Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Inseln für alle: Apple könnte sämtliche iPhone-15-Modelle mit der Dynamic Island ausstatten

Apples nächste iPhone-Generation soll einem Bericht zufolge das Ende der Notch einläuten. Es wird erwartet, dass alle iPhone-15-Modelle die Dynamic Island erhalten.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
iPhone 14 Pro mit Dynamic Island. (Foto: t3n)

Die iPhone-14-Serie ist erst wenige Tage auf dem Markt, schon wird über die Nachfolger-Generation spekuliert. Den neuesten Insiderinformationen zufolge könnte Apple seine dynamische Insel bei allen Modellen einsetzen.

Anzeige
Anzeige

iPhone 15 womöglich mit Dynamic Island – aber ohne 120 Hertz

Das zumindest berichtet Display-Analyst Ross Young auf Twitter: Er erwartet, dass Apple den Nachfolger der Notch, der derzeit nur in den Pro-Versionen des iPhone 14 zu finden ist, bei allen iPhone-15-Modellen einsetzen wird. Jedoch landen wohl nicht alle Display-Features der aktuellen Pro-iPhones in den Basismodellen.

Young, bekannt für seinen guten Draht zu Display-Zulieferern, geht davon aus, dass die Basismodelle des iPhone 15 jedoch ohne die High-End-Displaytechnik der Pro-Modelle auskommen müssen. Das bedeutet, dass sie weder LTPO-Bildschirme noch eine dynamische 120-Hertz-Bildwiederholrate erhalten werden.

Anzeige
Anzeige

Stattdessen dürften die iPhone-15-Bildschirme damit weiterhin auf 60 Hertz bleiben, wie sie auch im iPhone 14 zu finden sind. Als einen Grund für den exklusiven Einsatz der LTPO-Panels in den Pro-Modellen nennt der Analyst Probleme der Zulieferer wie BOE, die bis auf Weiteres nicht in der Lage seien, sie zu produzieren. Young zufolge sei es BOE erst 2024 wieder möglich, LTPO-Panels in ausreichender Stückzahl zu fertigen.

Derzeit gilt Samsung als der alleinige Produzent für die LTPO-Panels in den iPhone-14-Pro-Modellen. Da neben BOE auch LG Display die Bildschirme nicht gefertigt bekommt, musste Samsung letztlich seine Produktion hochfahren, heißt es.

Anzeige
Anzeige

iPhone 15 soll USB-C-Anschluss bringen

Die kolportierte Dynamic Island für die iPhone-15-Modelle dürfte nur eine der größeren Neuerung sein. Denn seit Monaten wird aus verschiedenen Quellen über das Ende des Lightning-Ports geschrieben. So soll der 2012 eingeführte und seitdem nur unwesentlich aktualisierte Anschluss durch den weit verbreiteten USB-C-Anschluss ersetzt werden.

Smartphone mit USB-C-Anschluss. (Foto: Shutterstock)

Smartphone mit USB-C-Anschluss. (Foto: Shutterstock)

Mit dem Umstieg auf USB-C könne Apple die Übertragungs- und Ladegeschwindigkeit des iPhones verbessern. Stein des Anstoßes für Apples Anschlusswechsel könnte aber weniger die Ladegeschwindigkeit sein, sondern eher die Forderung der EU-Kommission, die eine gesetzliche Einführung eines einheitlichen Ladeanschlusses „für alle Smartphones, Tablets, Kameras, Kopfhörer, tragbaren Lautsprecher und tragbare Videospielkonsolen“ fordert.

Anzeige
Anzeige

Mit einem Schwenk zum USB-C-Anschluss beim iPhone würde Apple zudem mehr Ordnung in sein eigenes Ökosystem bringen. Denn der Anschluss kommt schon seit 2015 bei Macbooks zum Einsatz. Später folgten dann die iPad Pros und das iPad Air. Das nächste Apple-Produkt mit USB-C-Anschluss könnte derweil das Budget-iPad sein, das im Laufe des Oktobers 2022 erwartet wird.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige