Social Media

Social Media beschreibt digitale Medien und Technologien, die es Nutzern ermöglichen, sich online untereinander auszutauschen und mediale Inhalte einzeln oder in Gemeinschaft zu gestalten (User Generated Content). Die Nutzer nehmen durch Kommentare, Bewertungen und Empfehlungen aktiv auf die Inhalte Bezug und bauen auf diese Weise eine soziale Beziehung untereinander auf.

Das gemeinsame Erstellen, Bearbeiten und Verteilen der Inhalte – unterstützt von interaktiven Anwendungen – betont auch der Begriff Web 2.0. Der größte Unterschied zu den traditionellen Massenmedien liegt darin, dass Social Media auf Interaktion zwischen den Nutzern beruht. Social Media funktioniert anders als Fernsehen oder Zeitung nicht nach dem Sender-Empfänger-Modell, sondern die Nutzer sind Bestandteil des Mediums. Erfolgreiche Beispiele für Social Media sind die Sozialen Netzwerke Facebook und Twitter.

Nutzungsmöglichkeiten von Social Media

Social Media lässt sich auf vielfältige Art für Unternehmenszwecke nutzen. Besondere Bedeutung hat hierbei das Social Media-Marketing, ein Unterkategorie des Onlinemarketings, bei der durch die Beteiligung in diversen Social Media-Diensten Ziele der Marketingkommunikation erreicht werden sollen. Gut hierfür eignet sich das Soziale Netzwerk Facebook, das für diesen Zweck Fanpages für Unternehmen anbietet.

Durch das Social Media-Marketing soll Aufmerksamkeit für eine Marke oder ein Produkt generiert und Unternehmensinhalte sollen vermittelt werden. Oft geschieht dies unter der Einbindung von Usern.

Unter Social Media-Monitoring versteht man wiederum das Beobachten von Sozialen Netzwerken wie Blogs, Foren, Communities oder Microblogging-Diensten um einen schnellen Überblick über Feedback und Themen im Social Web zu bekommen. Dies dient besonders Firmen dazu, unmittelbare Meinungen, Kritik und Anregungen zu Produkten oder Dienstleitungen zu erhalten.

Beispiele für Social Media

Die größten Social Media-Sites sind mit ziemlicher Sicherheit Facebook, Twitter und Google+. Doch abseits dieser Seiten existieren noch massenhaft weitere Social Media-Angebote die sich zumeist auf bestimmte Features konzentrieren.

So gibt es z.B.

  • Video-Portale (YouTube)
  • Foto-Sharing-Dienste (Flickr)
  • Social Bookmarks-Dienste (Digg)
  • Blogs (Blogger)
  • Location-basierte Netzwerke (Foursquare)
  • Dienste zum Teilen von Präsentationen (Slideshare).

Für nahezu jede Nische gibt es einen Social Media-Dienst, bei dem User aktiv die Inhalte bestimmen.

Report: So performen Facebook-Anzeigen

24.09.14 (t3n News) Der Social-Media-Benchmark-Report von ExactTarget gibt Auskunft über die Performance von Facebook-Anzeigen. Auch auf branchenspezifische und regionale Unterschiede geht der Bericht ein. » weiterlesen

95 Reaktionen

Weitere Themen findest du auf unserer Themen-Übersicht.

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen