Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Whatsapp-Chef würde Messenger „liebend gern“ aufs iPad bringen

Der beliebte Messenger lässt sich aktuell nur über Umwege auf dem iPad nutzen. Whatsapp-Chef Will Cathcart klingt in einem aktuellen Interview allerdings so, als könne sich das bald ändern.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Whatsapp auf dem iPad Nutzen: Bisher nur über Umwege möglich (Bild: Yeamake / Shutterstock)

Eine mit Apples iPad kompatible App hat Whatsapp bisher nicht im Angebot. Dabei sollten der beliebteste Messenger in Deutschlands und der Marktführer bei den Tablets eigentlich voneinander profitieren. Trotzdem müssen iPad-Nutzer:innen bisher den Umweg über Whatsapp-Web wählen, wenn sie auf ihrem Tablet unterwegs sind. Dieses Umstands ist sich auch Will Cathcart bewusst. Im Interview mit „The Verge“ teilte er mit: „Die Leute wollen schon lange eine iPad-App. Wir würden das liebend gern machen“.

Zeichen für eine iPad-App von Whatsapp stehen gut

Anzeige
Anzeige

Gerüchte über Whatsapp fürs iPad sind natürlich nicht neu. Schon 2020 wurde beispielsweise über Hinweise auf eine entsprechende App berichtet. Die damals im Raum stehenden Gerüchte über einen Multi-Geräte-Support für den Messenger haben sich mittlerweile bestätigt. Diese neue Funktion könnte jetzt auch den Weg für die iPad-App endgültig frei machen.

Whatsapps spezifische Vorgehensweise bei der Verschlüsselung von Nachrichten hatte es bisher unmöglich gemacht, den Messenger über mehrere Geräte hinweg zu nutzen und zu synchronisieren. Wer Whatsapp-Web nutzen wollte, musste deshalb bisher immer dafür sorgen, dass sein Smartphone angeschaltet und mit dem Internet verbunden war. Ein separater Login auf einem anderen Gerät war nicht möglich. Die Beta-Version des Multi-Geräte-Supports macht damit Schluss, während die Verschlüsselung laut Whatsapp erhalten bleibt.

Anzeige
Anzeige

Vorerst bleibt nur der Griff zu Whatsapp-Web

Noch steht allerdings in den Sternen, ob und wann Whatsapp wirklich auf dem iPad verfügbar ist.  Wie Cathcart „The Verge“ berichtet, habe man viel Arbeit in den Multi-Geräte-Support gesteckt, sodass die Desktop- und Web-Apps jetzt auch ohne angeschaltetes Smarthpone mit Internetverbindung funktionieren würden. Allerdings steckt das Feature noch in der Beta-Phase, wodurch es auch für eine mögliche iPad-App noch keinen konkreten Zeitplan gibt. Hinzu kommt, dass es zwischen Meta und Apple auch immer mal wieder kracht.

Anzeige
Anzeige

Vorerst bleibt also nur der Griff zu Whatsapp-Web. Wie das funktioniert, verrät euch unsere Anleitung: So funktioniert Whatsapp-Web.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige