Anzeige
Anzeige
Analyse
Artikel merken

iPhone 15 Pro in Rot oder Blau? Diese 5 Features sind spannender als neue Farben

Derzeit wird im Netz wild über die möglichen Farben des iPhone 15 Pro spekuliert. Dabei wird die nächste Generation des Apple-Phones viel spannendere Features bereithalten.

4 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Kommt das iPhone 15 Pro in Rot oder Blau? (Renderbild: Macrumors)

Kommt das iPhone 15 Pro in Rot oder in Blau? Über diese Frage streiten sich derzeit einige Apple-dedizierte Websites. Jede Seite will eigene Quellen haben, die ihre Informationen belegen sollen. Dabei ist die Farbe letztlich eine der uninteressantesten Eigenschaften, über die bei den nächsten iPhone-Pro-Modellen diskutiert werden kann.

Anzeige
Anzeige

Seit Monaten kursieren allerlei Gerüchte, denen zufolge vor allem das iPhone 15 Pro und das Pro Max größere Neuerungen erhalten sollen.

iPhone 15 wird wohl erstes Modell mit USB‑C-Port

Es wird erwartet, dass der Lightning-Port mit dem iPhone 15 ausgedient haben wird. Seit Monaten kursieren entsprechende Gerüchte zum iPhone mit USB‑C-Port, und Apple sagte im Oktober 2022, dass man sich den Forderungen der EU fügen werde.

Anzeige
Anzeige

Auch wenn Apple das nicht schmeckt, ist der Lightning-Port vollkommen veraltet. Der proprietäre Anschluss basiert auf dem alten USB-2.0-Standard und wurde seit der Einführung 2012 technisch kaum noch weiterentwickelt.

Unklar ist derweil, ob Apple bei der Einführung von USB‑C auf den aktuellen USB‑4-Standard setzen wird oder auf einen älteren. Manche munkeln, es werde Unterschiede zwischen Basis- und Pro-Varianten hinsichtlich der USB-Standards geben.

Anzeige
Anzeige
Ursprüngliche BezeichnungVorherige Bezeichnung Aktuelle Bezeichnung Geschwindigkeit Stecker
USB 2.0 USB 2.0USB 2.0480 Mbit/sTyp A+C
USB 3.0 USB 3.1 Gen1 USB 3.2 Gen1 5 GBit/s Typ A+C
USB 3.1 USB 3.1 Gen2 USB 3.2 Gen2 10 GBit/s Typ A+C
USB 3.2 USB 3.2 Gen2x2 20 GBit/s Typ C
USB4 Gen 2x1USB 4 10 GBit/s Typ C
USB4 Gen 2×2USB 4 20 GBit/s Typ C
USB4 Gen 3×2USB 4 v.1.040 GBit/s Typ C
USB4 Version 2.0USB 4 v. 2.0 80 GBit/sTyp C

Dank USB‑C-Port können iPhone-Besitzer:innen künftig auch Android-Nutzer:innen nach einem Ladekabel fragen – und umgekehrt.

Taptic-Engine: Stummschalter wird zum Button

Eine weitere kleinere oder große Änderung wird es wohl auch beim Stummschalter geben: Der charakteristische Regler auf der linken Gehäuseseite sowie die Lautstärkeknöpfe sollen gegen haptische Tasten eingetauscht werden. Damit wird das Feedback beim Stummschalten des iPhones sowie die Lautstärkeregelung über Taptic-Engines realisiert, wie Apple es etwa beim Trackpad der Macbooks seit Jahren macht.

Anzeige
Anzeige

Ungewiss ist derweil noch, ob der künftige Stummschalter Software-seitig umprogrammiert werden kann, wie manche Gerüchte besagen. Damit könnten Nutzer:innen den Button etwa auch zur Ausführung von Kurzbefehlen, zur Aktivierung der Kamera oder mit anderen Funktionen belegen. Es wäre eine der größten Änderungen der Buttons seit der Umstellung des Power-Buttons auf eine „Seitentaste“, in die mit dem iPhone X und der Einführung von Face-ID neben dem Ausschalten noch zahlreiche weitere Funktionen integriert wurden.

Handlicher dank neuem Material und Design

Rein optisch sollen zumindest die Pro-Modelle einen etwas anderen Anstrich als iPhone 14 und 14 Pro Max (Test) erhalten. Es heißt, dass das iPhone 15 Pro (Max) ein Gehäuse aus Titan erhalten soll. Mit dem neuen Material sollen die Ecken des Rahmens stärker abgerundet sein.

Die abgerundeten Kanten seien zwar subtil, so die Berichte, sie dürften aber in der Hand ein spürbares Upgrade sein. Denn das recht kantige Design des aktuellen iPhones gefällt nicht allen. Zudem wird damit gerechnet, dass der Rahmen um das Display noch eine Spur schmaler wird und die Geräte damit noch ein wenig handlicher werden.

Anzeige
Anzeige

A17 und vielleicht dickere Akkus: Mehr Puste und Power

Spannend wird zudem, was unter der Haube passieren wird. Denn Apple scheint allen iPhones größere Akkus zu verpassen und ihnen bis zu 18 Prozent mehr Kapazität zu schenken. Das heißt, die Laufzeit dürfte sich spürbar erhöhen.

Ebenfalls für eine bessere Laufzeit, aber auch für mehr Power soll eine neue Prozessorgeneration sorgen, die auf TSMCs Drei-Nanometer-Architektur basiert. Mit dem neuen Verfahren sind leistungsstärkere und energieeffizientere Prozessoren möglich, ohne deren Größe wesentlich zu erhöhen. Bislang setzte Apple bei seinen Chips der A‑Familie auf TSMCs Fünf-Nanometer-Verfahren.

Auch die Prozessoren der M3-Familie für Macs und iPads sollen in der Drei-Nanometer-Architektur gefertigt werden. Erste Macs und iPads mit diesen Chips sind frühestens Ende 2023 oder Anfang 2024 zu erwarten.

Anzeige
Anzeige

Mehr Zoom für das iPhone 15 Max Pro

Wenngleich sicherlich alle iPhone-15-Modelle ein Kamera-Upgrade erhalten sollten, wird für das Pro Max ein Novum für Apple erwartet: Das Über-Premium-Gerät könnte eine Periskoptelekamera erhalten, mit der eine stärkere optische Vergrößerung als bisher möglich sein soll – nämlich eine bis zu sechsfache.

Andere Hersteller, angefangen mit dem Huawei P30 (Test), gefolgt von Samsung (wie im Galaxy S20 Ultra) und Google (Pixel 6 Pro und 7 Pro), verbauen seit einer Weile horizontal in das Gehäuse eingelassene Periskoplinsen. Diese ermöglichen größere Zoomstufen, an die Apple bislang noch nicht herankommt.

Aber welche Farben wird es denn wohl geben?

Sicher sind schicke Farben nicht zu vernachlässigen, schließlich kauft das Auge mit und manche möchten letztlich auch zeigen, dass sie ein neues iPhone besitzen. Doch das iPhone 15 (Pro) scheint, sofern die Gerüchte sich bewahrheiten sollten, ein spannendes Upgrade zu werden.

Anzeige
Anzeige

Das iPhone 15 Pro soll unter anderem in Titan Gray erscheinen – passend zum neuen Gehäusematerial. (Mockup: 9 to 5 Mac)

Zu den Farben der Pro-Modelle: Hier scheint man sich mittlerweile auf die Farbtöne Silber, Space Black, Dunkelblau – womöglich ähnlich der Farbe Midnight des Macbook Air (Test) – und Titan geeinigt zu haben. Das Rot ist aus dem Rennen. Die Basisversionen könnten derweil in Schwarz, Grün, Blau, Gelb und einem Rosaton auf den Markt kommen. Am 12. oder 13. September haben wir ob der Farbwahl Gewissheit.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige