Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Listicle

Apple Watch: Die 14 besten Apps für dein Handgelenk

(Foto: Apple)

Endlich stolzer Besitzer einer Apple Watch? Dann zeigen wir euch 14 Apps, mit denen ihr noch mehr aus eurer neuen Smartwatch herausholt.

Mit der Apple Watch hat sich das Unternehmen 2015 erstmals auch in den Smartwatch-Bereich gewagt. Im September 2016 kam dann die Nachfolge-Uhr, die Apple Watch Series 2, in verschiedenen Varianten auf den Markt. Die war nicht nur schneller als die erste Version der Uhr, sondern eignet sich dank verbautem GPS-Modul und wasserdichtem Gehäuse erstmals auch wirklich als Fitnesstracker. Mit der Apple Watch Series 3 gibt es seit September 2017 die dritte Version der Uhr. Die ist zum ersten Mal auch in einer LTE-Variante verfügbar und ermöglicht so auch ohne iPhone den Zugang zum Internet.

Seit der Veröffentlichung der ersten Apple Watch wurde eine ganze Reihe von iOS-Apps um Watch-Funktionen erweitert. Damit ihr nicht stundenlang durch den App-Store wühlen müsst, haben wir euch 14 unserer Favoriten herausgesucht.

Apple Watch: Diese 14 Apps müsst ihr kennen

1Password

Apple Watch: 1Password der Passwort-Manager für euer Handgelenk. (Grafik: 1Password)
Apple Watch: 1Password, der Passwort-Manager für euer Handgelenk. (Grafik: 1Password)

Den Passwortmanager 1Password dürften einige von euch bereits kennen. Dank Apple-Watch-Unterstützung könnt ihr damit auch wichtige PIN-Codes oder Passwörter von eurem Handgelenk aus abrufen. Dabei könnt ihr selbst bestimmen, welche Passwörter ihr auf der Uhr verfügbar machen wollt. Neben Passwörtern könnt ihr dort beispielsweise auch die Zahlenkombination eures Fahrrads abspeichern. Die App selbst kann wiederum ebenfalls über einen Zahlencode geschützt werden.

1Password
1Password
Entwickler: AgileBits Inc.
Preis: Kostenlos+

Evernote

Auch Evernote dürfte den meisten von euch ein Begriff sein. Auf der Apple Watch bietet sich der Notizdienst vor allem als To-Do-Liste an. Aber Evernote ist natürlich auch dann hilfreich, wenn ihr schnell eine Notiz diktieren wollt.

Evernote
Evernote
Entwickler: Evernote
Preis: Kostenlos+

Clear

Clear: Der Task-Manager arbeitet auch mit der Apple Watch zusammen. (Screenshot: App-Store)
Clear: Der Task-Manager arbeitet auch mit der Apple Watch zusammen. (Screenshot: App-Store)

Auch der schicke Task-Manager Clear arbeitet mit der Apple Watch zusammen. Mit der App könnt ihr jederzeit herausfinden, welche Aufgaben noch anstehen oder neue Aufgaben anlegen.

Clear Todos
Clear Todos
Entwickler: Realmac Software
Preis: 5,99 €+

Strava

Strava unterstützt Sportler auch auf der Apple Watch. (Grafik: Strava)

Strava kombiniert Fitness-Tracking mit Social-Media-Elementen. Die iOS-App arbeitet auch gut mit der Apple Watch zusammen und zeigt euch dort beim Laufen oder Fahrradfahren alle wichtigen Informationen wie Distanz oder Herzfrequenz an.

Strava: Laufen & Radfahren
Strava: Laufen & Radfahren
Entwickler: Strava, Inc.
Preis: Kostenlos+

Citymapper

Citymapper: Zumindest Bewohner von Hamburg und Berlin können die App auch in Deutschland nutzen. (Screenshot: App-Store)
Citymapper: Zumindest Bewohner von Hamburg und Berlin können die App auch in Deutschland nutzen. (Screenshot: App-Store)

Alle, die in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Bonn oder im Ruhrgebiet wohnen, sollten sich auch Citymapper einmal anschauen. Die App navigiert euch zielsicher durch die öffentlichen Verkehrsmittel ausgewählter Städte. Abgesehen von deutschen Städten werden auch verschiedene Metropolen wie London, Paris, New York oder Tokyo unterstützt.

Citymapper - Dein Stadt-Navi
Citymapper - Dein Stadt-Navi
Entwickler: Citymapper Limited
Preis: Kostenlos

V for Wikipedia

Die Apple-Watch-App verrät euch alles Wissenswerte über eure Umgebung. (Screenshot: App-Store)

Dieser Wikipedia-Client für iOS wurde von einer deutschen Firma entwickelt und konnte bereits mehrere Preise abräumen. In Kombination mit der Apple Watch ist vor allem die Funktion praktisch, die euch automatisch Informationen zu Sehenswürdigkeiten in eurer Nähe liefert. Ebenfalls gut gemacht: Wenn ihr wollt, könnt ihr die zugrundeliegenden Wikipedia-Artikel auch direkt auf dem iPhone weiterlesen.

V for Wikipedia
V for Wikipedia
Entwickler: Raureif
Preis: 6,99 €

Buy Me a Pie

Praktische App für die Apple Watch: Ein Einkaufszettel am Handgelenk. (Screenshot: App-Store)

Die Einkaufslisten-App gibt es in Varianten für das Web, Android und iOS. Dank Apple-Watch-Unterstützung könnt ihr eure Einkaufsliste bequem über die Smartwatch abrufen und habt so beide Hände frei, um die gewünschten Produkte in den Wagen zu laden.

Einkaufsliste – Buy Me a Pie!
Einkaufsliste – Buy Me a Pie!
Entwickler: Skript, LLC
Preis: Kostenlos+

Onefootball

Onefootball: Für die Bundesliga-Fans unter den Apple-Watch-Besitzern. (Screenshot: App-Store)

Selbst der größte Fußball-Fan kann manchmal aufgrund beruflicher oder privater Verpflichtungen nicht das Spiel seiner Mannschaft live verfolgen. In dem Fall eignet sich die App Onefootball als Alternative. Mit einem dezenten Blick auf euer Handgelenk bleibt ihr informiert, ohne euren wichtigen Termin sausen zu lassen.

Onefootball
Onefootball
Entwickler: Onefootball GmbH
Preis: Kostenlos+

Shazam

Auch Shazam arbeitet mit der Apple Watch zusammen. (Screenshot: App-Store)
Auch Shazam arbeitet mit der Apple Watch zusammen. (Screenshot: App-Store)

Zu Shazam brauchen wir vermutlich nicht mehr viel sagen. Die App erkennt für euch, welcher Song gerade gespielt wird und nennt euch den Musiker und den Songtitel. Dank Apple-Watch-Unterstützung müsst ihr dafür nicht einmal mehr euer iPhone aus der Tasche holen.

Shazam
Shazam
Preis: Kostenlos+

Tune In Radio

TuneIn Radio: Unterwegs Radio aus aller Welt hören. (Grafik: TuneIn Radio)
Tune In Radio: Unterwegs Radio aus aller Welt hören. (Grafik: TuneIn Radio)

Mit Tune In Radio könnt ihr Radiostationen aus aller Welt hören. Ein Blick auf eure Apple-Watch und ihr habt immer auf dem Schirm, welche Station oder welchen Podcast ihr gerade hört.

TuneIn Radio Pro
TuneIn Radio Pro
Entwickler: TuneIn
Preis: 10,99 €+
TuneIn Radio
TuneIn Radio
Entwickler: TuneIn
Preis: Kostenlos+

Keynote

Keynote: Mit der Apple-Watch-App könnt ihr eure Präsentation steuern. (Screenshot: App-Store)
Keynote: Mit der Apple-Watch-App könnt ihr eure Präsentation steuern. (Screenshot: App-Store)

Ja, wir haben auch die Präsentations-App von Apple hier aufgeführt. Denn in Kombination mit einer Apple Watch könnt ihr damit bequem durch eure Folien navigieren.

Keynote
Keynote
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Komoot

Komoot: Fahrradfaher und Wanderer finden hier interessante Strecken. (Screenshot: App-Store)

Wer gerne Fahrradtouren macht oder wandert, für den könnte Komoot eine tolle Hilfe sein. Die App unterstützt euch dabei, interessante Touren oder Wanderwege zu finden. Dank Offline-Navigation seid ihr auch nicht auf eine aktive Internet-Verbindung angewiesen.

Komoot — Fahrrad & Wander Navi
Komoot — Fahrrad & Wander Navi
Entwickler: komoot GmbH
Preis: Kostenlos+

iTranslate

Apple-Watch-App: iTranslate überbrückt die Sprachbarriere. (Screenshot: App-Store)

Wer viel im Ausland unterwegs ist, der könnte Gefallen an iTranslate finden. Die App unterstützt eine ganze Reihe von Sprachen und lässt sich auch über die Apple Watch nutzen. Mittlerweile gibt es auch einen Offline-Modus, das schützt euch im Ausland vor horrenden Roaming-Gebühren.

iTranslate Übersetzer
iTranslate Übersetzer
Entwickler: iTranslate
Preis: Kostenlos+

Around Me

AroundMe: Praktische App, wenn ihr euch in einer Stadt nicht auskennt. (Screenshot: App-Store)
Around Me: Praktische App, wenn ihr euch in einer Stadt nicht auskennt. (Screenshot: App-Store)

Ihr sucht nach einem Geldautomaten in eurer Nähe? Dann solltet ihr Around Me ausprobieren. Über die App findet ihr schnell Restaurants, Bars, Apotheken, Taxis, alle möglichen Geschäfte und mehr in eurer Nähe.

AroundMe
AroundMe
Entwickler: Flying Code Ltd
Preis: Kostenlos+

Ebenfalls interessant in diesem Zusammenhang ist unser Artikel „Apple Watch: Mit diesem Zubehör holt ihr mehr aus der Smartwatch raus“.

Letztes Update des Artikels: 22. Februar 2018

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst