Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Autonomes Fahren nach Level 3: VW und Bosch schicken erste Fahrzeuge auf die Straße

Vor einem Jahr hatten Volkswagen und Bosch das gemeinsame Projekt angekündigt, teil- und hochautomatisierte Funktionen „massentauglich“ zu machen. Nun haben sie den nächsten Schritt zum autonomen Fahren nach Level 3 vorgestellt.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Autonomes und automatisiertes Fahren: VW und Bosch schicken erste Autos mit Level 3 auf die Straße. (Foto: Cariad)

Im Januar 2022 hatten der zweitgrößte Autohersteller und der größte Autozulieferer der Welt sich zusammengetan, um Assistenz- und Fahrsysteme gemeinsam zu entwickeln. Über ein Jahr später haben Cariad-CEO Dirk Hilgenberg und Mathias Pillin, Vorstand der Businesseinheit der Bosch Mobility Solutions Technology, im Zuge des IT-Symposiums Software-Defined Car in München einen neuen Meilenstein verkündet. Der Weg zur Serienreife ist jedoch noch lang.

Anzeige
Anzeige

Automated-Driving-Alliance arbeitet an Level 3 und evaluiert Level 4

Der Ankündigung zufolge arbeitet Volkswagens Softwaretochter mit Bosch daran, ein Assistenzsystem auf die Straße zu bringen, mit dem ein aktiver Spurwechsel auf Autobahnen realisiert werden soll. Ferner soll die Level-3-Unterstützung dem:der Fahrer:in in weiteren Situationen helfen.

Überdies evaluiert das Entwicklungsteam auch das Fahren nach Level 4. Diesen Grad der Automatisierung hatte Cariad im letzten Jahr schon thematisiert. Nach dem Aus der Kooperation zwischen VW und Argo AI dürfte diese Entwicklung nun komplett bei VW und Bosch liegen.

Anzeige
Anzeige

VW und Bosch: Erste Testfahrzeuge zur Datensammlung

Laut Cariad konnte mit der Entwicklung eines Software-Stacks für automatisierte Fahrfunktionen der erste Meilenstein erreicht werden. Als Nächstes will das Entwicklungsteam erste Autos auf die Straßen schicken, um Daten zu sammeln.

Die Testfahrzeuge der Allianz sind Cariad zufolge mit zahlreichen Sensoren und neuen elektronischen Kontrolleinheiten (ECU) bestückt. Die „Hochlaufphase“ für assistiertes und autonomes Fahren habe bereits begonnen und solle für die Datensammlung und Tests sukzessive erweitert werden.

Anzeige
Anzeige

Zudem soll der Software-Stack nicht nur auf der Straße Daten sammeln, sondern auch in Simulationen und geschlossenen Systemen, in denen das Auto die Aufgaben des:der Fahrer:in übernehme.

Mercedes EQS fährt schon nach Level 3

Volkswagen ist mit seinen Plänen nicht zu spät dran, da auch andere Unternehmen wie Tesla, BMW oder auch Kia noch an der Level-3-Autonomie werkeln. Mercedes hat derweil schon erste Fahrzeuge wie den EQS (Test) mit Hochautomatisierung nach Level 3 auf der Straße. BMW soll den i7 mit entsprechender Funktionalität ausstatten; auch der BMW iX (Test) soll mittelfristig nach Level 3 ausgestattet werden können.

Anzeige
Anzeige

In Deutschland ist autonomes Fahren auf Autobahnen mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde seit Anfang 2023 erlaubt. Volkswagen plant, zunächst seine Moia-Flotte in Hamburg bis 2025 autonom nach Level 4 fahren zu lassen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige