Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

WWDC 2022: Apple nennt Termin für Entwicklerkonferenz

Apple hat den Termin für seine alljährliche Entwicklerkonferenz angekündigt: Die WWDC 2022 findet vom 6. bis 10. Juni 2022 statt. Wie in den vergangenen Jahren wird sie wieder nur online stattfinden.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Apple WWDC 2022. (Bild: Apple)

Coronabedingt wird Apple die Entwicklerkonferenz WWDC nun schon zum dritten Mal als reine Online-Veranstaltung austragen. Wie in den Vorjahren wird das Event für Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos sein und erste Einblicke in die Zukunft von iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS liefern.

WWDC 2022: Apples Entwicklerkonferenz als virtuelles Event – aber nicht nur

Anzeige
Anzeige

„Aufbauend auf dem Erfolg der virtuellen Veranstaltungen der letzten zwei Jahre wird die WWDC22 die neuesten Innovationen in iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS präsentieren,“ erklärt Apple. Im Zuge der Veranstaltung werden Entwickler:innen Zugang zu Apple-Ingenieur:innen und -Technologien erhalten, um mit neu erlangtem Wissen, Apps und interaktive Erlebnisse erstellen können.

„Im Kern war die WWDC schon immer ein Forum, um Verbindungen zu ermöglichen und eine Community aufzubauen“, sagt Susan Prescott, Vice President Worldwide Developer Relations and Enterprise and Education Marketing von Apple. „Aus diesem Geist heraus lädt die WWDC22 Entwickler:innen aus der ganzen Welt ein, zusammenzukommen und gemeinsam zu erforschen, wie sie ihre besten Ideen zum Leben erwecken und die Grenzen des Möglichen verschieben können.“

Anzeige
Anzeige

Außerdem werde wieder eine „Swift Student Challenge“ stattfinden. Junge Entwickler und Entwicklerinnen können ein Swift-Playgrounds-App-Projekt zu einem Thema ihrer Wahl erstellen und ihre Arbeiten bis zum 25. April einreichen. Weitere Informationen dazu bietet laut Apple die Swift-Student-Challenge-Website.

Anzeige
Anzeige

Obwohl der Großteil der Konferenz virtuell stattfinden wird, soll es am 6. Juni 2022 einen „speziellen Tag für Entwickler:innen und Studierende im Apple Park“ in Präsenz geben, um gemeinsam mit der Online-Community die Keynote und die „State of the Unit“ anzuschauen. Einzelheiten zur Anmeldung werden in Kürze auf der Apple Developer Website und in der App bekannt gegeben, erläutert das Unternehmen.

WWDC 2022: Erste Einblicke in iOS 16, watchOS 9 und macOS 13 erwartet

Am ersten Tag der WWDC wird die Konferenz traditionell mit einer Keynote eingeläutet. Während der Auftaktveranstaltung gewährt Apple erste umfassende Einblicke in die anstehenden Neuerungen der hauseigenen Betriebssysteme wie iOS und iPadOS 16 sowie watchOS 9 und macOS 13 geben. Die fertigen Versionen der Betriebssystem-Updates werden wie üblich erst im Laufe des Herbsts veröffentlicht.

Anzeige
Anzeige

In der Regel spielt Hardware während der Konferenz ein untergeordnete Rolle, aber angesichts dessen, dass in diesem Jahr der Endspurt zum Wechsel weg von Intel zu den eigenen Chips für die Macs ist, könnte Apple eine Ausnahme machen. Eventuell wird der Hersteller schon einen Blick auf den Mac Pro gewähren, der wohl erst gegen Ende des Jahres in den Handel kommen dürfte.

Vielleicht verliert Apple auch ein Wort über seine Augmented-Reality-Pläne, wobei derzeit gemutmaßt wird, dass die Hardware womöglich erst 2023 fertig sein könnte.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige