Anzeige
Anzeige
Ratgeber
Artikel merken

Sternenhimmel-App: Mit diesen Apps kannst du Sternbilder easy erkennen

Sternenhimmel-Apps bieten dir Orientierung am Nachthimmel. Aber welche Astronomie-Apps für Android und iOS sind empfehlenswert? Jetzt lesen und den Nachthimmel erkunden!

Von Salla-Noora Kokkonen
4 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Mithilfe verschiedener Sternbild-Apps kann man vieles über den Nachthimmel erfahren. (Foto: nienora / Shutterstock)

Wann ist die beste Zeit, um Himmelskörper zu beobachten? Welche Sternbilder kann man jetzt sehen? Mithilfe verschiedener Sternbild-Apps kann man vieles über den Nachthimmel erfahren. Wir haben uns drei Sternenhimmel-Apps näher angeschaut.

Anzeige
Anzeige

Was sind Sternbild-Apps?

Was genau kann man also mit Sternenhimmel-Apps machen? Die einzelnen Funktionen variieren je nach App, aber sie können dir beispielsweise dabei helfen, herauszufinden, welche Himmelskörper von deinem Standort aus zu sehen sind und wann die beste Zeit ist, um sie zu beobachten. Die Sternenhimmel-Apps können auch dazu verwendet werden, um Sternbilder zu erkennen und mehr über Satelliten zu erfahren. In vielen der Apps kann man sich auch über interessante und ungewöhnliche astronomische Ereignisse benachrichtigen lassen.

1. Star Walk 2

(Screenshot: Star Walk 2)

Star Walk 2 ist eine der beliebtesten Sternbild-Apps und hat sowohl in Googles Play-Store als auch in Apples App-Store eine 4,5- beziehungsweise eine 5-Sterne-Bewertung.

Anzeige
Anzeige

Laut der Nutzer:innen  ist die Star-Walk-2-App optisch schön und deren Nutzung intuitiv. Die App arbeitet mit der sogenannten Augmented Reality, das heißt, die Kamera des Smartphones wird einfach an den Sternenhimmel gehalten und die Sternbilder und Sterne werden sofort erkannt.

Die App ist werbefinanziert und enthält In-App-Käufe: Es gibt jedoch auch eine Premium-Version ohne Werbung und mit einigen zusätzlichen Funktionen für 6,99 Euro einmalig oder 0,99 Euro pro Monat. Davor kann man die Premium-Version kostenlos für sieben Tage ausprobieren.

Anzeige
Anzeige

Vorteile:

  • optisch schön
  • intuitive Nutzung

Nachteile:

Anzeige
Anzeige
  • Werbung in der kostenlosen Version
  • viele Funktionen nur in der Premium-Version

2. Sky View Lite

(Screenshot: SkyView Lite)

Sky View Lite ist eine der beliebtesten kostenlosen Sternbild-Apps. Mit dieser App ist es möglich, unter anderem Himmelsobjekte, Sterne, Sternbilder, Mond und Satelliten zu entdecken. Bei dem erstmaligen Öffnen muss man Zugriff auf seinen aktuellen Standort und seine Kamera erlauben, da auch die App die Smartphone-Kamera nutzt, um Objekte zu erkennen. Sky View Lite steht sowohl für Android als auch für iOS zur Verfügung. Die App ist allerdings nur auf Englisch verfügbar.

Vorteile:

  • kostenlos
  • nur wenig Werbung
  • informationsreich

Nachteile:

Anzeige
Anzeige
  • nur auf Englisch verfügbar

3. Star Chart

(Screenshot: Star Chart)

Auch diese App nutzt die Augmented-Reality-Technologie, um die Bewegungen und den Standort der Benutzer:innen zu verfolgen. Die App passt sich sowohl an Quer- als auch an Hochformat an. Die Star-Chart-App enthält einen umfangreichen Katalog von 125.000 Sternen sowie 88 Konstellationen, zahlreiche Messiers und andere Weltraum-Objekte. Die Sternenhimmel-App ist kostenlos erhältlich, allerdings sind viele Funktionen nur gegen Aufpreis verfügbar: Um alle Features zu erhalten, muss man einmalig 21,46 Euro (Stand: November 2022) investieren.

Die App ist ebenfalls sowohl für Android als auch für iOS verfügbar.

Vorteile:

Anzeige
Anzeige
  • sehr viele Funktionen
  • einfache Handhabung

Nachteile:

  • teuer im Vergleich zu anderen Sternbild-Apps

Fazit: Welche Sternbild-App ist die beste?

Welche der Sternenhimmel-Apps die beste ist, hängt natürlich von den Vorlieben und Budgets des jeweiligen Nutzers ab. Jede der ausprobierten Apps ist optisch schön und erfüllt ihren Zweck. Sie alle nutzen Augmented-Reality-Technologie und bieten viele interessante Funktionen an. Deshalb lohnt es sich, die Apps auch selber auszuprobieren, um die eigene Lieblingsapp zu finden.

Wenn man kein Geld ausgeben will und Englisch beherrscht, ist Sky View Lite auf jeden Fall eine gute Option, da die App komplett kostenlos ist und trotzdem zahlreiche Funktionen zur Verfügung stellt.

Anzeige
Anzeige

Falls du noch weitere Apps ausprobieren möchtest, gibt es in dem Bereich viel Auswahl. Andere beliebte Sternenhimmel-Apps sind unter anderem Sky Map und Pocket Universe (nur iOS). Auch die App der Nasa bietet interessante Funktionen für die Sternenhimmel-Fans an.

ISS und Starlink am Sternenhimmel sehen

Solltest du besonders an ISS und Starlink-Satelliten interessiert sein, gibt dir dieser Artikel Tipps, wie und wann du sie am besten beobachten kannst.

Vor Kurzem wurde berichtet, dass die Anzahl sichtbarer Lichtstreifen in Weltraumbildern, die von astronomischen Geräten wie Satelliten aufgenommen werden, deutlich zunimmt: Dies kann beim Fotografieren des Weltraums störend sein.

Anzeige
Anzeige

Bevor du mit deiner eigenen Stern- und Weltallforschung beginnst findest du hier als Vorgeschmack elf erstaunliche Bilder vom Mars.

15 unglaubliche Bilder vom Mars Quelle: Foto: NASA/JPL/USGS

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Besucher
Besucher

Schade das Mobile Observator nicht dabei ist.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige