News

Huawei: Update auf EMUI 9.1 für 24 Smartphone-Modelle versprochen

Huawei Mate 20 X neben dem Mate 20 Pro. (Foto: t3n)

Huawei kündigt weitere Software-Updates für viele seiner Modelle an: Mit der Aktualisierung auf EMUI 9.1 ziehen ab Ende Juni aktuelle Sicherheitspatches und und eine neue Version des GPU-Turbos ein.

Der durch die US-Sanktionen gebeutelte Konzern lässt seine Kunden nicht im Stich: Wie das Unternehmen mitteilt, erhalten ab Ende Juni viele Smartphone-Modelle ein größeres Update, das die neuer Nutzererfahrung EMUI 9.1 mit sich bringt. Huawei betont ferner, dass man „auch zukünftig laufende Android-Dienste und Sicherheitsupdates bereitstellen“ werde, „um das bestmögliche Smartphone-Erlebnis zu garantieren.“

Huawei ohne Android: Das bedeutet der Rauswurf für Smartphone-Nutzer

Huawei: Update auf EMUI 9.1 kommt ab Ende Juni auf erste Geräte

Mit dem Huawei P30 Pro (Test) eingeführt, landet EMUI 9.1 in den kommenden Monaten auf vielen Smartphone-Modellen des Konzerns. EMUI 9.1 ist seit Veröffentlichung des P30 weiterentwickelt worden und liefert neben aktuellen Sicherheitspatches eine neue Version des GPU Turbos, der unter anderem ein besseres Spielerlebnis liefern soll. Die Verzögerung der Touch-Reaktion wurde laut Huawei um 36 Prozent reduziert.

Huawei P30 Pro. (Foto: t3n)

Das Huawei P30 Pro läuft schon auf EMUI 9.1. (Foto: t3n)

EMUI 9.1 verbessert laut dem Hersteller außerdem das Einstellungsmenü, indem Zwischenschritte entfernt wurden und der Nutzer so schneller ans Ziel gelange. Darüber hinaus gebe es neue, von Naturszenarien inspirierte Hintergrundbilder und Designs als auch realistischer gestaltete App-Icons.

EMUI 9.1 bringt Digital Wellbeing auf weitere Huawei-Smartphones

Weiter enthält die neue EMUI-Version Huaweis Share-One-Hop-Funktion, mit der sich Daten und Dokumente zwischen Huawei-Notebook, zum Beispiel dem Matebook 13 (Test), und Smartphone per NFC bequem teilen lassen. Darüber hinaus halte eine erweiterte Szenenerkennungsfunktionen (500 bis 1.500 Szenerien) im Master-KI-Modus der Kamera-App Einzug.

EMUI 9.1 bringt außerdem die mit Android 9 Pie veröffentlichte Digital-Wellbeing-Funktion auf diverse Geräte. Damit könnt ihr sehen, wie viel Zeit ihr oder eure Kinder in Apps verbringt, und sie gegebenenfalls reduzieren.

Roadmap: Diese Huawei-Smartphones erhalten EMUI 9.1

Laut Huawei soll die Verteilung des EMUI-9.1-Updates ab Ende Juni 2019 auf insgesamt 24 Geräte beginnen. Den Anfang machen das Huawei P20 lite und das P Smart. Im Juli sollen auch das Mate 20 X und das Porsche Design Mate 20 RS die neue Software erhalten.

Ab Ende Juni 2019:

  • Huawei P20 lite
  • Huawei P smart

Ab Mitte Juli 2019:

  • Huawei Mate 20 X
  • Huawei Porsche Design Mate 20 RS

Ab Ende Juli 2019:

Huawei Mate 20 X im Hands-on
Die Notch des Huawei Mate 20 X ist so groß wie die des Mate 20, hat dafür aber keine 3D-Gesichtserkennung. (Foto: t3n.de)

1 von 17

Ab Anfang August 2019:

  • Huawei P30 lite

Ab Mitte August 2019:

  • Huawei P smart 2019
  • Huawei P smart+ 2019
  • Huawei Y5 2019

Ab Ende August 2019:

Ab Anfang September 2019:

  • Huawei Y6 2019
  • Huawei P smart Z – später

Huawei liefert in den kommenden Wochen und Monaten nicht nur Updates auf EMUI 9.1 sondern will 17 Smartphone-Modelle trotz der US-Sanktionen mit dem großen Update auf Android 10 versorgen. Da die US-Sanktionen am 19. August in voller Härte in Kraft treten sollen, müsste Huawei Android 10 bis dahin auf seine Geräte gebracht haben.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Braun
Braun

Habe ich schon vorgestern bekommen für das mate 20x

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung