Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Keine Spur von USB-C: Hier setzt Apple weiter auf Lightning

Apple ist dabei seine Produktpalette sukzessive auf USB-C-Anschlüsse umzustellen. Jedoch hatte der Hersteller „vergessen“ das Zubehör seines All-in-One-Rechners iMac nicht angefasst. Diese Apple-Produkte besitzen  weiterhin einen Lightning-Anschluss.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
USB‑C-Ports fehlen zwar nicht am neuen iMac, wohl aber am Zubehör. (Bild: Apple)

Wir schreiben (noch) das Jahr 2023, Apple setzt mittlerweile sogar bei seinen iPhones auf einen USB‑C-Anschluss. Das ist schon etwas, was manche nicht für möglich gehalten haben – sicher, die EU musste ein wenig nachhelfen –, doch der „deppensichere“ universelle Serial-Port ist gekommen, um erst einmal zu bleiben.

Anzeige
Anzeige

Spätestens seit iPhone 15 und 15 Pro verfolgt Apple eine strikte USB‑C-Politik – eigentlich. Doch beim Zubehör für den neuen iMac scheinen die Produktmanager:innen „das Memo“ nicht bekommen zu haben.

Zubehör für neuen iMac 24 muss noch ohne USB‑C auskommen

Denn das Zubehör für den neuen iMac mit M3-Chip (Test), den Apple im Zuge des Halloween-Events am Dienstag zusammen mit neuen Macbook Pros mit M3 (Test) eingeführt hat, setzt noch auf den alten Ladeanschluss. Das bedeutet, dass sowohl bei Magic Mouse, Magic Keyboard als auch Magic Trackpad weiterhin Lightning-Anschlüsse verbaut sind.

Anzeige
Anzeige

Wer sich bei Apple mit Maus oder Keyboard eindecken will, muss sich weiterhin auf Lightning einstellen. (Bild: Apple)

Das deutet letztlich darauf hin, dass Apple hier wohl dem neuen iMac noch „altes Zubehör“ beilegt. Abgesehen vom Port dürfte der Hersteller möglicherweise eh wenig am Design der Accessoires ändern, wobei wir uns schon eine Maus wünschten, die zum Aufladen nicht auf den Rücken gelegt werden muss.

In Zeiten von USB‑C und Apples neuer (erzwungener) USB‑C-Politik hätten wir uns indes über neues Zubehör mit entsprechendem Ladeanschluss gefreut. So müssen sich Käufer:innen eines neuen iMacs weiterhin mit noch mindestens einem Lightning-Kabel herumplagen, während der Rest der Produkte auf den angesagten USB-Port setzt.

Anzeige
Anzeige

Das heißt auch, dass Kund:innen, die zu ihrem neuen Macbook oder Mac Mini eine Maus, ein Keyboard oder ein Trackpad von Apple erstehen wollen, sich weiterhin auf entsprechende Produkte mit Lightning-Anschluss einlassen müssen. Denn der Hersteller bietet auch separat kein entsprechendes Zubehör mit USB‑C-Port an.

Apples aktuelle Magic Mouse kommt weiterhin mit Lightning und  lässt sich nicht benutzen, wenn sie aufgeladen wird. (Foto: Owen)

Wann Apple sein Zubehör der Magic-Reihe auf USB‑C umstellt, ist unklar. Denn in der Regel aktualisiert der Hersteller diese Produkte mit der Einführung neuer Macs. Zur Umstellung kursierten zwar allerlei Gerüchte, doch die erwiesen sich bislang als falsch. Als nächster Zeitpunkt für die Einführung könnte die Vorstellung eines Mac Mini, eines Mac Studio oder gar eines größeren iMacs in Betracht gezogen werden. Letzterer könnte indes erst 2025 erscheinen, glaubt der Analyst Ming-Chi Kuo.

Anzeige
Anzeige

Auch einige Airpods-Modelle noch mit Lightning-Anschluss

Apples Umstellung auf USB‑C ist auch bei den Airpods noch nicht vollendet. Derzeit bietet der Hersteller nur die Topmodelle Airpods Pro mit einem USB‑C-Ladecase an, der mittlerweile gar separat erhältlich ist. Die günstigeren Airpods der dritten Generation und auch der Over-Ear-Kopfhörer verweilen bis auf Weiteres bei Lightning.

Glaubt man dem gut vernetzten Blomberg-Reporter Mark Gurman, sollen die weiteren Airpods 2024 aktualisiert werden. Gurmans Quellen sagen, dass es im nächsten Jahr sogar zwei verschiedene Einsteiger-Airpods-Modelle geben soll.

Was die Edelkopfhörer Airpods Max angeht, werden für das anstehende Update neben USB‑C auch neue Farbvarianten erwartet. Zu weiteren Features gibt es keine Details. 2024 scheint indes abseits neuer Airpods durchaus interessant zu werden.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige