Ratgeber

Amazon Echo: Die nützlichsten Sprachbefehle für Alexa

Seite 3 / 4

Fire TV über Amazon Echo steuern

Seit Ende Februar 2018 könnt ihr über den Echo endlich auch den Fire-TV-Stick starten und bedienen. Falls ihr mehrere Fire-TV-Geräte besitzt, müsst ihr in der Alexa-App auswählen, welches Produkt per Echo angesteuert werden soll. Besitzt ihr beispielsweise eine Sonos Beam (Test) oder den Echo Cube, die sich per HDMI-ARC mit dem Fernseher verbinden lassen, könnt ihr per Sprachbefehl „Alexa, stell den Fernseher an!“ die Flimmerkiste ohne eure Fernbedienung einschalten.

Folgende Dinge könnt ihr mit dem Fire TV oder Fire TV Cube ohne Fernbedienung per Sprachbefehl erledigen:

  • „Alexa, starte [Titel].“
  • „Alexa, Pause“
  • „Alexa, spule zwei Minuten vor.“
  • „Alexa, springe eine Minute zurück.“
  • „Alexa, gehe zur Startseite.“
  • „Alexa, öffne Netflix.“
  • „Alexa, öffne die ZDF Mediathek auf meinem Fire TV.“
  • ​Auch Videos von vernetzten Kameras könnt ihr auf den Fernseher streamen. Beispielsweise mit: „Alexa, zeige die Kamera meiner Haustür.“

Audible-Hörbücher über Amazon Echo anhören und steuern

  • „Alexa, lese [Titel] vor.“
  • „Alexa, spiele [Titel] ab.
  • „Alexa, setze die Drei Ausrufezeichen fort.“
  • „Alexa, spiel das Hörspiel zum Film ‚Die Eiskönigin 2‘.“
  • „Alexa, spiel ein Feuerwehrmann-Sam-Hörspiel.“
  • „Alexa, spiel Conni im Krankenhaus.“
  • „Alexa, spiel Folge 1 von Leo Lausemaus.“
  • „Alexa, weck mich mit Die Wilden Kerle.“
  • „Alexa, welche Hörspiele hast du für Zweijährige / Dreijährige /…/ Sechzehnjährige?“
  • „Alexa, welche Hörspiele hast du für Kleinkinder / Kindergartenkinder / Grundschüler / Jugendliche / Erwachsene?“
  • „Alexa, welche Hörspiele hast du über Weihnachten / Pferde / Piraten / Detektive für Kinder / Hexerei und Zauber / Fußball?“
  • „Alexa, welche Hörspiele hast du zum Einschlafen?“
  • „Alexa, […] über Audible abspielen.“
  • „Alexa, Hörbuch fortsetzen.“
  • „Alexa, gehe [optional: XY Minuten] vorwärts / rückwärts.“
  • „Alexa, nächstes Kapitel [abspielen].“
  • „Alexa, vorheriges Kapitel [abspielen].“
  • „Alexa, gehe zu Kapitel […].“
  • „Alexa, stelle einen Sleeptimer/Schlaftimer in 30 Minuten.“
  • „Alexa, höre in 30 Minuten auf, das Hörbuch vorzulesen.“
  • „Alexa, beende den Sleeptimer.“
  • „Alexa, Neustart.“
Amazon Echo: Per Alexa-Sprachbefehl könnt ihr diverse Musikdienste steuern. (Foto: t3n.de)

Amazon Echo: Per Alexa-Sprachbefehl könnt ihr diverse Musikdienste steuern. (Foto: t3n)

Sprachbefehle zur Steuerung der Musik, Podcasts und anderer Inhalte

  • „Alexa, lauter.“
  • „Alexa, leiser.“
  • „Alexa, Lautstärke [1 bis 10].“ (1 ist leise, 10 die lauteste Einstellung)
  • „Alexa, weiter.“
  • „Alexa, stopp.“

Amazon Alexa: Wecker oder Timer einstellen und Termine verwalten

  • „Alexa, was steht in meinem Kalender?“
  • „Alexa, wann ist mein nächster Termin?“
  • „Alexa, was steht für Montag [optional mit Zeitangabe] in meinem Kalender?“
  • „Alexa, füge meinem Kalender einen neuen Termin hinzu.“
  • „Alexa, stelle Timer auf [XY] Minuten.“
  • „Alexa, Restzeit vom Timer.“
  • „Alexa, beende/stoppe den Timer.“
  • „Alexa, stelle Wecker auf [XY] Uhr.“
  • „Alexa, stell einen Wecker für werktags.“
  • „Alexa, liste meine Wecker auf.“ – listet alle Wecker auf.
  • „Alexa, lösche meine Wecker“ – daraufhin könnt ihr den zu löschenden Wecker auswählen. Eine entsprechende Funktion gibt es auch für den Timer.

Ins Kino, oder doch eher in die Glotze starren?

  • „Alexa, welche Filme laufen gerade?“
  • „Alexa, wann läuft [Titel]?“
  • „Alexa, welche Filme laufen am [Tag] in [Ort]?“
  • „Alexa, wo läuft [Film] am [Tag] im Kino?“
  • „Alexa, wann läuft der Film [Titel] am [Ort inklusive Kinoname]?“
  • „Alexa, welche [Action]-Filme laufen am [Tag]?“
  • Alexa, was gibt es heute im Fernsehen?“
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

5 Kommentare
Arne
Arne

Alexa, was ist der Sinn des Lebens?

–> Die übliche Antwort ist 42
–> 42, aber vergiss Dein Handtuch nicht
–> 42
–> Die Antwort ist 42, aber die Frage ist komplizierter

Antworten
crudi
crudi

Ja – lag bei mir auch unterm Weihnachtsbaum und ja – ich bin fürs Erste auch sehr zufrieden damit. Bisher nutze ich die Funktion, mir die Neuigkeiten ansagen zu lassen (lässt sich über die App auch definieren, woher die News stammen etc.), ich höre Musik drüber und ich habe den Abfallkalender hinterlegt. Hier musste ich dann aber feststellen, dass manche Dinge echt unlogisch sind. Ohne aktiviertem Skill schlägt Alexa den passenden Skill vor (Abfallkalender könnte Dir da weiter helfen – soll ich aktivieren..). Nun hatte ich mich zunächst für MyMüll entschieden, da die Gemeinde dort bereits alles hinterlegt hat – aber hier hat Alex dann weiterhin auf den Abfallkalender verwiesen. Somit habe ich mir die Arbeit gemacht und eine ics Datei für den Abfallkalender erstellt, eingerichtet fertig. Meine Erwartung war nun, da ich ja immer wieder diesen einen Skill vorgeschlagen bekam, dass nun ein einfaches „Alexa, wann wird die Restmülltonne abgeholt“ ausreichen würde. Pustekuchen – ohne ein freundliches „frag Abfallkalender“ geht da gar nix. Das hat mich dann sehr verwundert und auch ein Stück weit enttäuscht, da Alexa zum einen weiß, dass das der passende Skill ist und zum anderen ebenso, dass dieser aktiviert wurde…. Soviel zur künstlichen Intelligenz.

Antworten
pronatur24
pronatur24

Schon irgendwie cool. Früher war es notwendig dafür einen Bespitzelungsapparat zu finanzieren, heute machen es die Menschen freiwillig. Schon irgendwie ne geile Zeit für Big-Brother.

Antworten
Jurek
Jurek

Ja ☺ Alle Diktatoren nutzen die Daten, die wir freiwillig geben Erinnert mich an Total recall und irobot. Und am Ende wirf mein Haus,Wohnung etc gekidnappt u fremdgesteuert

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung