? Dann melde dich jetzt hier an und such dir aus, welche Newsletter du künftig erhalten willst.

Meistgelesen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung