Samsung Exynos

RSS-Feed abonnieren

Exynos sind die in Samsung-Smartphones verbauten Chipsätze, die aber auch in Laptops und anderen mobilen Geräten verbaut werden können. Seit Produktionsbeginn im Jahr 2010 wurden die Prozessoren immer weiter verbessert. 2017 wurde schließlich der Mehrkernprozessor eingeführt.

Verkauf von Exynos-Chips an andere Hersteller

Samsung plant, seine Exynos-Chips an andere Hersteller zu verkaufen. Dadurch wird ein neuer Player auf den Markt treten. Bisher hatte Samsung nur den chinesischen Smartphone-Hersteller Meizu mit Prozessoren beliefert und war nur an der Produktion von Kamera-Sensoren, Speichermodulen und Displays beteiligt. Nun soll mit den Chips ein weiteres Feld erschlossen werden. Vor allem für die Firma Qualcomm, die den Markt bisher dominierte, bedeutet die Entscheidung Veränderung. Hier muss allerdings angemerkt werden, dass Qualcomm-Chips in Samsung-Werken gefertigt werden und teilweise auch Samsung-Smartphones mit Chips von Qualcomm ausgestattet sind. Dass das Verhältnis der beiden Unternehmen durchaus partnerschaftlich ist, zeigt sich auch darin, dass beide Ende 2018 bekannt gaben, bei der Entwicklung von 5G-Small-Cell-Lösung kooperieren zu wollen.

Für Intel, immerhin fast zwei Jahrzehnte lang der größte Chiphersteller der Welt, brechen mit dem Einstieg Samsungs in den Chipmarkt neue Zeiten an. Kleinere Hersteller von mobilen Geräten können hingegen von der Verfügbarkeit der Exynos-Prozessoren deutlich profitieren.

Exynos-Chips für Fahrzeuge

Anfang 2019 gab der südkoreanische Konzern bekannt, dass seine Chips ab 2021 in den Infotainment-Systemen von Audi-Fahrzeugen verbaut werden sollen. Die Chips des Typs Exynos Auto V9 sind extra für den Einsatz in Fahrzeugen konzipiert und nutzen eine Cortex-A76-CPU mit acht Kernen. An Bord ist auch ein sogenannter -Prozessor (NPU), der zum Beispiel einen digitalen Assistenten im Auto ermöglicht. Der Exynos Auto V9 unterstützt bis zu sechs Displays und zwölf Kameraanschlüsse. Das Elektronikunternehmen und der deutsche Fahrzeughersteller hatten im Vorfeld schon in anderen Kontexten zusammengearbeitet: Die 7-Zoll-OLED-Displays, die im Audi E-Tron die Außenspiegel ersetzen können, stammen etwa von Samsung.

Auf dieser Seite findest du immer die aktuellsten News rund um die Samsung-Exynos-Chips.

Verwandte Themen
Samsung