Onedrive

RSS-Feed abonnieren

Onedrive ist ein praktischer Cloudspeicher von Microsoft. Wenn die Festplatte voll ist, macht er es ganz leicht, weitere Dateien abzuspeichern. Die Basisversion ist kostenlos verfügbar und bietet daher eine besonders praktische Möglichkeit, den Speicherplatz zu erweitern.

Onedrive: der Cloudspeicher mit vielfältigen Vorteilen

Onedrive eignet sich sowohl für Privatanwender als auch für professionelle Nutzer hervorragend. Der Cloudspeicher ist mit vielen verschiedenen Kapazitäten erhältlich, von der Gratislösung für Privatanwender bis hin zu Angeboten mit riesigem Speicherplatz, die sich auch für Unternehmen sehr gut eignen. Die Vorteile sind ausgesprochen vielfältig. Onedrive bietet sich nicht nur an, wenn die Kapazität der Festplatte nicht mehr ausreicht, um alle Dateien aufzunehmen. Der Dienst ist auch für Anwender sehr praktisch, die mit verschiedenen Geräten auf ihre Dateien zugreifen wollen – beispielsweise mit dem Smartphone, dem Tablet oder mit dem PC. Die Dateien können mit jedem internetfähigen Endgerät abgerufen und weiterbearbeitet werden. Onedrive macht es außerdem ganz einfach, Inhalte mit anderen Mitarbeitern zu teilen. Das erhöht die Produktivität bei der Arbeit erheblich. Im Vergleich zu einem NAS Server, der sich durch ähnliche Vorteile auszeichnet, ist es bei Onedrive nicht notwendig, sich um die Installation und um die Wartung der Hardware zu kümmern. Die entsprechenden Aufgaben übernimmt der Betreiber der Datenplattform für die Anwender.

So funktioniert Microsoft Onedrive

Onedrive ist ein Cloudspeicherdienst, der sehr anwenderfreundlich und leicht zu benutzen ist. Insbesondere wenn das Betriebssystem Windows auf einem Computer installiert ist, ist die Anwendung sehr einfach. Hierbei lässt sich Onedrive direkt in das Dateisystem des Rechners einbinden. Die Dateien werden dabei automatisch synchronisiert und lassen sich genauso einfach abrufen, als würden sie sich direkt auf der eigenen Festplatte befinden. Alternativ dazu ist der Zugang über einen Webbrowser wie zum Beispiel Firefox möglich. Dabei ist es lediglich notwendig, die entsprechende Seite aufzurufen sowie den Benutzernamen und das Passwort einzugeben. Daraufhin lassen sich die Dateien abrufen oder in der Cloud speichern. Das macht den Zugang mit verschiedenen Geräten ganz einfach. 

Bei t3n erhaltet ihr viele aktuelle Informationen rund um den Themenbereich Onedrive.

Verwandte Themen
Cloud-ComputingMicrosoft