Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Smartphones als Autoschlüssel: Google kündigt viele neue Android-Funktionen an

Google bringt wenige Wochen vor Weihnachten neue Features auf viele Android-Smartphones. Eines der Highlights: Erste Smartphones lassen sich als Autoschlüssel verwenden.

3 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Google Pixel 6. (Foto: t3n)

Alle Jahre wieder veröffentlicht Google im Dezember neue Funktionen, um Android-Smartphones zu verbessern. Zu den frischen Neuerungen gehören Updates für Android Auto, verbesserte Privatsphäre-Optionen, neue Google-Fotos-Funktionen und weitere praktische Spielereien.

BMW Digital Key landet auf ersten Android-12-Smartphones

Anzeige
Anzeige

Nachdem BMW im letzen Jahr den Digital-Car-Key für einige iPhone-Modelle bereitgestellt hat, sind nun die ersten Android-Smartphones an der Reihe. Wie Google und BMW erklären, gehören das Google Pixel 6, 6 Pro (Test) und die Samsung-Modelle der Galaxy-S21-Reihe wie das Galaxy S21 Ultra (Test), Galaxy S21 und S21 Plus zu den ersten Android-Geräten, mit denen sich kompatible BMW-Fahrzeuge aufschließen lassen. Angekündigt hatte Google die Funktion schon im Mai.

Erste Android-Smartphones können als Autoschlüssel genutzt werden. (Bild: Google)

Mit dem BMW Digital Key sollen sich die Autos nicht nur auf- und zuschließen lassen, indem das Smartphone an den Griff der Fahrertür gehalten wird. Auch der Motor lasse sich starten, wenn das Smartphone in der drahtlosen BMW-Ladeschale liegt, erklärt der Autobauer.

Anzeige
Anzeige

„Auch die auf Ultra-Breitband (UWB) basierenden Funktionalitäten des BMW Digital Key Plus werden für Android-basierte Smartphones zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung stehen“, verspricht BMW. Voraussetzung für die Funktion ist unter anderem Android 12.

Anzeige
Anzeige

Neue Funktionen für Android Auto

Auch Android Auto bekommt neue Funktionen: So könnt ihr die Plattform so einstellen, dass sie automatisch startet, wenn ihr euer Android-Gerät mit einem kompatiblen Fahrzeug verbindet.

Google verpasst Android Auto ein kleines Update. (Bild: Google)

Wenn ihr unterwegs seid, unterstützt Android Auto bald auch intelligente Antwortoptionen per Google Assistant, mit denen ihr leichter auf Nachrichten reagieren und euch dabei weiter auf die Straße konzentrieren könnt. Die Funktion soll „in Kürze verfügbar sein“.

Anzeige
Anzeige

Weiter lassen sich Lieblingssongs mit einem einzigen Tippen auf eine neue Wiedergabetaste direkt auf dem Startbildschirm starten. Zudem soll es bald möglich sein, schneller per Sprachbefehl nach Musik in Medien-Apps auf Android Auto zu suchen. Hierfür ziehe ein neues Suchsymbol ein.

Neue Widgets

Google hat außerdem neue Widgets für die Apps Youtube Music, Google Play Books und Google Fotos angekündigt. Das neue Musik-Widget biete etwa Steuerelemente für die Wiedergabe und Zugriff auf zuletzt gespielte Titel. Das Bücher-Widget bringt Verknüpfungen zu eurer eigenen Bibliothek.

Google verpasst einigen Apps neue Widgets. (Bild: Google)

Im Laufe der nächsten Woche führt Google ein neues Fotos-Widget ein, das auf Wunsch gezielt Bilder ausgewählter Personen und Haustiere aus eurer Bibliothek anzeigen kann. Neben dem neuen Google-Fotos-Widget soll die Funktion „Erinnerungen“ auch kuratierte Fotos und Videos von Ereignissen wie Silvester oder Geburtstage auf der Standard-Fotos-Ansicht zeigen.

Anzeige
Anzeige

Google-Assistant-Funktion: Familien-Benachrichtigung

Eine offenbar neue Funktion des Google Assistant ist die sogenannte Familien-Benachrichtigung, oder „Family Bell“. Das Feature soll euch und eurer Familie helfen, an tägliche Zeitpläne zu erinnern und sie einzuhalten.

Die Funktion ist sowohl auf Smartphones, Smarthome-Lautsprechern und Smartdisplays verfügbar. Alarmtöne und Benachrichtigungen alarmieren euch und eure Familie, wenn es im Laufe des Tages Zeit für wichtige Momente sei, erklärt Google. Sie können sogar daran erinnern, während der Feiertage auch mal vor die Tür zu gehen oder den Weihnachtsbaum zu wässern.

Im Alltag können die Benachrichtigungen auch dazu dienen, euch an andere Termine und Dinge zu erinnern. Familienmitglieder können auch ihre eigenen Geräte mit der Funktion ausstatten, damit sie ihre eigenen Ziele und Aufgaben im Auge behalten können.

Anzeige
Anzeige

Für die Feiertage werden Glocken für neue Aktivitäten vorgeschlagen, wie etwa Filmabende mit der Familie oder die freiwillige Unterstützung eines lokalen Projekts. Die Familien-Benachrichtigungen lassen sich laut Google von jedem Gerät aus bearbeiten, verwalten und anpassen.

App-Permissions: Neues Android-Feature für mehr Privatsphäre

Die App-Permission-Funktion kommt ab Januar auf Millionen älterer Android-Smartphones. (Bild: Google)

Zudem liefert Google ein Update für eine bessere Kontrolle der Privatsphäre zum Zurücksetzen von Berechtigungen auf älteren Android-Telefonen aus. Mit der Funktion werden automatisch die Berechtigungen für Apps deaktiviert, die ihr eine Weile nicht verwendet habt.

Die Funktion ist schon für Geräte mit Android 11 und neuer verfügbar, sie wird im Laufe des Januars 2022 auch auf Geräte ab Android 6 und aktueller erweitert. Ursprünglich sollte die Funktion schon im Dezember verteilt werden.

Anzeige
Anzeige

Gboard: Neue Emoji-Kitchen-Kombinationen

Googles Gboard erhält neue Emoji-Kitchen-Optionen. (Bild: Google)

Auch Googles 2020 eingeführte Emoji-Kitchen des hauseigenen Gboard-Keyboards erhält erneut Aufmerksamkeit. Mit Emoji Kitchen lassen sich verschiedene Emoji in neue Sticker kombinieren und mit Freunden, Familie und anderen teilen. Die neue Beta-Version der Gboard-App liefert Google zufolge „Tausende von Neuzugängen“. Die neuesten Sticker stehen dem Entwickler und Gboard-Beta-Nutzer:innen ab sofort zur Verfügung. In den kommenden Wochen sollen sie für alle verfügbar sein, so Google.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige