Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Pixel 5: Google bestätigt 5G-Smartphone für Herbst

Google hat neben dem Pixel 4a zwei weitere Smartphone-Modelle angekündigt: Das Pixel 4a 5G und Pixel 5 sollen auch im Herbst erscheinen.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Google Pixel 5. (Bild: Google)

Mit dem Pixel 4a (Test) hat Google am 3. August sein erstes Smartphone für dieses Jahr enthüllt. Dabei wird es aber nicht bleiben: Vermutlich im Oktober will der Konzern noch zwei weitere Modelle enthüllen, die im Unterschied zum Pixel 4a den schnellen Funkstandard 5G an Bord haben werden.

Pixel 5 und 4a 5G: Google in diesem Jahr mit anderer Produktstrategie

Anzeige
Anzeige

Google verfolgt in diesem Jahr allem Anschein nach eine neue Produktstrategie als bisher: Seit dem ersten Pixel-Modell im Jahr 2016 fokussierte der Hersteller sich auf den Premiumsektor, wie Android-Chef Hiroshi Lockheimer zum Launch der ersten Generation betonte. Drei Jahre später vollzog der Hersteller mit den Mittelklassemodellen Pixel 3a und 3a XL (Test) einen kleinen Strategiewechsel. Im Herbst 2020 könnte es zudem nur ein Pixel 5 ohne eine XL-Variante geben, die eher in der oberen Mittelklasse als im High-End-Bereich angesiedelt ist.

Google Pixel 4a

Googles Pixel 4a bekommt im Herbst Gesellschaft. (Foto: t3n)

Laut Google soll es im Laufe der nächsten Monate nach dem 4a eine 5G-Variante des Budget-Smartphones geben, das von einem Pixel 5 begleitet wird. Die neuen Geräte scheinen Leaks und Insiderinformationen zufolge aber nicht mit Qualcomms High-End-Chip Snapdragon 865 oder 865 Plus bestückt zu sein. Stattdessen werde Google auf den etwas günstigeren und etwas schwächeren Snapdragon 765G setzen, der etwa im Oneplus Nord (Test), dem Oppo Find X2 Neo oder dem Xiaomi Mi 10 Lite 5G verbaut ist. Diese Smartphones sind allesamt im mittleren bis oberen Mittelklassebereich einzuordnen.

Anzeige
Anzeige

Es ist davon auszugehen, dass sich das Pixel 4a und Pixel 5 trotz des womöglich gleichen Prozessors durch besondere Eigenschaften voneinander unterscheiden. Wir gehen etwa davon aus, dass das Pixel 4a 5G wie das 4a ein Gehäuse aus Polycarbonat besitzen wird, während das Pixel 5 aus Metall und Glas bestehen wird. Ebenso könnte das „5“  eine bessere Kamera, kabelloses Laden und einen Schutz gegen Wasser und Staub haben. Unter anderem ist schon bekannt, dass das Pixel 5, das den Google-internen Codenamen „Redfin“ trägt, Reverse-Wireless-Charging an Bord haben wird. Damit könnten sich etwa die Google Pixel Buds (Test) drahtlos über die Rückseite des Smartphones laden lassen.

Anzeige
Anzeige

Pixel 5 und 4a 5G mit schnellem Funkstandard

Google Pixel 4a

Das Google Pixel 4a kommt ohne 5G und mit nur einer rückseitigen Kamera. (Foto: t3n)

Offiziell bestätigt wurden diese Details seitens Google noch nicht, allerdings hat das Unternehmen angekündigt, beide Modelle mit 5G auszurüsten. Damit würde das „Streamen von Videos, Downloads und Videospielen mit Stadia oder anderen Plattformen schneller und reibungsloser als zuvor“ vonstatten gehen.

Während der Hersteller keine weiteren Ausstattungsdetails nennt, soll das Pixel 4a 5G mit 499 Euro (wegen der aktuellen Mehrwertsteuersenkung 486,40 Euro) um die 150 Euro teurer als das 4a ohne 5G werden. Einen Preispunkt für das Pixel 5 nennt Google noch nicht. Weiter sagt Google, dass das Pixel 4a (5G) und Pixel 5 in Deutschland, den USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Frankreich, Japan, Taiwan und Australien erscheinen werden. Überdies beabsichtige Google in den kommenden Monaten weitere Informationen über die Geräte und den Ansatz des Unternehmens zu 5G zu veröffentlichen.

Anzeige
Anzeige

Mehr zum Thema: 

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige